• fionawars
    Dabei seit: 1383350400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1383424958000

    Hallo Ihr Lieben,

    wir (2 Mädels, 27 Jahre) planen einen Rucksacktour durch Kuba für 4 Wochen, über Weihnachten und Silvester dieses Jahr :)

    Allerdings können wir kein Spanisch, denkt ihr das ist ein Problem?

    Gibt es sont irgendwelche Dinge vor denen man sich in Acht nehmen sollte?!

    Oder sonstige Tipps und Tricks die man in Kuba unbedingt gesehen haben oder befolgen sollte...

    Danke für alle Infos!!

    Fiona

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12363
    geschrieben 1383480040000

    Zitat:

    Allerdings können wir kein Spanisch, denkt ihr das ist ein Problem?

     

    Ist ein Kleines, läßt sich aber in 2 Monaten beheben. :laughing:

    Immer aufpassen, laßt euch nicht von den gutaussehenden, jungen Kubanern ansprechen, die etwas Englisch können.

    Hello, mai frend, wer ju from?

    So klingt es oft, genau so!

    O.K. Fahrt mit den Bussen der viazul.cu und nur die offiziellen casas mit dem Symbol mieten. Darin ist das Geld, Papiere sicher und Ihr selbst ebenfalls.

    mucha suerte.

    Insbesondere im August, Ferien in F und Italia, da sieht man sehr viele Frauen, Typ Lehrerinnen, allerdings schon etwas älter, die mit den Bussen mitfahren.

    Von HAV nach Trinidad und danach weiter, Santiago und bis zum Ende der Insel.

    Wo angeblich Columbus gelandet sein soll.

    Wie heißt der Ort, liebe Neulinge?

    TIP,- einen Reiseführer kaufen.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • KaPi01
    Dabei seit: 1275436800000
    Beiträge: 289
    geschrieben 1383594165000

    "Immer aufpassen, laßt euch nicht von den gutaussehenden, jungen Kubanern ansprechen, die etwas Englisch können. Hello, mai frend, wer ju from?"

    Hola Juanito,

    aber vielleicht gehen die zwei Mädels deshalb nach Kuba :kuesse:  

    Aber mal Spaß beiseite, es ist wirklich so ! Sobald man irgendwo stehen bleibt und sich umsieht, wird man schon angesprochen. Als ich alleine nachts mal unterwegs war, hat mich ein Kubaner zu mir gesagt, ich solle aufpassen, nicht alle sind freundlich und nett.

    An dein Bestes (Monetas) will jeder, das ist ja nicht nur in Kuba so. Ich hatte bisher immer Glück. Also vorher Reiseroute in etwa festlegen, nicht so viel Bargeld mitnehmen (Visa ist gut), wo übernachten, was will ich sehen, Reiseführer mind. 2 (habe mir z.B. beim ADAC eine Stadtkarte von Havanna besorgt) und Wörterbuch.

     

    " Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont "
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12363
    geschrieben 1383660717000

    VISA ist o.k.

    Aber was ist, wenn das Plastikkärtchen vom Kurzzeitcompañero geklaut wird?

    Ich persönlich nehme immer soviel Bar-Euros mit wie ich eventuell brauchen werde.

    Pro Tag 60-80 EUR  Incl. Casas, Essen, Trinken, Taxifahrten und Viazul-fahrten.

    Falls was übrig bleibt: umso besser. ich probiere nur 1x aus ob die CC der DKB i.O. ist, im Lande funktioniert. Keine Gebühren!

    Da 2 Reisende 1 casas zusammen buchen wird´s preiswerter.

    Info: Nächte in CP´s sind immer für´s Zimmer, also 2 Personen. 15-20-25-30 CUC

    30 ist schon teuer. Bei 25 incl. Frühstück.

    Ach so: Immer selbst suchen, der Vermittler kassiert 5 CUC extra. Mit dem Rucksack kann man ja 1/2 Std. laufen. lol In div. Orten sind die Preise der cp unterschiedlich.

    Santa Clara kann 12-15 CUC sein, Gute quali, Trd. 20, la Habana 20-25 CUC, Stgo. auch 10-20 CUC

    Steht auch in den Reiseführern erklärt.

    Alles gelesen und verstanden?

    Noch Fragen? Spanisch 100 Worte lernen. ¿Cuanto vale? ¿ Donde está? No tengo plata! No quiero! Soy pobre. lol Glaubt keiner.lol

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • KaPi01
    Dabei seit: 1275436800000
    Beiträge: 289
    geschrieben 1383684253000

    Ja toll, und wenn das Geld geklaut wird, haste gar nix mehr! Sag ja nicht, dass man kein Bares mitnehmen soll, sondern beides.

    Schau mal bei www.aventoura.de rein. Die bieten unter Hotel - Privatpensionen an, um dir mal einen Überblick zu schaffen wo eine Casa ist und was es kostet.

    " Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont "
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!