• obstsalat1109
    Dabei seit: 1239667200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1292845083000

    Hallo,

    wir (mein Freund und ich) wollen nächsten Sommer (Mitte/Ende Juni) das erste Mal nach Kroatien fliegen (bis Split) und uns einen Mietwagen leihen um die Gegend etwas zu erkunden. Da ich unbedingt zu den Plitvicer Seen möchte, dachte ich das ein Ort in der Nähe von Sibenik nicht schlecht wäre, da dieser auch nicht sooo weit von Split entfernt ist (wollen wir ebenfalls besichtigen). Welchen könntet ihr empfehlen?

    Wir wollen einen Ort in dem man abends noch etwas Bummeln und gut Abendessen gehen kann. Was den Strand betrifft sind wir nicht wahnsinnig wählerisch, aber auf Badeplateaus können wir gern verzichten (feiner Kiesel/Sand wäre nicht schlecht). Vielleicht kann uns jemand gleich noch eine Fewo empfehlen?

    Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!!!!

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1292850853000

    verwechselst du jetzt eh nicht die plitvicer seen mit den krka wasserfällen? Die seen liegen nämlich ca. auf halber strecke zwischen karlovac und dem velebit im landesinneren. Kraka wasserfälle hingegen küstennah bei sibenik.

    Prinzipiell gab ich dir aber recht, dort bist du noch mit am besten am meer situiert, wenn du die plitvicer seen besuchen möchtest.

    Mit den stränden hier ist das halt so eine sache. Die feinsten in der gegend sind sicher bei nin. Das muss man dort aber mögen, denn es ist extrem flach und hat eher was von einem steppensee als meer.

    Recht gute und viel strand habt ihr bei biograd. Auch sehr nett zum ausgehn am abend & ihr braucht ned immer das auto.

    Ihr könntet aber auch direkt in split schlafen. Macht vllt. von der fahrzeit zu den plitvicer seen eine halbe stunde plus. Auch dort strände.

    Wenns euch nicht viel teurer kommt, dann wär es sicher gut nach zagreb zu fliegen & von dort über plitvice (1 - 2 übernachtungen) nach split zu fahren, wo ihr das auto zurückgebt.

    flughafen zadar (germanwings?) wär auch noch eine alternative zu split.

    born 2 dive - forced 2 work
  • obstsalat1109
    Dabei seit: 1239667200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1292867678000

    Hallo oZiM,

    vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung!!!

    Nein, ich meinte schon die Plitvicer Seen, aber "lohnt" es sich diese noch zu besuchen, wenn wir uns Krka anschauen würden?

    Denn du hast recht, Krka ist wirklich viel günstiger gelegen. Dann würden wir nämlich, sollten wir nur Krka besuchen, eher eine Unterkunft Richtung Omis wählen, da (lt. Internet) schöner Strand und gutes Kletter-+Raftinggebiet. Ist Omis auch nett zum abendlichen Bummeln???

    Für Variante 1 (Plitvicer+Krka) hatte ich auch schon Biograd ins Auge gefasst. Wie sieht es aus mit Vodice???

    Daaanke!!!

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1292936177000

    Hallo,

     

    ich würde oZiM's Tipp auch empfehlen (Flug nach Zagreb, Zwischenstation bei Plitvice und dann weiter gen Süden).

     

    Müsste ich mich zw. NP Plitvice und NP Krka entscheiden, würde ich Plitvice vorziehen.

    Für den NP Plitvice würde ich mind. 5 Stunden einplanen.

     

    Omis ist ein urgemütlicher Ort, aber sehr klein (was das Zentrum angeht).

    Vie zu bummeln gibts dort folglich nicht.

     

    Bild von Omis-Zentrum:

    http://www.bilder-hochladen.net/files/123y-t-jpg.html

    Bild vom Sandstrand Omis-Duce:

    http://www.bilder-hochladen.net/files/123y-s-jpg.html

    Ich würde noch den Ort Makarska empfehlen.

    Makarska ist für kroatische Verhältnisse schon etwas größer aber noch absolut urlaubsgerecht.

    Die Strände sind aus grobem Kies aber sehr schön. 

     

    Bild Kiesstrand Makarska (Anf. Okt. !)

    http://www.bilder-hochladen.net/files/123y-r-jpg.html

     

     

    Groben Kies finde ich zudem wesentlich angenehmer als feinen, da der feine doch oft recht spitz ist. 

     

    Überwiegt dann doch der Wunsch nach Sandstränden, würde ich wieder in Richtung Omis tendieren.

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1293016391000

    wobei zu sagen ist, dass die altstadt von omis vllt. nicht die größte, aber dafür urgemütlich & stimmig ist. Eben ein richtig alter stadtkern mit engen gassen usw. Läden, restaurants und bars gibts genug um ein bissl zu bummel. Wer sich stundenlang im ortskern verirren möchte der ist natürlich falsch.

    makarska ist da ganz anders, einfach "neuer".

    vodice hät ich dir neben biograd in der gegend als zweiten ort vorgeschlagen. Hast auch hier am ortsrand rel. gute strände und im ort selbst gibts einiges zum ausgehen. Auch haben beide nette alte ortskerne. In biograd ist der halt eine halbinsel.

    Sind die besten ausgangspunkte um beide nationalparks zu besuchen und trotzdem einen guten strandurlaub zu verbringen.

    auch ich würd sagen das plitvice "eindrucksvoller" als krka sind, aber die sind auch schonmal ein guter einstand.

    Wenn ihr gern klettern und raften gehen würdet, dann habt ihr da mit omis einen tollen ausgangspunkt.

    die entscheidung liegt bei euch ;)

    born 2 dive - forced 2 work
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4457
    Verwarnt
    geschrieben 1293038706000

    Ich würde auch sagen das 2 Wasserfälle zuviel sind.

    Ich würde mir in Ruhe Plitvice anschauen, einmal dort übernachten, und dann weiter nach Vodice fahren.

    Ist ein netter Ort mit guten Bademöglichkeiten.

    Von Vodice aus kann man dann auch noch Tagesausflüge  nach Sibenik, Trogir und Primosten machen.

    Wir haben diese Tour letzten Juni gemacht und es hat uns super gut gefallen, absolut empfehlenswert.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!