Kreuzfahrt mit der ms Rotterdam Ferner Osten und rund um Afrika von Rotterdam nach Kapstadt

  • Landgaenger73
    Dabei seit: 1409097600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1410115449000

    Hallo,

     wir sind Neulinge in diesem Forum und noch nicht lange auf Kreuzfahrten unterwegs.

    Meine bessere Hälfte und ich haben die obige Kreuzfahrt mit der MS Rotterdam vom 27.09.2014 bis 15.11.2014 (Rotterdam-Kapstadt) gebucht.

    Hat jemand Erfahrung, ob man Ausflüge für Israel ((ashdod& haifa) Kairo (Port Said), Petra (aqaba)usw. auf eigene Faust unternehmen kann. Die Fahrten, die durch das Schiff organisiert werden, sind doch recht teuer. Falls jemand zur gleichen Zeit die obige Reise unternimmt, würden wir auch gerne die Reisen dann zusammen mit mehreren Personen unternehmen. Dies ist auf alle Fälle günstiger und ggf. auch angenehmer als die Fahrten mit den grossen Bussen und einer Menge von Leuten zu unternehmen. Kontakt würden wir gerne entweder über das Forum oder direkt auf dem Schiff nach Absprache aufnehmen.

    MfG

  • ewg21
    Dabei seit: 1230940800000
    Beiträge: 308
    geschrieben 1410143249000

    Hi,

    das ist ja eine ganz tolle KF!!

    Zu deinen Fragen:

    1. Ashdod: Wir waren mit RCC unterwegs, da gab es einen Shuttle in die Stadt zum

    Busbahnhof. Wir (ein Ehepaar, welches wir am Schiff kennenlernten, und mein Mann & ich) wollten einen Bus nach Jerusalem nehmen. Am Busbahnhof hat uns ein ganz netter Taxifahrer "gefunden" und uns überzeugt, daß Taxi besser sei als Bus. - Und so war es auch. Einen besseren "Reiseleiter" kann man, so glauben wir, keine organisierte Tour bieten. Leider hatten wir nur ~7h Zeit, sodaß manchmal Eile geboten war. Er fand aber irgendwie einen Schleichweg, z.B. in Jerusalem, um uns an den Ausflugsbussen vorbeizuschleusen. Und zu guter letzt bot er uns um 10.- USD (für alle) an, uns direkt zum Schiff statt zum Busbahnhof bringen.

    2. Haifa: Am Hafenausgang nahmen wir einTaxi und fuhren nur bis zum "Schrein des Bab's" (liegt so auf 400m Seehöhe) - ab dort gingen wir durch dieses Stadtviertel, zurück zum Schiff, bei unserem zweiten Mal in Haifa schlenderten wir durchs "Deutsche Viertel" bis zum Fuß des Parks des Schreins. Beides nicht sehr aufregend. Dafür gabs nette Lokale mit gutem Bier.

    3. Port Said: Hier lag unser Schiff auf Reede. Wir haben auf den Ausflug nach Kairo verzichtet, denn wir kennen die Stadt ziemlich gut. Mitreisende fanden den am Schiff gebuchten Ausflug, aufgrund der Entfernung, sehr anstrengend. In Zeiten wie diesen (Unruhen) würden wir Kairo sowieso meiden.

    4. Aqaba: Petra ist das non plus ultra. Wir hatten einen Mietwagen, übernachteten in der Nähe Petras und am nächsten Mogen fuhren wir zurück zum Schiff. Freunde von uns haben, weil deren Liegezeit nur so ca. 10h war, einen Ausflug vom Schiff gebucht und waren begeistert. Wir waren ein zweites Mal in Aqaba, da nahmen wir ein Taxi, der Fahrer brachte uns, weils quasi ums Eck liegt nach Eilat/Israel, war aber für uns nicht "Das Gelbe vom Ei". Dann haben wir noch die Ausgrabungen des Forts Aqaba besucht. Danach haben wir uns vom Taxifahrer verabschiedet, sind durch die Stadt

    gestreunt, mein Mann war beim Friseur (ein Erlebnis!!) und danach gings per pedes zurück zum Schiff.

    Mehr fällt mir zu den einzelnen Häfen nicht ein.

    Lg aus Ö & schöne cruise (wir beneiden euch)

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1411159446000

    Petra ist für uns(nach dem Gran Canyon) das Tollste was wir erlebt haben.

    Die Eintrittsgelder sind für Touristen so bei rund 40 Euro, Einheimische kaum 2 Euro.

    Viele private Ausflug Anbieter kaufen letzter Tickets , bestechen den Kontrolleur mit 5 Euro und gut ist es(solange es funktioniert.)

    Ich habe  nach langem Suchen den Ausflug vom Schiff aus gebucht. war so bei 70 Euro. 

    War in Ordnung genühend Zeit in Petra, natürlich hat man auch Aufenthalt in einem Andenkenshop. Wohl unvermeidlich. Und es kann dort sehr kalt sein , Jacke mitnehmen

    Hier Informationen zum Eintritt  (1 Jordanische Dinar etwa 0,91 Euro)

    Schöne Cruise

    Werner

    und schreibe eine Schiffsbewertung Hal ist noch nicht so gut vetreten.

    Eilat waren wir im Unterwasserobservatorium, da wir am einzigen Sturmtag dort waren ging leider das U-Boot nicht.

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • Landgaenger73
    Dabei seit: 1409097600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1411498719000

    Danke für die Infos

    Landgaenger

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!