• Pottfann
    Dabei seit: 1132617600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1132990399000

    Es schneit mir gerade auf meine Tastatur im Büro.

    Ich möchte Euch erzählen, was ich in 6 Wochen vorhabe.

    Ich habe ziemlich blauäugig 14 Tage ein Hotel ÜF in Havanna gebucht. Ich will ein Klapprad mitnehmen, um ein wenig flexibler zu sein. Ich möchte viel von Havanna sehen, erleben und fühlen. Kleines Handicap, ich spreche so gut wie kein Wort Spanisch.

    Aus dem Forum habe ich in den letzten Tagen schon eine Menge Informationen gesogen, Sprachführer und Wörterbuch werden bestimmt auch weiterhelfen. Hotel, Flug und Radtransport sind eingestielt. Reisedevisen sind schon mehrfach besprochen.

    Eure Hilfe könnte ich bei der Tages- und Abendgestaltung brauchen. (Ja 4 Reiseführer habe ich auch schon, zwischen 1 und 4 Jahre alt). Wichtig wären mir Adressen, wo man gut und landestypisch essen kann. Wie siehts mit guter Musik aus? Wo muss ich Kuba-Anfänger besonders aufpassen. Gibt es Teile von Havanna die man meiden sollte?

    Vielen Dank für die Hilfe :D.

  • Belinda
    Dabei seit: 1090108800000
    Beiträge: 1355
    geschrieben 1133001907000

    Hallo,

    wow ich finde das toll - aber auch etwas mutig, weil du ganz ohne Spanischkenntnisse dahin willst, und eben auf diese Art.

    Also mein erster, und bestimmt erheblicher Tipp: lerne die nächsten 6 Wochen soviel Spanisch wie du kannst! Denn nur so kannst Du Kuba richtig erleben.

    Ohne ein Wort Spanisch bist du erst recht auf die Kubaner angewiesen, die entweder vom Tourismus leben, oder du kommst auch an diese, die dich vielleicht genau als den "blauäugigen" Touristen sehen, der du glaubst, zu sein. Es gibt zwar wenig Kriminalität auf Kuba, aber es gibt doch immer Kubaner, die Touristen schamlos ausnützen, und ich denke auch, dass das in der Hauptstadt eher vorkommt als am Lande.

    Deshalb nochmal: kauf dir ein Langenscheidt Lehrbuch o.ä., evtl. mit CDs, und fang sofort damit an! Ich hab auch so begonnen, und wenn man nicht so ganz sprachunbegabt ist, und man die Sprache liebt, die man lernt, gehts auch nach einer Weile recht gut dahin.

    Und auch wenn Du bis zur Reise nur das nötigste gelernt hast, wird es dir sehr helfen, genau diese Plätze in Havanna zu finden, nach denen du suchst. Geh auf die Einheimischen zu, frag sie, wo sie essen, wo es die nettesten Bars, Clubs gibt.

    Sei offen und tolerant, aber sei auch etwas auf der Hut, um die "netten, hilfsbereiten" von den "Ganoven" zu unterscheiden.

    Halte dich nicht nur unbedingt an die jungen, sondern frag lieber mal auch einen älteren Menschen, die sind in der Regel noch nicht so vom Tourismus beeindruckt, und ich hab die Erfahrung gemacht, dass die älteren Menschen ehrlicher sind (wie gesagt, nicht immer aber oft!!) als die jungen. Diese versuchen dann vielleicht, mit dir ein Gespräch über dein Land zu beginnen, und nicht unbedingt mit dem Hintergrund, dich gleich nur nach Geschenken zu fragen.

    Falls Du noch Fragen hast, gerne. Leider kann ich Dir zu aktuellen Paladares (einheimische Privatrestaurants) und Bars etc. keine Auskunft geben, da mein letzter Havanna-Aufenthalt doch schon einige Jahre her ist. Aber juanito und Konsorten werden dir hier bestimmt besser Auskunft geben können!

    Ich wünsch Dir viel Glück und einen tollen unvergesslichen (Abenteuer-) Urlaub!! Hoffe, wir bekommen danach einen

    ausführlichen Bericht!

    Buena suerte

    Belinda

    Mouth open, story jump out. (Grenadian Proverb)
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12723
    geschrieben 1133010407000

    Aus Wikipedia

    Die Teilnehmer werden Konsorten genannt. Im übertragenen Wortsinn hat der Begriff Konsorten auch eine verächtliche Bedeutung, etwa die von unzuverlässigem Gelichter.

    :( :D ;)

    Tu felix austria :D

    Ich komme dir gleich vorbei- verrammel schon mal die Türen :D

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Belinda
    Dabei seit: 1090108800000
    Beiträge: 1355
    geschrieben 1133036406000

    och juanito, so wars aber nicht gemeint :) Da sieht man mal wieder - die Sprachverständigungschwierigkeiten :) Konsorten ist bei uns in Österreich ein auch "liebevoll" benutztes Wort für "socios" - wenn Du es so willst :)) Haha

    LG

    Belinda

    *dieschonmalalle23986schuhevordietüregeräumthat*

    Mouth open, story jump out. (Grenadian Proverb)
  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1133036718000

    Hola - einigt Euch auf compays !!!!!!!!!!!!!!!!!

    Saludos ;) :laughing:

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12723
    geschrieben 1133092143000

    LG

    Belinda

    *dieschonmalalle23986schuhevordietüregeräumthat*[/quote]

    Ach so! Wink mit dem Zaunpfahl :D

    Ich soll am 6.Dez. kommen ;)

    besos

    juanito

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Belinda
    Dabei seit: 1090108800000
    Beiträge: 1355
    geschrieben 1133129914000

    *Belindamusstesichgradtotlachen*

    DER war echt gut juanitito!!!!!!!!

    Jaja

    Belinda

    Mouth open, story jump out. (Grenadian Proverb)
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12723
    geschrieben 1133194303000

    COMPAY SEGUNDO

    requiem in pace

    http://de.wikipedia.org/wiki/Compay_Segundo

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!