• Farbe
    Dabei seit: 1122940800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1132775181000

    Ein Hallo an alle Kuba-Experten:

    zum Thema Geld - ich habe das in den letzten 2 Wochen mal ausgetestet:

    amtlicher Wechselkurs in Deutschland zum Zeitpunkt unserer Reise: 1 EUR = ca. 1,17 USD

    Basis für Umrechnung in Kuba: 1 CUC (Pesons Convertible) = 1 USD

    wir haben getauscht:

    - 1 CUC = ca. 0,90 USD = Abschlag von ca. 10%

    - für 1 EUR bekamen wir je nach Wechselstelle (Bank vs. Hotel) zwischen 1,02 und 1,05 CUC - dies bedeutet auch einen Abschlag von mind. 10% auf den EURO-Kurs, denn sonst hätten wir ja auch 1,17 CUC bekommen müssen.....

    - mit der Kreditkarte haben wir im Hotel zum Testen mal 10 CUC bezahlt. Dieser Betrag wurde direkt vom Hotel in USD (11,12) umgerechnet und dann meinem Konto in Deutschland in EUR belastet. Der umgerechnete Betrag war 9,61 EUR (incl. Gebühren für die Kreditkartenumrechnung). Im Kehrwert beträgt das 1 CUC = 1,04 EUR, was auch dem Umtauschkurs für Bargeld entspricht.

    FAZIT: Eigentlich spielt es keine Rolle, wie (USD, EUR, Kreditkarte) man bezahlt - der Kubaner zieht letztlich immer 10% ab.

    Wir haben es so gemacht: größere EUR-Bargeldbeträge haben wir zu Beginn und in der Mitte unseres Urlaubs auf der Bank getauscht und eine kleinere Restzahlung im Hotel über die Kreditkarte gebucht. In den letzten Tagen, als wir keine CUC mehr tauschen wollten, weil es nicht absehbar war, wieviel wir noch benötigten, haben wir Restbestände aus unserem letzten USA-Urlaub für Trinkgelder (USD Scheine in 1-Stückelung) genutzt, denn nur Banknoten (KEINE MÜNZEN !!!) sind von Kubanern an der Bank zu tauschen.

    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht???

    Grüße

    Farbe

  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1132834929000

    Hallo Farbe,

    nix für ungut... ;)

    Du hast einen kleinen aber erheblichen "Denkfehler" gemacht... der CUC ist NICHT MEHR mit dem Dollar-Kurs gleichgesetzt !!! Der CUC ist vor einigen Monaten von Fidel im Kurs um (glaube ich) 8% gegenüber dem Dollarkurs aufgewertet worden. 1 CUC sind NICHT MEHR = 1 US-Dollar !!

    Daher ist Deine Aufstellung ein Vergleich zwischen Äpfel und Birnen und logischerweise kommst Du zu dem Resumee, dass die Kubaner grundsätzlich annähernd 10% Gebühren nehmen, da Deine Basis (1 CUC (Pesons Convertible) = 1 USD) nicht richtig ist.

    Nach der Aufwertung von 8% des CUC ist es also völlig korrekt wenn Du für einen Euro ca. 1,05 CUC bekommst. Als annähernde Fausregel kann man seit der Aufwertung sagen, dass 1 CUC = 1 Euro sind, aber keinesfalls mehr 1 US-Dollar !

    Der Fidel ist eben nicht auf den "Kopf" gefallen... der Euro ist zur Zeit eben deutlich stabiler und besser im Kurs als der Dollar, also lehnt er "seine" Währung an den Euro und nicht mehr an den Dollar an ;)

    Gruß

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12835
    geschrieben 1132853201000

    Es ist alles noch ein bißchen komplizierter, bzw. einfacher :D

    Der Kubanische Peso CUC wurde gegenüber allen Währungen um 8% aufgewertet.(am 9.April 05)

    Der Kurs das Pesos Convertibles wird "offiziell" aus einem Korb von Währungen festgesetzt lol ;) Bestehend aus EUR, Sfr, Brit.Pfund.

    Tatsächlich aber ändern sich die Kurse wie der Dollar zum EUR.

    Beim Bartausch Dollar in CUC kommt außerdem noch ein Malusabschlag von 10% dazu.(Seit dem 8.Nov.2004)

    Für 1 Dollar gibt es dann jetzt nur etwa 0,80 CUC

    Aktuelle Wechselkurse:

    http://www.bancopopulardeahorro.com/

    Für Spanischliebhaber

    http://www.cubaweb.com/Cuba-Info/faq.htm

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!