• brietlingen
    Dabei seit: 1205193600000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1273479290000

    Hallo, ich habe da mal eine Frage:

    Im September fahren wir von Venedig über Ancona, Piräus, Korfu, Mykonos, Santorin, Dubrovnik durch das östliche Mittelmeer.

    Kennt jemand die Tour und kann mir jemand sagen, ob man  in diesen Häfen Landausflüge auf eigene Faust machen kann, ob man zu Fuß oder evtl mit Bussen-vielleicht sogar von Costa- in die Städte fahren kann?

    Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.

     

  • schwuppes
    Dabei seit: 1116201600000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1273660324000

    Hallo,

     

    wir haben auch eine Tour ins östl. Meer gemacht, leider eine andere Route.

    Wir waren zu 5 unterwegs und haben alles selbst organisiert, da es deutlich preiswerte war als die Ausflüge zu buchen.

    Ich empfehle Taxi bzw. vorab Mietwagen buchen.

     

    In Santorini waren wir auch:

    Mit der Seilbahn / per Esel / oder zu Fuß nach oben. Wobei zu Fuß für uns nicht in frage kam.

    An der Seilbahn steht mann allerdings an und preiswert ist es nicht.

    Insgesamt ist die Insel sehr sehr teuer. Oben in Fira extrem. 10 Euro für eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen - Da muss man schon nach Angeboten ausschau halten.

    Hier werden die Besucher ausgenommen.

    Wir sind hier durch die Gassen geschlendert. Anschließend mit einem Mietwagen an der Küste entlang nach Oia. Der Ort hat mir besser gefallen und war nicht ganz so überlaufen.

    Unten im Hafen (etwas abseits) haben wir gegessen und waren kurz im Meer baden.

    Bei tollem Wetter ist der Ausblick fantastisch.

     

    Gruß

    schwuppes

  • cruisefee
    Dabei seit: 1266192000000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1274134023000

    Hallo,

    wir haben im Sommer 2009 eine ähnliche Reise mit der MSC Musica gemacht und haben alle Landausflüge selbst organisiert.

    Tipps zu den Orten:

    Korfu: Wir haben uns von Deutschland aus über das Internet einen Mietwagen gemietet, der auch pünktlich morgens um 7.15 Uhr an den Hafen gebracht und um 12.15 Uhr dort wieder abgeholt wurde (ich habe leider meine Unterlagen hierzu nicht mehr - es war ein örtlicher Anbieter). Da wir die üblichen Sehenswürdigkeiten bereits kannten, sind wir in der südlichen Hälfte herumgefahren (Mirtiotissa, Agios Gordis, Agios Georgios bis Lefkimi (kann man sich sparen) und zurück nach Korfu Stadt. Wer Korfu nicht kennt, sollte aber auch Zeit für Korfu Stadt und die Klosterinsel Vlacherna einplanen.

    Piräus: Die MSC hat am rechten Hafenkai angelegt. Man kann mit dem öffentl. Bus bis zum Bahnhof (kleines unscheinbares Gebäude, man sollte im Bus nachfragen) fahren. Die Fahrkarten - am einfachsten ist ein Tagesticket - kann man nicht im Bus kaufen, sondern am Kiosk, der sich in der Parallelstr. befindet (an der Haltestelle die Straße hochgehen , ca. 50 m). Ich glaube es war der Bus Nr. 863. Die S-Bahn bringt einen von Piräus bis zur Akropolis. Wir haben uns alles ganz in Ruhe angeschaut; als wir dort wieder runtergehen wollten, kamen die MSC-Gruppen! Das neue Akropolis-Museum hat uns sehr gut gefallen (Eintritt 1,- EUR, Abgabe vom Rucksack war kostenfrei), ansonsten waren wir zu Fuß unterwegs (Hadrianstor, Olympieion, Zappeion, Parlament, Kapnikarea, Altstadt und auf dem Hügel gegenüber der Akropolis). Zum Olympiastadion müsste man mit der Bahn fahren. Die Leutchen der geführten Touren (3 verschiedene) waren viel früher wieder auf dem Schiff als wir; m.E. verschenkte Zeit!

    Mykonos: es wurden von MSC Shuttle-Fahrten nach Mykonos-Stadt angeboten (ca. 8,- EUR); man kann aber auch zu Fuß gehen oder den örtlichen Bus nehmen, der ab Hafenausgang fährt (ca. 1,- Pro Fahrt). Die Costa lag direkt im alten Hafen.

    Mykonos ist ein kleiner Ort mit engen verwinkelten Gassen und netten Cocktail-Bars mit super Blick zu den Windmühlen, aber auch ordentlichen Preisen).

    Santorin: zunächst werden im Süden von Santorin die Passagiere der org. Tour getendert, da nur dort die Busse bis ans Wasser kommen. Die anderen fahren weiter und erhalten eine Tenderkarte mit einer Nummer, nach der dann nacheinander die Leute nach Fira gebracht werden. Dort hat man die Wahl: 489 Stufen zu Fuß, per Esel oder per Seilbahn nach oben! Wir sind dann vom Busbahnhof mit dem Bus nach Oia gefahren und nach 1 Stunde wieder zurück (hat sich wirklich gelohnt). Anschließend hatten wir auch in Fira noch genügend Zeit. Die Fotomotive sind hier einfach unschlagbar schön!

    Dubrovnik: Wir haben uns in Deutschland kroatische Währung besorgt, was aber nur erforderlich ist, wenn man mit dem öffentlichen Bus in die Innenstadt fahren will (der neue Hafen liegt einige Kilometer entfernt). Man kann sonst auch von MSC mit einem Shuttle fahren (ca. 8 EUR). Die Costa lag vor dem alten Hafen; es wurde getendert.

    Im Ort selbst kann man alles mit Euro bezahlen. Es lohnt sich auf jeden Fall ein Gang auf der Stadtmauer (dauert aber ca. 1 Stunde, wenn man komplett herum geht).

    So, das war's, was mir noch alles eingefallen ist.

    Ich wünsche euch einen tollen Urlaub!!!

    Viel Spaß

    cruisefee

  • we-fly-dus
    Dabei seit: 1222387200000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1278719641000

    Hallo,

    zu Korfu noch die Ergänzung: sehr schöne sehenswerte Altstadt.

    Mit dem Bus Nr. 2 kann man für 0,90€ nach Kanoni fahren (Blick und

    Besuch der Mäuseinsel).

    Durchfragen, wo die Haltestelle ist.

    Der Bus Nr. 16 fährt vom Hafen zum neuen Fort und zurück (jeweils 1,40 EUR).

    In jedem Falle günstiger als mit dem Schiffsshuttle für 5 USD je Weg.

    Ist aber evtl. unterschiedlich bei den Gesellschaften.

    Zu Dubrovnik noch die Ergänzung, daß das Taxi 10€ kostet für den Transfer von/zur Altstadt. Wenn man also zu 4 ist, lohnt sich das und man ist flexibler. 

    Die Infos sind Stand Juni 2010 - wir sind gerade von der Reise zurück.

    Viel Spaß - uns hat es im östlichen Mittelmeer sehr gut gefallen.

    carpe diem
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!