• danyvo0804
    Dabei seit: 1288569600000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1301741799000

    Hallo zusammen,

    wir sind im Mai im Rahmen einer Kreuzfahrt (Vision of the seas) für 1 Tag in St. Petersburg und freuen uns schon tierisch drauf!

    Allerdings wissen wir nicht genau was wir uns anschauen sollen!

    Wir waren uns schnell einig, einen Ausflug über die Reederei zu buchen (wegen Visum etc.) und nach ausführlicher Recherche, haben wir uns auf den Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer und Peterhof geeinigt.

    Als wir aber den Preis für den Ausflug gesehen haben, mußten wir mal ordentlich schlucken!

    Das ist uns definitiv zu viel!

    Jetzt müssen wir uns für eins der beiden entscheiden!

    HILFE! Kann uns jemand helfen?

    Was lohnt sich?

    Was muß man gesehen haben?

    Oder gibt es doch ganz andere Empfehlungen?

    Vielen Dank im Voraus!

  • papnik
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 2313
    geschrieben 1301750266000

    Ja, St. Petersburg hat wirklich viel zu bieten, für einen Tag definitiv zu viel.

     

    Obwohl das Bernsteinzimmer wieder in neuem Glanz erstrahlt, würde meine Wahl auf den Peterhof fallen. Ein schönes Schloss, aber vor allem die Parkanlage mit den vielen Springbrunnen und Wasserspielen ist wunderschön, direkt am finnischen Meerbusen gelegen, beides mit ca. 60 min Fahrzeit verbunden, je nach Verkehrslage.

     

    Für einen Tag bietet sich allerdings auch die Innenstadt an, Peter- und Paul Festung, Newa Fahrt und Winterpalast von Außen, dazu Blutkirche und Isaak Kathedrale, Nevski Prospekt, ist wirklich ein tagesfüllendes Programm und man bekommt ein klein wenig vom Spirit der Stadt mit. Ob das in der Gruppe allerdings auch so ist, ich befürchte, nein.

     

    Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung, und das ist nicht ironisch gemeint.

     

    Grüße papnik

  • Frank3553
    Dabei seit: 1294531200000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1301769432000

    Ich würde unbedingt für den K.-palast mit Bernsteinzimmer stimmen.

    Traumhafter Prunk mit Augen verblitzen !

    LG Frank

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7941
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1301772437000

    Hallo danyyo0804,

    schau mal hier klick. Da hatten wir schon das gleiche Thema. Vielleicht sind für dich ein paar Tipps dabei. Schau mal nach, ob ihr Ausflüge buchen könnt bei denen ihr alleine durch die Stadt laufen könnt. Dann habt ihr die Möglichkeiten selber auszusuchen was ihr sehen möchtet. Ich habe einen Ausflug gebucht, allerdings bei AIDA, bei dem man ca. 2,5 Std. ohne Führung in der Stadt herumlaufen kann. Ist zwar nicht die Welt, aber ich bin auch kein Herdentier ;) .

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • danyvo0804
    Dabei seit: 1288569600000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1301773660000

    Super, vielen Dank schon mal für die Antworten;

    Wir würden am liebsten alles anschauen, was natürlich nicht geht!!!

    Ich weiß halt nicht, ob wir nochmal nach St. Petersburg kommen, deswegen würden wir uns halt gerne "das" Highlight anschauen.

    Aber ich glaube davon gibt es mehrere!

    Schwierig wenn man nur 1 Tag hat!

  • Mondfahrer
    Dabei seit: 1237075200000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1301946524000

    Bei unserer Ostseekreuzfahrt im Sommer 2009 hatten wir erfreulicherweise einen zweitägigen Aufenthalt in St. Petersburg, so dass wir die absolut faszinierende Stadt ausführlicher kennen lernen konnten. Leider ist es ja durch die Visabestimmungen und die weit entfernte Lage des neuen Kreuzfahrthafens so, dass individuelle Ausflüge nur erschwert möglich sind. Gerade bei einem eintägigen Aufenthalt erscheinen die organisierten Ausflüge (inkl. Gruppenvisum) im Verhältnis zu den Gebühren für ein individuelles Visum plus Transportkosten und Eintrittsgeldern gar nicht einmal so teuer.

    Am ersten Tag hatten wir einen ereignisreichen Ganztagsausflug mit einer Stadtrundfahrt mit mehrern Besichtigungsstopps (u.a. ausführlich Peter-und Paul-Festung, Erlöser-Kathedrale und Isaak-Kathedrale von außen), Besichtigung des schönen Yussopow-Palasts sowie einer tollen Kanal- und Newafahrt gebucht. Wir haben einen schönen Gesamteindruck von St. Petersburg gewonnen, vieles sowohl vom Land wie vom Wasser gesehen. Dazu ein typisches Mittagessen inklusive Krimsekt, Wodka und Kaviar.

    Am zweiten Tag waren wir in Zarskoje Selo beim so genannten Katharinenplast mit Bernsteinzimmer. Auch ein unvergleichliches Erlebnis.

    Man sollte jedoch bedenken, dass der Katharinenplast über eine Stunde Busfahrt außerhalb von St. Petersburg liegt. Wenn du also nur den Katharinenpalast buchst, dann wirst du von St. Petersburg selbst nicht viel sehen.

    An beiden Tagen wurden wir von äußerst kompetenten Reiseleiterinnen geführt, so dass ich es in diesem Fall recht angenehm fand, so viel über die mir fremde Welt, über die Geschichte, die Kunstschätze, aber auch über das heutige Russland zu erfahren.

  • danyvo0804
    Dabei seit: 1288569600000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1303039692000

    Sind leider immer noch nicht schlauer!!!!!

    Hilfe!

    Hat denn jemand den kombinierten Ausflug nach Pushkin und Peterhof gemacht?

    Und kann uns sagen ob es sich gelohnt hat soviel Geld auszugeben?

    Oder hetzt man in den 10 Studen nur von einem Ort zum anderen?

    Ist echt schwierig!!!!

  • Mondfahrer
    Dabei seit: 1237075200000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1303048808000

    Puschkin ist ein anderer Name für Zarskoje Selo, der Ausflug würde also die beiden außerhalb liegenden Zarenresidenzen Peterhof und Katharinenpalast vereinen. Sicherlich beides außerordentlich sehenswert. Zu bedenken wäre höchstens, dass zwischen beiden Orten eine gewisse Entfernung und somit Fahrzeit im Bus einzukalkulieren ist. Auch ist man natürlich nicht alleine unterwegs, trotz organisierten Ausflug gab es Wartezeiten am Katharinenpalast.

    Die Ausflüge sind zweifellos teuer, aber man muss bedenken, dass ein Visum zur individuellen Einreise nach Russland auch etwas kosten würde. In Relation dazu ist ein organisierter Ausflug inklusive Eintrittsgelder, Transfer zu den Sehenswürdigkeiten und vermutlich Mittagessen (bei 10 Stunden) meiner Meinung nach nicht zu teuer. Wir fanden jedenfalls, dass beide Ausflüge, die wir in St. Petersburg unternommen haben, absolut ihr Geld wert waren. Man sieht wirklich Sensationelles - und ich war auch froh über die Kunsthistorischen Erläuterungen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!