• ensger
    Dabei seit: 1281052800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1281697882000

    Wir hatten im märz einen Familienurlaub gebucht, am montag 1.8 per mail mitteilung erhalten dass hotel für 7.8 überbucht ist. als alternative wurde uns der "pensionistenbadeort" portotoz angeboten was natürlich erstens nicht in kroatien und 2. kein inselurlaub ist -wir mussten das natürlich ablehnen. wir haben über [url=http://www.holidaycheck.de/thema-Forenregeln+und+Netiquette-id_107430.html][size=9px][color=darkblue]×Werbung×[/size][/color][/url] gebucht. ich habe mit beiden konakt gehabt allein für den termin 7.8-14.8 wurden 13 familien die über [url=http://www.holidaycheck.de/thema-Forenregeln+und+Netiquette-id_107430.html][size=9px][color=da]×Werbung×[/size][/color][/url] gebucht hatten von hotel katarina "ausgeladen".

    das ganze hat system:

    bevor die saison noch begonnen hat und sie für den hotelbetreiber noch nicht einzuschätzen ist,

    wird das hotel sicherheitshalber mit sonderangeboten zur hälfte ausgelastet um zumindest kostendeckung zu sichern.

    sollten dann zahlungskräftigere gäste kommen die den regulären preis zahlen, werden die sonderangebote einfach überbucht und die familien mit kindern (2 kinder waren ja zu unserem buchungszeitpunkt gratis) werden einfach kurzfristig rausgeworfen. für uns ist der urlaub somit ins wasser gefallen-das geld habe ich bereits wieder zurück-um "sonderangebote" die hotelkette MAISTRA werde ich in zukunft einen großen bogen machen.

    siehe auch berichte anderer betroffenen familien unter

    [url=http://www.holidaycheck.de/thema-Forenregeln+und+Netiquette-id_107430.html][size=9px][color=da]×Werbung×[/size][/color][/url]

     oder

    [url=http://www.holidaycheck.de/thema-Forenregeln+und+Netiquette-id_107430.html][size=9px][color=da]×Werbung×[/size][/color][/url]

     

    übrigens lest euch mal das durch (2 seiten)

    http://www.focus.de/reisen/reisefueh...id_519893.html

    anbei ein kleiner ausschnitt:

    Rovinjs Zehnjahresplan

    Insofern verwundert es nicht, dass die ambitionierten Pläne von Rovinj auch denen von Maistra entsprechen. Und Filz hin bzw. her, eines macht der neue Zehnjahresplan klar: Rovinj will upgraden, um mehr Geld in die Kassen zu spülen. In spe sollen es die DINKS (double income no kids), Tagungsgäste und die wohlhabenden Pensionäre richten. Denn die Analyse ergibt, dass die Gegend nicht ihr volles Potenzial ausschöpft. Rovinj lebt derzeit vom Massentourismus, der sich auf die warme Jahreszeit beschränkt. Šustar: „Wir haben einen Massenmarkt, der von Mai bis September läuft.“ Ein Blick in die Statistik bestätigt: Rund 380 000 Besucher zählt Rovinj pro Jahr. Weit über die Hälfte sind Familien mit Kindern, gefolgt von Rentnern. Beide Urlaubsgruppen übernachten überwiegend auf Campingplätzen und in privaten Ferienunterkünften. Sie geben nicht mehr als im Schnitt 65 bis 70 Euro pro Kopf und Tag aus.

    [size=9px][color=da]Passage auf Wunsch des Autors nachträglich editiert.[/size][/color]

    ..da kann sich jeder seinen Reim dazu machen

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1281701395000

    ...ich hoffe, daß Dir eventuelle Reaktionen auf Deine Unterstellungen klar sind, denn auch das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Desweiteren empfehle ich Dir einmal die Forenregeln & Netiquette zu beachten, denn Werbung dulden wir hier nicht, so daß einzelne Teile Deines postings editiert wurden... ;)

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1281706127000

    Zitat ensger:

    Sie geben nicht mehr als im Schnitt 65 bis 70 Euro pro Kopf und Tag aus.

    Na und, reicht das etwa nicht  :frowning:

     

    Wäre bei zwei Personen für 14 Tage knapp 2.000 € und hinkommen muss man ja auch noch.

     

    Wir waren seit Jahren nicht mehr in Rovinj und wollten dieses Jahr im Juni dort hin fahren. Die Unterkünfte sind inzw. bis zu doppelt so teuer, als in Teilen Dalmatiens. 

    In Porec sah es nicht anders aus.

     

    Wenn es die Tourismusmanager lieber sehen, dass die Familien mit Kindern in die Türkei oder nach Nordafrika fliegen, sollen die mal nur so weitermachen.

  • strawberry2007
    Dabei seit: 1264032000000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1281741640000

     

    Wenn es die Tourismusmanager lieber sehen, dass die Familien mit Kindern in die Türkei oder nach Nordafrika fliegen, sollen die mal nur so weitermachen.

    ...genau so ist es...nach 6 Jahren Kroatien fliegen wir dieses Jahr in die Türkei, weil es billiger ist. ich war auch geschockt von den Preisen für die Unterkünfte... :disappointed:

  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1281866517000

    Ich kann das nicht gan nachvollziehen.

    Wir fahren nächste Woche nach Funtana.

    Und die hier schon genannte Hotelkette scheint nicht ausgebucht zu sein, sie bietet auf ihrer HP einen last minute Rabatt von 35%. Da hab ich zugeschlagen.

     

    Wie es im Hotel Katarina aussieht, weiß ich nicht - andere Hotels dieser Kette habenjedenfalls noch freie Kapazitäten - warum ihr dann nach Portoroz umgebucht wurdet, weiß ich nicht.

    Kanns am Veranstalter liegen?

  • ensger
    Dabei seit: 1281052800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1282773779000

    @Karl99 sagte:

    Ich kann das nicht gan nachvollziehen.

    ...

    Kanns am Veranstalter liegen?

    anbei auszugsweise meine heute erhaltene stellungnahme von joe24 aus der klar hervor geht, dass das verschulden die hotelkette maistra trifft:

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------Sehr geehrter Herr ...................!

    Vielen Dank für Ihr Mail von gestern Abend.

    Es tut uns sehr leid, dass es zue der Überbuchung des Hotels Katarina gekommen ist.

    Wir haben Ihre Buchung am selben Tag des Buchungsdatums an das Reisebüro Sommeregger, welches die Verträge mit dem Hotel Katarina geschlossen hat, ordnungsgemäß weitergeleitet, sprich gemeldet.

    Auch das Reisebüro Sommeregger hat die Reservierungslisten unverzüglich d.h. bereits Anfang März, an das Hotel übermittelt.

    Leider kommt es immer wieder vor, dass es Hotels, bzw. Hotelketten gibt, die deren Zimmerkontingente schlicht und einfach gesagt überbuchen.

    Dies kommt insbesondere bei jenen Anreisen häufiger vor, die Anfang August stattfinden.

    Es sind leider mehrere Familien von Überbuchungen betroffen gewesen. Nicht nur in unserem Unternehmen, auch Hofer Reisen war jede Woche von diesen Überbuchungen betroffen.

    Wir konnten "nur" dahingehend korrekterweise für unsere Gäste agieren, indem wir unsere Gäste teilweise schriftlich, teilweise telefonisch, über die Überbuchung informierten, sobald wir selbst vom Hotel, bzw. von Sommeregger darüber in Kenntnis gesetzt wurden.

    Wir selbst sind natürlich auch nicht erfreut über diese Situation.

    Uns trifft, genauso wenig, wie natürlich auch Sie, eine Schuld für diese Überbuchung.

    Was wir gemacht haben war, dass wir, aus eigener Tasche, um unsere Gäste zumindest ein bisschen zufrieden zu stellen, eine Reisegutschein über € 70,- zur Verfügung gestellt haben, den Sie auch bereits erhalten haben.

    Dass dies natürlich kein Vergleich zu einer verpatzten bzw. nicht angetretenen Urlaubsreise ist, ist uns auch klar.

    Ebenso wurde der gesamte Reisepreis unverzüglich an Ihre Bankverbindung zurücküberwiesen.

    Rechtlich ist die Situation leider nicht sehr günstig.

    Der Hotelier ist im Falle einer Überbuchung dazu verpflichtet dem Gast eine zumindest gleichwertige Unterkunft anzubieten.

    Diese Alternative war für Sie nicht akzeptabel, und die Reise wurde ohne Kosten storniert.

    Leider.

    Sehr geehrter Herr ................, es tut uns sehr sehr leid, dass es zu dieser Überbuchung gekommen ist.

    Wir, Joe24, hat jede zukünftige Zusammenarbeit mit der Hotelgruppe MAISTRA, zu welcher auch das Hotel Katarina gehört, aufgekündigt.

    Das ist Ihnen zwar auch kein Trost, aber Sie erkennen an unserer Antwort und Behandlung Ihrer Reklamation, dass Sie uns als Gast sehr wichtig sind.....

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    ..dem ist denke ich nicht viel mehr hinzuzufügen -wer bei der hotelkette maistra ein sonderangebot gebucht hat kann jetzt nur beten dass das hotel nicht zwischenzeitlich von vollzahlern überbucht wurde oder er zu den glücklichen zählt die trotz allem platz gefunden haben.

    ich persönlich habe mit der hotelgruppe maistra auf lebenszeit abgeschlossen - so attraktiv kann das angebot gar nicht sein

    P.s.:

    das maistra mit einem kleinen reisebüro wie sommeregger entsprechend umspringt kann ich noch verstehen, wie sowas aber bei hofer reisen ausgeht wenn in großem stil überbucht wurde da wäre ich um erfahrungsberichte dankbar-vielleicht postet ja wer von hofer reisen?

  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1283426081000

    Ich war jetzt 10 Tage in einem Hotel dieser Kette.

    Ich habe kurzfristig über Internet gebucht und einen sehr attraktiven Last Minute Preis erhalten.

    Das Hotel war bei weitem nicht ausgebucht; bei uns hat alles gut geklappt.

  • ensger
    Dabei seit: 1281052800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1283503081000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort und Anrede mehr als entbehrlich ist.[/size][/color]

    hallo karl,

    solange ein hotel der kette mit auslastungsproblemen kämpft (z.b. nachsaison...) werden sie sich auch hüten jemanden auszuquartieren.

    p.s.:

    google mal nach "hotel katarina umbuchung" und mach dir ein bild dazu

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!