• cruisefee
    Dabei seit: 1266192000000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1415559555000

    Hallo,

    wir machen im Januar eine KF mit der Celebrity Equinox und sind u.a. in Colon und  Cozumel.

    Wir möchten gern individuelle Ausflüge (zum Panamakanal und  nach Tulum) machen.

    Wer kann mir von Erfahrungen berichten und Tipps geben?

    Da in Cozumel etliche Schiffe sind, frage ich mich vor allem, ob die Landausflügler, die über die Reederei buchen, die gleichen Fähren nutzen, mit welchen Wartezeiten zu rechnen ist und ob man den öffentlichen Busverkehr nach Tulum nutzen kann.

    Danke vorab.

    cruisefee

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1415562140000

    Wir haben letztes Jahr (Sept./Okt. mit Celebrity Millennium) einen reederei-geführten Landausflug in Colon unternommen.

    Und das war auch gut so: denn- die Straßensituation war grauenhaft- mehr Schlaglöcher als fester Asphalt, dazu ein unwahrscheinlich hohes Verkehrsaufkommen durch noch mehr Baustellen ringsherum und dann kam zu allem Übel noch ein granatenmäßiger Wolkenbruch mit Starkregen auf der Rückfahrt dazu!

    Die Amerikaner in unserem Bus konnten nicht glauben, wie die Panamaer Auto fahren! Und ehrlich gesagt: so etwas hatte ich auch noch nie gesehen und ich war schon in vielen Ländern unterwegs.

    Wer die lauteste Hupe hat- der fährt, und zwar ohne Rücksicht auf Verluste über Gehwege (die an der Bushaltestelle Wartenden ignorierend), Gras, durch Baustellenabsperrungen etc.

    Unser Bus hatte zum Ende über 3 Stunden Verspätung und ich bin mir ziemlich sicher, dass das Schiff NICHT auf individuell reisende Passagiere gewartet hätte.

    Also- nach diesem Erlebnis würde ich NIEMALS einen Individualausflug in Colon empfehlen.

    Colon selber empfanden wir als furchtbar dreckig. :shock1: Ein richtiges Loch.

    Die Kanalanlage war das Highlight unserer Reise und unsretwegen hätte der Ausflug doppelt so lange dauern können und wäre für uns immer noch zu kurz gewesen.... :D

    Gruß, Jo.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Sonnenkind_81
    Dabei seit: 1371340800000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1415567159000

    Hallo cruisefee,

    ich kann mich meinem Vorredner, aber für Cozumel, nur anschließen. Die Fähren werden von allen genutzt, Passagiere, Einheimische etc. Wir hatten dort einen Ausflug nach Tulum über die Reederei gebucht und kamen viel zu spät erst wieder beim Schiff an (ca. 2 Stunden nach Auslaufzeit). Da wir es zuvor auf St. Thomas erlebt hatten, dass ein Gästepaar zurückgelassen wurde, würde ich keinesfalls das Risiko eingehen. ;)

    Ich würde auch mal behaupten, dass es relativ schwierig sein dürfte, mit Öffis nach Tulum zu kommen.

    Für die Tour musste der Bus etwas außerhalb der Tourimeile parken und unser guide schleuste uns außerhalb des Touri-Bereichs schnell und mit dem Hinweis "immer dicht zusammenzubleiben" durch, da die Gegend nicht sehr sicher sei. In dem Moment verlässt man sich eben darauf, was der Einheimische sagt, und gehorcht ;)

    Ich würde definitiv nicht auf eigene Faust losziehen. Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden.

    Viele Grüße

    Sonnenkind

    2014 AIDAaura Asien; US-Ostküste 2015 X Solstice NZ-OZ; Emerald Princess Schwarzes Meer 2016 Star Princess Kap Horn; X Infinity Panamakanal 2017 Mein Schiff 2 Kanaren & Kapverden; Madeira & Sao Miguel; X Millenium Asien
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1415606934000

    cruisefee,

    für Cozumel würde ich ebenfalls dringend zum Ausflug über die Reederei raten!

    Theoretisch geht es auch individuell, aber mit sehr hohem Risiko. Die Fähren der Reedereien fahren ab dem International Pier (also dem Pier, an dem die Kreuzfahrtschiffe anlegen). Die übrigen Fähren fahren wohl alle ab dem San Miguel Pier, zu dem man erst mal mit dem Taxi fahren muss. Dann gibt es in Playa del Carmen etwas zurückversetzt einen öffentlichen Busbahnhof. Von dort aus kann man direkt nach Tulum fahren. Die Busse sind weniger das Problem, aber der Seegang zwischen Playa del Carmen und Cozumel. Die Fähren werden da auch ganz gerne mal eingestellt. Einzig anderes Transportmittel sind dann Kleinflugzeuge. Bei einem Reedereiausflug muss sich die Reederei darum kümmern, dass ihr wieder zum Schiff kommt. Bei einem individuellen Ausflug müsst ihr das selbst machen. Wenn ich mich recht erinnere, kann so ein "Hüpfer" mit dem Flugzeug schon mal 150 bis 200 Dollar kosten.

    Ich hab Freunde, die es schon individuell gemacht haben und kein Problem hatten. Ich kenne aber auch Leute, die sich beinahe die Seele ausgekotzt haben bei der Rückfahrt mit der Reederei-Fähre. Das Meer ist dort bekannt, eher unberechenbar zu sein.

    Gruß

    Carmen

  • puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1415613138000

    ich kann mich meinen Vor-Usern nur anschließen. Colon  haben wir auch als nicht sicher empfunden, wurde uns auch vorher klar gemacht. Ist eben die "arme" Seite von Panama im Gegensatz zur Pazifikseite mit Panama City.  

    Obwohl wir gerne indiv. Ausflüge machen, sind wir mit der Reederei losgezogen, die Fahrt durch den Kanal mit den Schleusen war beeindruckend, am besten war jedoch die Ausfahrt in den Pazifik, wenn dann hinter Palmen die Skyline von P.C. auftaucht.

    Zu Cozumel kann ich nur sagen, auf der Insel ist alles im Alleingang möglich. 

    Die Fähren haben wir früher schon öfters (ohne KF) genutzt, wenn alles glatt läuft ok, aber es kann dort immer wieder mal was dazwischen kommen und wenn es nur Sturm ist.

    Außerdem ist das Linienbusnetz dort nicht zuverlässig. Und Taxen bis Tulum zu teuer.

    die direkte Umgebung von Tulum ist auch von div. Kleinkriminellen umlagert.

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1415613845000

    Auch ich schliesse mich den Vorschreibern für Cozumel an:

    VORSICHT, bei selber organisierten Landausflügen. Auf der Insel Cozumel ist eine kleine Gruppe Gäste, von der Allure of the Seas, selber Organisiert, mit der Fähre zum Festland gefahren. Beim Rückweg haben Sie die letzte Fähre nach Cozumel verpasst! Sie mussten mit einem Flugzeug zum Schiff auf die Insel Cozumel geflogen werden!

    (Flugzeuge stehen für solche Fälle schon bereit!) Kosten: 240 Dollar pro Person.

    Wir haben mit einem Taxi, eine Rundfahrt um die Insel Cozumel gemacht,

    das hat uns sehr gut gefallen. Reisetipp

    LG ALICE

  • danyvo0804
    Dabei seit: 1288569600000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1415648951000

    Wir waren diesen Oktober in Colon.

    Was wir dort gesehen haben, war wirklich erschreckend!!!!

    Ich würde hier nicht alleine rum laufen.

    Es gibt einfach Länder in denen es unserer Meinung nach besser ist, über die Reederei zu buchen.

    Wir haben eine Speedboot Tour auf dem Panamakanal gemacht, war wahnsinnig toll!

    Panama ist auch ein tolles Land, hat uns sehr gefallen.

    Panama City ist nicht vergleichbar mit Colon

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1415720989000

    Hallo,

    Cozumel schließe ich mich den Vorschreibern an, wir machen auch fast alles auf eigene Faust, aber wo Züge oder Fähren ins Spiel kommen, greifen wir auch lieber mal auf die Ausflüge übers Schiff zurück.

    Colon sehe ich etwas anders, wir sind allein losgezogen, erst in die Freihandelszone, dann mit einem Taxi, ( ja der Schrotthaufen war schon abendheuerlich) raus aus der Stadt in eine Shoppingcenter, keine Touri Preise, viel gekauft für ganz kleines Geld. Zurück in die Innenstadt, die alten Bauten angesehen, schlimm das viels verfällt, ja Colon ist ein Dreckloch, aber es hat seinen Reiz, für uns war es ein gelungener Tag.

    Grüße aus dem 30 Grad warmen Kenia.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!