• MDörig
    Dabei seit: 1232668800000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1341157920000

    Hallo

    Wir planen eine Reise nach Florida und in die Karibik für kommenden November. Wir waren noch nie in Florida und noch nie in der Karibik. Das Zeitbudget beträgt zweieinhalb Wochen. Klar ist, dass wir von Florida aus eine mindestens siebentägige Karibik-Kreuzfahrt antreten wollen. Bei der Recherche ist mir die Carnival Liberty ins Auge gestochen, welche abwechslungsweise die Ost- bzw. die Westkaribik anfährt (jeweils sieben Tage).

    Wir haben zwei Möglichkeiten:

    Option 1:

    - eineinhalb Wochen Florida mit Mietwagen (Miami Beach, Key West, Everglades, Orlando, etc.)

    - eine Woche Ost- oder Westroute

    Option 2:

    - zwei Tage Miami Beach

    - Ost- und Westroute B2B

    Nun meine Fragen:

    - Ist so eine Back to Back Kreuzfahrt (2 x 7 Tage) zu empfehlen? Oder wird das langweilig mit der Zeit? Machen die meisten Passagiere nur eine Route oder gleich beide? Muss man nach 7 Tagen eventuell die Kabine wechseln? Kriegt man nach 7 Tagen neue Tischnachbarn? Wiederholt sich Essen und Showprogramm nach 7 Tagen oder ist da genügend Abwechslung dabei?

    - Falls wir uns für eine der beiden Routen entscheiden - West oder Ost-Karibik - was ist die bessere Wahl?

    Die beiden Routen sehen übrigens so aus:

    1. Miami, Florida, Nassau, Bahamas, Erholung auf See, St. Thomas, Amerikanische Jungferninseln, San Juan, Puerto Rico, Grand Turk, Turks & Caicos, Erholung auf See

    , Miami, Florida

    2. Miami, Florida, Erholung auf See, Cozumel, Mexiko, Belize, Belize, Isla Roatan/Honduras, Grand Cayman, Cayman Islands, Erholung auf See, Miami, Florida

    Vielen Dank für Eure Antwort.

    Schöne Grüsse

    Matthias

     

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3541
    geschrieben 1341160632000

    Hallo,

    da wir schon häufiger in Florida als auch in anderen Teilen der USA waren, hatten wir uns für eine B2B entschieden. Weil uns das so gut gefallen hatte, haben wir es beim 2. Mal wieder so gemacht. Beide Male waren mit der Carnival Glory, jedoch mit unterschiedlichen Häfen beim 2. Mal. 

    Es fällt mir aber schwer, euch diesbezgl. etwas zu empfehlen, da ihr noch nie in Florida wart. Dennoch würde ich entweder 14 Tage Florida (Rundreise) oder B2B machen. Und das andere im nächsten Jahr. :-)

    Wir finden übrigens die West Karibik spannender! Besonders Belize hat es uns angetan. Da waren wir tatsächlich schon 2 x. Beim ersten Mal haben wir Cavetubing mit Major Tom gebucht und beim 2. Mal übers Schiff den Ausflug zu den Maya Ruinen nach Xunantunich. Beim ersten Mal waren wir etwas in Sorge, ob wir das letzte Tenderboot zum Schiff noch schaffen und beim 2. Mal hatten wir 1 Stunde Verspätung, aber da übers Schiff gebucht, hatte das Schiff gewartet. :-)

    Schöne Reise!
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4652
    geschrieben 1341160763000

    Hallo Matthias,

    herzlich willkommen bei den Cruisern.

    Die Routen sind beide für sich interessant. Da es die erste KF für Euch ist, fast egal, welche Ihr nehmt. Für mich persönlich hätte ich lieber eine "richtige" Runde genommen. z.B.:

    17.11.12 Fort Lauderdale (Port Everglades) / USA 16:30 So 18.11.12 Auf See Mo 19.11.12 Auf See Di 20.11.12 Charlotte Amalie (St. Thomas) / US Jungferninseln 09:00 18:00 Mi 21.11.12 Philipsburg (Sint Maarten) / Kleine Antillen 08:00 17:00 Do 22.11.12 St. John's (Antigua) / Kleine Antillen 08:00 17:00 Fr 23.11.12 Port Castries (St. Lucia) / Kleine Antillen 09:00 18:00 Sa 24.11.12 Bridgetown (Barbados) / Kleine Antillen 08:00 17:00 So 25.11.12 Grenada / Kleine Antillen 08:00 17:00 Mo 26.11.12 Auf See Di 27.11.12 Bonaire / Niederländ. Antillen 07:00 17:00 Mi 28.11.12 Aruba / Niederländ. Antillen 07:00 18:00 Do 29.11.12 Auf See Fr 30.11.12 Auf See Sa 01.12.12 Fort Lauderdale (Port Everglades

    Das ist aber Geschmacksache.

    Ev. gefällt Euch die Seefahrt aber auch nicht und Ihr steigt nach der ersten Woche gefrustet vom Schiff. Dann ist es natürlich besser B2B oder nur eine Woche zu machen...

    Das war Spaß..., auch euch wird das KF-Virus vereinnahmen :shock1:

    Kann passieren, dass Ihr die Kabine wechseln müßt. Tischnachbarn könnten täglich wechseln. Wenn zufällig die anderen Gäste Eures Tisches auch weiterfahren, könnte man sich absprechen. Es gibt aber auch Zweiertische ;) .

    Programm könnte sich ändern, muß nicht, aber meistens ist so viel Verschiedenes auf den Schiffen, dass es bestimmt nicht langweilig wird.

    Viel Spaß

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3541
    geschrieben 1341161089000

    Da ihr euch für eine Kreuzfahrt mit Carnival interessiert, kann ich berichten, dass wir die Kabine nicht wechseln mußten. Wir bekamen am letzten Tag der ersten Woche eine Info, wo wir uns am nächsten Treffen würden mit jemand der Guest Relation. Dort wurden wir dann vom Schiff geführt und mußten durch die Immigration/Passkontrolle, danach gab es die neuen Sail & Sign Karten (als Kabinentüröffner und zum Bezahlen) und konnten wieder auf die Kabine. Wir hätten auch vom Schiff runter zu einem Ausflug können und wären dann eben wieder aus Schiff zurück mit bevorzugtem Check-in. Gepäck bleibt in der Kabine, keinen weiteren Ärger damit. Ach ja, dann wartet da noch ein Obstkorb und eine Flasche Sekt auf euch. War bei uns ab der 2. Kreuzfahrt jedes Mal der Fall.

    Schöne Reise!
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1341164025000

    Hallo Matthias,

    Du wirst am Schiff merken, dass es durchaus viele Leute gibt, die B2B fahren. Auch das Tagesprogramm ist meist auf eine B2B abgestimmt, wenn das Schiff wöchentlich die Route wechselt.

    Ob ihr die Kabine wechseln müsst, hängt von Eurer Buchung ab. Wenn ihr eine Garantie-Kabine (Glück-Kabine) bucht, bei der ihr erst kurz vor der Fahrt die Kabinennummer erhaltet, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ihr wechseln müsst. Bucht ihr allerdings von Anfang an eine feste Kabinennummer, dann könnt ihr die natürlich (sofern frei) auch für die zweite Woche buchen und müsst nicht umziehen. Hängt halt davon ab, was frei ist.

    Gruß

    Carmen

    PS: Wie mcgee sagt, solltet ihr auch Fort Lauderdale als Abfahrtsort in Betracht ziehen. Das sind nur ca. 30 min von Miami aus. Die Ausfahrt aus Fort Lauderdale finde ich schöner, weil dort die Anwohner jedes Mal mächtig Radau machen und die Schiffe grüßen. In Miami hat man natürlich eine schöne Sicht auf Fisher Island, wo die Schönen und Reichen wohnen.

  • MDörig
    Dabei seit: 1232668800000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1341263058000

    Wir waren ja schon mehrere Male auf Kreuzfahrt, einfach noch nie in der Karibik. Möglicherweise wird es unsere vorläufig letzte grosse Reise über den Teich, weil wir irgendwann mal Kinder wünschen  :kuesse:  Wir würden halt auch gerne noch was von Florida sehen. Aber siebentägige Kreuzfahrten sind uns erfahrungsgemäss eher zu kurz. Ideal wären 9 bis 11 Nächte, und der Preis sollte nicht zu hoch sein.Denkbar wären auch Routen mit Norwegian Sun (ist aber nicht so gut bewertet), oder mit der Emerald Princess, wobei ich gehört habe, dass Princess eher das Senioren-Segment bedient. Ich wünsche mir halt eine Route, wo man auf den Landgängen viel erlebt und wo auch auf dem Schiff bisschen was los ist. Was sollen wir bloss tun?  :?

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4652
    geschrieben 1341265755000

    Hier noch ein schönes Beispiel, wäre meine Traumreise in der Karibik/Mittelamerika, wenn ich nicht schon mal da gewesen wäre ;) .

    Passt ev. noch in Euren Preis- und Zeitrahmen:

    Mo 04.03.13Fort Lauderdale (Port Everglades) / USA 16:30

    Di 05.03.13Auf See

    Mi 06.03.13Georgetown (Grand Cayman)* / Cayman-Inseln 08:0017:00

    Do 07.03.13Auf See

    Fr 08.03.13Cartagena de Indias / Kolumbien 07:0016:00

    Sa 09.03.13Colón (Cristobal Pier) / Panama 08:0018:00

    So 10.03.13Puerto Limon / Costa Rica 07:0019:00

    Mo 11.03.13Auf See

    Di 12.03.13Belize* / Belize 10:3018:00

    Mi 13.03.13Cozumel / Mexiko 08:0017:00

    Do 14.03.13Auf See

    Fr 15.03.13Fort Lauderdale (Port Everglades)/ USA

    ...und Celebrity !

  • MDörig
    Dabei seit: 1232668800000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1345375294000

    Unsere Karibikpläne nehmen Form an. Neben einer B2B Kreuzfahrt mit der Carnival Liberty (2x7 Tage) steht auch noch eine 14-tätige KF mit der Celebrity Eclipse zur Diskussion. Wir sind 31 und 36, brauchen nicht rund um die Uhr Bespassung, aber es soll schon ein bisschen was los sein an Bord. Mit welcher Gästestruktur ist bei Celebrity in der Karibik zu rechnen? Wo sind Essen und Service besser? Ist Celebrity auch  empfehlenswert, wenn man keine Aquaclass-Kabine bucht? Im Preis unterscheiden sich die beiden Optionen (Carnival und Celebrity) übrigens nur unwesentlich.

    Vielen Dank für Eure Tipps!

    Matthias

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1345407481000

    Dann nehm ich die Eclipse und wenn möglich Aqua Class oder Concierge Class :-)!

    Essen und Service sind bei Celebrity mit Sicherheit besser (höherwertigeres Marktsegment als Carnival). Und keine Sorge, auch bei Celebrity hat man ein Programm, nur halt alles etwas gediegener, Violinquartett, A Capella Gruppe, Jazzband, Pianoman aber auch tolle Shows am Abend. Der Altersdurchschnitt ist sicher etwas höher als bei Carnival. Celebrity spricht aber auch Familien an mit einem guten Kinderprogramm. Ich war jetzt noch nicht mit Celebrity in der Karibik, aber in Neuengland waren durchaus alle Altersgruppen vertreten, wenn auch sicherlich die 55+ etwas stärker.

    Ja, auch außerhalb der Aqua Class ist Celebrity empfehlenswert. Das schöne bei der Aqua Class ist halt der Persian Garden im Spa (warme Liegen, Dampfsaunen mit irrem Blick nach vorne). Und natürlich das Blu als Restaurant. Aber auch die anderen Restaurants sind sehr gut!

    Gruß

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!