• FliegeBiene
    Dabei seit: 1107734400000
    Beiträge: 145
    geschrieben 1123101747000

    Hi,ihr Lieben.Wir waren am Wochenende in Hamburg und haben die QM2 erwartet.Wir mußten zwar sehr früh aufstehen,aber für uns hat es sich total gelohnt.Leider konnten wir nicht den ganzen Tag bleiben und mußten uns auf den Einlauf beschrenken.War noch jemand da und ist genauso hin und weg wie wir?

    POLLI
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1123106083000

    Wir haben die Besichtigung der QM2 mit einer Tagestour nach Hamburg kombiniert, waren gegen 10.00 Uhr da und konnten noch in Ruhe schauen, danach haben wir einen Bummel durch die Stadt gemacht und haben uns dann anschließend das  Wendemanöver angesehen. Trotz der Menschenmassen haben wir noch einen schönen Platz ergattert. Wirklich beeindruckend! Bis zum Auslaufen und Feuerwerk konnten wir aber leider auch nicht warten, das wäre denn doch zu spät geworden.

  • FliegeBiene
    Dabei seit: 1107734400000
    Beiträge: 145
    geschrieben 1123174536000

    Ja,uns ist es ja ähnlich gegangen.Habe gehört das der ganze Rummel den Hamburgern peinlich war.Für mich war es genau das was ich an HH so liebe.Nächstes Jahr kommt sie 2x nach HH,da sind wir mit Sicherheit wieder da.Werde es vorher besser planen,obwohl ich nicht glaube,dass HH sich jedesmal so nen Aufwand leisten wird.

    POLLI
  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 683
    geschrieben 1123424012000

    Hallo

    Die QM2 kenne ich nur dem Namen nach. Wehmütig denke ich allerdings an die Atlantiküberquerung mit der guten alten "SS QUEEN MARY" von New York nach Southamton im Juli 1963 zurück. Als junger Ingenieur buchte ich die Heimreise nach einem längeren Auslandaufenthalt in der preisgünstigen (damals leider immer noch teuren Tourist Class) bei der Cunard Line. Die erste und die zweite Klasse mit ihren Noblesse Oblige Kleidervorschriften war für mich unerschwinglich. Und das war gut so. In der "Tourist Class" war Jubel, Trubel, Heiterkeit bis in die frühen Morgenstunden angesagt. Nach Mitternacht gesellten sich jeweils mehr oder weniger heimlich die gelangweilten hübschen bis sehr hübschen Töchter der gutbetuchten Passagiere aus der ersten Klasse zu uns und dann ging die Post ab. Das Vorurteil von den prüden Amerikanerinnen mussten wir schnell begraben. Diese Mädchen waren wirklich nicht zu beneiden. Inmitten verschrumpelten Greisen und Greisinnen eine fünftägige Seereise mit Blick auf Meer und noch einmal Meer zu verbringen war nicht unbedingt der Höhepunkt einer Europareise. Nun, leider bin ich in der Zwischenzeit auch in die Kategorie "Gruftis" aufgestiegen, resp. aus Sicht der heutigen Teenagers abgestiegen, aber träumen von vergangenen Zeiten sei erlaubt!

    Gruss

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • FliegeBiene
    Dabei seit: 1107734400000
    Beiträge: 145
    geschrieben 1124401398000

    Hi, aber trotzdem hast Du uns was voraus.Ich weiß gar nicht ob ich mit ihr fahren möchte.Ich finde sie so Traumschön anzusehen,dass vielleicht etwas von dem Reiz verlorengeht wenn man mit ihr gereist ist.

    POLLI
  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1125664088000

    Hallo Polli,

    als Hamburgerin kann ich Dir schon in gewisser Hinsicht bestätigen, dass dieser Rummel, der jedesmal (nun gut... bisher 2 mal) um die QM2 gemacht wird, schon bisweilen nicht gerade im Sinne aller Bewohner von Hamburg ist. Ich habe sie mir selber auch angesehen... (der Terminal ist nur ein Katzensprung entfernt von mir) und war auch beeindruckt von der Größe, wenngleich ich diesen ganze "Drumherum" für absolut überzogen halte und die QM2 nicht unbedingt für sooo schön halte (stehe da eher auf die Segelschiffe).

    Auf der einen Seite müssen die Eltern in Hamburg ihren Schülern die Schulbücher jetzt selber kaufen und auf der anderen Seite wird ein Riesenfeuerwerk in die Luft geschossen, weil dieses Schiff auf der Elbe unterwegs ist :sarcastic: Wo ist da das Verhältnis, fragt man sich doch gezwungener Maßen.

    Von den zusätzlichen Menschenmassen an Schaulustigen, die den ohnehin schon stark strapazierten Berufsverkehr während der Woche in Hamburg zusätzlich beeinflussen, will ich jetzt garnicht erst anfangen ;)

    Aber nun gut... ist ja kein "Dauerzustand" und es gibt genügend Branchen, die von diesen Tagestouristen gut leben - aber wie immer gibt es nunmal 2 Seiten der Medaille :wave:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!