• d4n13l
    Dabei seit: 1243555200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1243563973000

    hallo forum,

    habe hier schon viel gelesen zu dem thema, nun habe ich mich mal angemeldet um selbst ein paar fragen loszuwerden :)

    ich plane einen kuba trip für 2 wochen. bis jetzt war er eigentlich für die ersten beiden septemberwochen geplant. aber wie siehts aus mit hurricanes? ist es im august "sicherer" oder sowieso in der zeit glücksspiel?

    rundreisen wollte ich mit dem bus ab havanna, schlafen in casas. spanischkenntnisse sind bisher keine vorhanden - sollte wohl besser vorher ein wenig von meiner schwester lernen um nicht als "touridepp" über die insel zu fallen?

    habe gehört man brauch eine unterkunft für die ersten 3 nächte vor einreise, stimmt das noch so?

    und noch eine total banale frage: wie bekommt man auf einer rundreise mit dem rucksack seine fotokamera aufgeladen? :laughing:

    danke für eure antworten!

    gruß,

    daniel

  • puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1243583477000

    ohne Spanischkenntnisse in Kuba alleine rumzureisen finde ich schon sehr mutig,

    wie willst du dich mit den Kubanern verständigen?

    Deutsch ist wohl nicht :frowning:

    und englisch meist nur wenig, wenn du vor hast, in den Casas zu wohnen.

    wenn schon so verreisen, dann will man doch mit den Gastgebern auch plaudern können.

    Für deinen Fotoapp. nimmst du am besten genug aufgeladene Akkus mit.

    ansonsten: freu dich auf Kuba, es ist wunderschön dort.

  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1052
    geschrieben 1243592403000

    Ohne Spanischkenntnisse empfehle ich erst mal ein gutes Wörterbuch. :D Die Casas verfügen alle über Strom. Nur solltest du einen Adapter für 110 V mitnehmen. Dann kannst du die Kamera immer über Nacht in der Casa aufladen.

  • d4n13l
    Dabei seit: 1243555200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1243592543000

    ja gut, die nötigen gesprächsbrocken um ein zimmer zu buchen und ein busticket zu kaufen usw werde ich mir schon aneignen, für den rest müsste halt ein reisewörterbuch herhalten.

    wie siehts denn aus mit reisezeit wegen hurricanes? das macht mir irgendwie echt sorgen :shock1: :p

  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1052
    geschrieben 1243604103000

    Wenn du definitiv keine Hurrikane haben möchtest, dann mußt du vom 01.12. - 30.05. reisen. Von Juni - Ende November ist Hurrikanzeit und in dieser Zeit muß man damit rechnen. Prognosen wann diese genau kommen, kann derzeit sicherlich noch keiner machen.

    Eine momentane Prognose für dieses Jahr besagt, dass es voraussichtlich

    12 Tropenstürme geben wird. Davon werden 6 die Hurrikanstufe erreichen und 2 sollen starke Hurrikane werden.

    Der erste Tropensturm ist bereits jetzt unterwegs, aber nicht in Richtung Kuba.

    Ich fliege nun schon seit über 10 Jahren (meist in der Hurrikanzeit) und hatte noch nie einen Hurrikan. Höchstens mal einen leichten Tropensturm. Die Kubaner wissen aber sehr gut, was zu tun ist, wenn einer auf sie zubraust.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12721
    geschrieben 1243604948000

    Ich habe letztes Jahr 2 Hurricans kurz hintereinander mitgemacht und lebe noch :laughing:

    Lies mal oben im Wetterthread, da steht schon eine Menge über Hurricans.

    In 6 Stunden max. sind sie weitergezogen, es bleibt nur etwas Regen.

    Am nächsten Tag nach Ike war es wieder trocken. Siehe meine Fotos aus Trinidad Sept. 08

    >nach ike<

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1052
    geschrieben 1243607265000

    @Juanito: Du vergisst nur zu erwähnen, dass danach nichts mehr so war wie vorher. :laughing: :rofl: :rofl:

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12721
    geschrieben 1243608204000

    Ja, leider hat es die Armen in den Holz- und Blechdachhütten erwischt.

    Touristen in den Hotels wurden nicht geschädigt.

    Ich wohnte im Privathaus in Trinidad und es hatte auch keine Beschädigungen. Festes Betondach über mir. Nur ein dicker Ast flog mit einem Bums darauf.

    Alle halbe Stunde rief der Vermieter hoch wie´s mir geht?

    Ich blieb oben auf dem Bett ausgestreckt, ohne Strom aber mit serviertem Essen. :D Bier war auch noch kalt.

    Ike passierte um 21:00 und am nächsten Tag schien schon wieder die Sonne.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • d4n13l
    Dabei seit: 1243555200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1243608544000

    ja, das die kubaner gut wissen was in so fällen zu tun ist, habe ich auch schon gelesen. außerhalb der hurrikan zeit werde ich wohl die nächsten jahre nicht nach kuba kommen, also wird mir wohl nix anderes übrig bleiben...no risk, no fun :D

  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1052
    geschrieben 1243610320000

    Ich fliege voraussichtlich auch wieder die ersten zwei Septemberwochen und mache mir, ehrlich gesagt, überhaupt keinen Kopf über Hurrikane. Wenn dann einer auf mich zusteuern sollte, habe ich immer noch genug Zeit Vorkehrungen zu treffen.

    @Juanito: Wie meinen Schwiegereltern, denen das komplette Haus weg geflogen ist. :disappointed: Aber jetzt haben sie ein wirklich Stabiles in Gibara mit Blick auf den Tanker.

    Touristen wurden nicht geschädigt, dafür aber die Hotels an sich. Da sah es schon böse aus.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!