Gibt´s denn eigentlich Pampers auf Kuba? - Mit Rucksack und Kleinkind unterwegs

  • andromedo
    Dabei seit: 1145059200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1145099066000

    Hallo zusammen,

    bei uns geht´s diesen Sommer 3 Wochen nach Kuba. Unsere Tochter (16 Monate) geht auch mit. Da meine Frau und gerne auch was von Land und Leuten sehen wollen, werden wir vermutlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln (evtl auch Mietwagen) das Land erkunden. Hat denn jemand schon Erfahrungen mit Kleinkindern gemacht, der auch etwas rumgereist ist.

    Außderdem ist natürlich interessant, wie es denn mit kleinen Essgläschen (Alete o.ä.) bzw. Pampers aussieht. Hat die (oder andere Marken) schon gesehen und wenn ja wo? (Apotheke oder so?)- oder sollten wir besser unsere Rucksäcke mit Pampers und Alete für 3 Wochen füllen...?

    Viele Grüße

    andromedo

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12504
    geschrieben 1145104893000

    Also Damen-Binden gibt es, kosten 1 CUC = 1 EUR für 10 oder 12? Stück. Heißen Mariposa = Schmetterling. Fragen nach "íntimas"

    Sind aber nicht sehr saugfähig :D

    Sie werden in den Supermärkten verkauft. Da gibt es alles.

    Auch kleine Gläschen mit Babykost, sind allerdings teurer als hier.

    Von Nestle gibt es viele Sachen. Auch größere Büchsen, weiss nicht was drin war? Vielleicht Trockenmilchprodukte?

    Da Pampers nicht schwer sind, die Erstaustattung von hier mitnehmen.

    In den Apotheken gibt es sehr wenige Sachen, weil die für die Kubis sind, d.h. Medikamente mit Rezept und in Landeswährung.

    Aber in den shoppis genannten "Dollargeschäften" gibt es alles. Und diese Geschäfte gibt es auch in jedem Kaff.

    Da musst du sowieso einkaufen, da es sonst nichts gibt.

    Die Supermärkte sind wie hier :D Mit Computerkassen, Strichcode usw.

    Wichtig für Anfänger: Man darf keine Taschen, Beutel usw. mit hineinnehmen, da die Kubis zuviel...... :(

    Aber meist ist ein Schalter nebenan wo man die Taschen kostenlos gegen eine Pfandmarke abgibt. Und reichlich Plastiktüten mitnehmen, sind Mangelware dort. Es gibt welche, aber nicht immer. Beim Ausgang wird dann der Einkauf mit dem Bon verglichen, da steht immer jemand bereit. Dies gilt für alle Käufer.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • andromedo
    Dabei seit: 1145059200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1145107081000

    @ Juanito

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Den Tip mit den Damen-Binden hebe ich mir mal für den Notfall auf ;)

    Kann man denn in den "shoppies" mitterweile auch in € bezahlen, wollte eigentlich gar kein $-Cash mitnehmen...

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12504
    geschrieben 1145109225000

    hola

    in Cuba wird oft noch Dollar oder im Dialekt Fula gesagt, da man über lange Jahre mit dem Geld des Klassenfeindes kaufen musste :D

    Jetzt ist der Dollar außer Kurs gesetzt.

    ALSO KEINE MITNEHMEN!

    Nur EURO oder Notfalls Kreditkarte, da etwas höhere Gebühren anfallen.

    Bezahlt werden muss mit dem Peso Convertibles, CUC genannt.

    Und nix anderes.Guckst du mal andere Threads hier an.

    Es gibt auch Bilder der Währung (von mir eingestellt) ;)

    Deine Euros lässt du im Koffer. Bei einer Bank in CUC tauschen.

    Und da du nicht auf den Kopf gefallen bist und durch Cuba mit Auto usw, fahren wirst, tauscht du zusätzlich CUC in Pesos der Moneda Nacional zum Kauf von Obst und Gemüse auf dem Markt.

    Capito?

    Es gibt 2 "Gelder" in Kuba!

    Lies mal die anderen Threads, man kann nicht alles 10x schreiben, auch wenns mir Spass macht :D

    Weitere fragen- hier posten.

    Habla español?

    sin hablar te vas perdido :shock1:

    CUC Scheine

    http://www.bilder-hochladen.net/files/2s6-67.jpg

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • andromedo
    Dabei seit: 1145059200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1145132910000

    @juanito

    meine spanischkenntnisse sind ein wenig eingerostet. war aber mal vor n paar jahren für 7 Monate in Lateinamerika unterwegs und hab mich da gut durchgeschlagen - hoffe also dass ich da noch die erleuchtung bekomme :D

    Danke für die Tipps mit der Kohle. Jetzt weiss ich bescheid.

    brauche noch für die erste Nacht ein Dach über dem Kopf in Holguin. hast du da einen tip - vielleicht ja auch in einem der casas particulares. Wir funktioniert da die Buchung. (1. Nacht würde ich gerne von hier aus buchen) - evtl. internet? Vorausbezahlung ist sicher schweineteuer wg. Gebühren. Sind die Cubis da zuverlässig mit online-Reservierungen?

    hasta luego

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12504
    geschrieben 1145182545000

    buenas,

    así se dice en Cuba.

    y felices pascuas ;)

    Für Holguin wird dir openwater Adressen von Casas Particulares nennen. Ich habe dort noch nie geschlafen.

    Habe eine in Las Tunas mit internet, ist zuverlässig.

    Sonst haben sie keinen IT Anschluss nur Tel.

    Falls er eine mit Internetanschluss haben sollte, ist die Buchung kein Problem, nur ob das Bett dann noch frei sein wird?

    Aber Falls nicht, wird der dueño dir sicher eine andere vermitteln. In Holguin sind die casas knapp, da viele eine Nacht vor Abflug, bzw. nach Ankunft 1 Nacht dort schlafen wollen. Vorauszahlung wird nicht verlangt, solltest du nie machen.

    Ebenfalls immer Casas mit Erlaubnis buchen, sie haben ein blaus/grünes Dreieck über der Tür. Und werden dich sofort in das casabuch eintragen, Pass! Wenn nicht, ist was faul. Dann bist du und deine Kohle sicher. ( ich wohne auch in illegalen, aber als Neuling nicht empfehlenswert.)

    openwater hat Bekannte dort, daher wird das dann schon geregelt.

    Gelle openwater :D

    Ab Holguin kannst du in 2 Richtungen mit dem VIAZUL-Bus fahren. Eine gute Karte hast du sicher.

    Falls Du lieber direkt nach Santiago fahren wolltest- dort am Flughafen wartet immer auch 1 Touri-Bus der nach Stgo. fährt. 30 CUC. Andere Busse an die Küste zu den Hotels dort.

    Aber dann müsstest du schon eine Casa dort haben.

    Wenn du mit dem Viazul-Bus in irgendeiner Stadt ankommst, warten immer Leute die casas vermieten oder vermittler vor dem Ausgang. Insbesondere in Santiago ist das stressig, die überfallen dich regelrecht. Sag mir wo du hinwillst, ich könnte dir ein paar casas mailen. falls sie besetzt sein sollten, vermitteln sie dich weiter.

    Die Vermittler am Busbahnhof kassieren 5 CUC TÄGLICH von den casa-vermietern, daher wird dein Schlafen teuer. :(

    hasta luego

    juanito

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1145221520000

    Hola :

    Als treusorgender Familienvater - frag ich mich - soll ich oder soll ich nicht , versuchen zu helfen!

    El idea , ir con bebe a Cuba .... no me gusta. Para el nino o la nina es una fartiga !!!!

    Claro conozco Holguin y el hospital para ninos ... y porque sé lo ......... tengo problemas ......

    Pero da igual - Andromeda .......... mail mich an! :disappointed:

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • andromedo
    Dabei seit: 1145059200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1145272375000

    @openwater1: tiene correo electronico

    andromedo

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12504
    geschrieben 1145277390000

    :( y yo?

    a mi tambien me gusta tener correos electronicos :D

    Oder sind sie im Andromedar Nebel verschwunden?

    salu2

    juanito

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • andromedo
    Dabei seit: 1145059200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1145300010000

    @ juanito: claro te éscribí tambien ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!