• SwimmingPool
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1339779579000

    Hallo Leute,

    eine Freundin von mir hat mich nun überredet, eine Kreuzfahrt zu machen. Gebucht haben wir die EOS Roude von FTI Berlin und werden vom 26. Juni bis 1. Juli damit unterwegs sein.

    Nun habe ich aber doch einige Fragen:

    1. wie teuer sind die Gestränke am Board? Ich habe nämlich keine Getränkepauschale gebucht (12 / Tag für alkoholische + 12 / Tag für antialkoholische Getränke)

    2. Gibt es auch Mittagessen auf dem Schiff? Tagsüber ist der Schiff nämlich am Hafen.

    Danke und lg,

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1339784599000

    es gibt eine FTi Thread

    Hier,

    und und gibt es Bewertungen ,Berichte von menschen die mit FTI unterwegs waren

    schau mal

    Gruß

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • becky081088
    Dabei seit: 1339718400000
    Beiträge: 16
    gesperrt
    geschrieben 1339802304000

    Ich rate Dir dringend abd auf die FTI Berlin zu gehen. Das Schiff ist die reinste Katastrophe! Siehe Erfahrungsberichte auf Facebook:

    Link gem. Forenregeln entfernt.]

  • DrKarlson
    Dabei seit: 1281052800000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1339852228000

    Hallo zusammen,

    das hört sich ja alles nicht sehr gut an. Mir erscheinen die (gerade eben gelesenen) drei letzten Bewertungen als Fake!

    Auf der anderen Seite habe ich eigentlich nichts anderes erwartet. Wenn ich mir die Firma FTI im allgemeinen so vor Augen halte und meine Erfahrungen revue passieren lasse und dann mir anschaue, wie man in den Kreuzfahrermarkt rein will, dann braucht man sich auch nicht wundern.

    Wie seht Ihr das?

    Grüße

    DrKarlson

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1339861146000

    Ich habe so ein bisschen das Gefühl, dass sich da einige Erstkreuzfahrer von der TV-Werbung haben blenden lassen, ohne sich anderweitig vorher zu informieren.

    Die FTI Berlin ist kein neues Schiff und hat auch keinen 5 Sterne Luxus-Anspruch à la Traumschiff. Sie hat ein paar Jahrzehnte auf dem Kiel und ist im 3 Sterne Segment anzusiedeln.

    Die meisten extrem negativen Bewertungen stammen zudem von der ersten Fahrt, auf der man nun mal nicht erwarten kann, dass alles perfekt läuft. Selbst bei großen Reedereien, die auf einen entsprechenden Personalpool zurückgreifen können und natürlich möglichst erfahrenes Personal auf neuen Schiffen einsetzen, läuft auf den ersten Fahrten nicht alles zu 100% glatt (selbst wenn es sich um baugleiche Schwesternschiffe handelt, aber überall müssen sich Arbeitsabläufe einspielen).

    Probleme mit den Sanitäranlagen (Wasser und Abwasser) sind auf älteren Schiffen normal. Und auch ein bisschen "wear and tear" ist völlig normal. Ich hatte an anderer Stelle schon mal gesagt, ich war am Tag 5 auf der Allure of the Seas und habe schon Rostfleckchen entdeckt. Auch das ist völlig normal in einer Umgebung mit salzhaltiger Luft. Übrigens Wasserrohrbrüche gibt es auch auf neuen Schiffen (sowohl auf der Oasis of the Seas als auch auf der Epic kam das schon vor).

    Ich denke, bei dem Schiff sollte man noch eine Weile abwarten, bis sich alles eingespielt hat und die ersten Kinderkrankheiten auskuriert sind.

    Wenn ich mir die Fotos bei den Bewertungen hier ansehe, dann gibt es sowohl eher negativ aussehende als auch positiv aussehende Fotos. Und sagen wir mal so, ich kann ohne Probleme die Auslagen in einem Buffetrestaurant euch so fotografieren, dass ein- und dieselbe Auslage unappetitlich oder schön aussieht. Insoweit sind für mich diese Bilder kein Maßstab. Jedes Buffet sieht nach kurzer Zeit saumäßig aus (was im Wesentlichen an den Gästen liegt). Goulasch ist nun mal eine dunkle Pampe mit Fleischstücken, die sich schlecht nett drapieren lässt auf einem Buffet. Nudeln ohne Soße machen sich in einer weißen Schüssel auf einem Ceranfeld auch nicht optisch sonderlich gut. Die kalten Platten sehen dagegen ansprechend aus. Das Eis ist in dem Zustand definitv inakzeptabel und offensichtlich nicht ausreichend gekühlt worden.

    Gruß

    Carmen

  • becky081088
    Dabei seit: 1339718400000
    Beiträge: 16
    gesperrt
    geschrieben 1339867717000

    Soeben unter Link gem. Forenregeln entfernt.  gefunden! Zitat: Das fragen sich Reisebüromitarbeiter. … jüngste Eindrücke von Gästen, die die Premieren-Fahrt mit der FTI Berlin gemacht haben, hören sich anders an. Mitreisende berichten, dass eine Kreuzfahrt nicht chaotischer ablaufen kann, wie sie es hier erlebt haben: Essen, Kabinen, Pool, Sauna, Bordpersonal, Landausfüge und und – waren die reinste Katastrophe. Eine dreiseitige (DIN A4) Mängelliste wurde von FTI gegengezeichnet.

    Deckt sich so ziehmlich mit dem, was unter hier steht:Link gem. Forenregeln entfernt.

    [/url]@steamboots 

    Was erzählst du da eigentlich für Quatsch? Die Leute haben Geld bezahlt und keine Leistungen erhalten. Wenn ich als Veranstalter nicht in der Lage bin eine Premierenfahrt zu organisieren oder das Schiff in einem anständigen Zustand zu versetzen, kann ich keine Reisen verkaufen und mit "Traumschiff" werben.

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1339874801000

    @becky081088,

    ich wüsste nicht, wo ich "Quatsch" erzählt haben soll! Wenn ich die Bewertungen hier lese, dann sehe ich bei mehreren, dass diese aus der Beschreibung eines TV-Anbieters zitieren. Offensichtlich hat diese Werbung deutlich mehr versprochen, als das Schiff tatsächlich zu bieten hatte. Mit dem Wort "Traumschiff" kann man sicher werben, denn das war die Berlin einmal - von 1986 bis 1999. Aber das ist auch schon ein paar Jährchen her. Seitdem fuhr die Berlin unter anderen Namen im Wesentlichen für Saga (eine britische Reederei für Passagiere ab 50) sowie einen russischen Anbieter (Metropolis Tur).

    Es ist auch ganz offensichtlich, dass auf der Premierenfahrt mehr als Einiges schief gegangen ist. Das ist auch sicherlich nicht akezptabel. Aber wie gesagt, auf einer Premierenfahrt mit einer komplett neuen Crew und einer komplett neuen Leitung, erwarte ich nicht, dass alles auf Anhieb klappt. Das ist eben selbst dann nicht der Fall, wenn es sich um eine erfahrene Reederei handelt, die erfahrene Stammcrew einsetzt.

    Und sorry, ein über 30 Jahre altes Schiff ist nun mal kein funkelnder Neubau, an dem alles funktioniert und alles neu glänzt. Es wurde auch nie behauptet, dass die FTI Berlin für viel Geld umfangreich rundumerneuert wurde. In die Mein Schiff 1 wurden 50 Millionen Euro in den Umbau und die Renovierung investiert. Trotzdem gibt es Probleme mit den Toiletten (was übrigens oft durch Passagiere verursacht wird, die mal wieder was reinwerfen, was nicht reingehört). Denn bei keiner Renovierung oder keinem Umbau wird das komplette Rohrleitungssystem erneuert.

    Über so etwas kann man sich vorab in einschlägigen Foren informieren.

    Das deutsche Reiserecht gibt Dir Möglichkeiten, Teile des Reisepreises zurückzuerhalten bzw. Schadensersatz zu fordern, wenn die Leistung nicht dem entsprach, was angeboten wurde. Gehe doch diesen Weg!

    Wie gesagt, ich gehe mal davon aus, dass es sich um "Kinderkrankheiten" handelte bei den Problemen der Premierenreise und dass sich dies schnell ändern wird.

    Gruß

    Carmen

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1339876482000

    hallo zusammen,

    zuerst einmal muss ich wirklich sagen das nicht wenige

    Aussagen hier bei HC über FTI sehr, soll ich sagen, suspekt, sind!

    Da habe ich jemand gefragt was er denn für die Reise bezahlt hat, nachdem er fürchterlich über FTI

    abgelästert hat, .

    Die Antwort war"genug" und eine weiterer Tirade.

    Nun gibt es für mich mehrere Fragen, wird hier bewusst negativ dargestellt?

    Wie so oft hat Carmen als unserere erfahrenste und neutralste Userin

    richtig gesagt wer will kann alles negativ darstellen.  

    Man werfe diverse Dinge ins Klo so das dies verstopfe und erledige dann seine Sachen und schon hat man eine ekelhaftes und abstoßendes Foto.

    Auf der nagelneuen MSC Magnifica gab es fotogenen Rost an diversen Stellen, und bei unserem 2 Besuch auf mein Schiff 1 waren 3 mal die Toilettenspülungen defekt und binnen 1-2 Stunden wieder okay.

    Das ist altersentsprechend normal.

    Auf der sehr gelobten und wirklich tollen Celebrity Equinox waren der Einstiegsbereich der

    Whirlpools richtig dreckig. Eine Folge de zeitlich späten Reinigung bei Kunstlicht. Wäre so ein Foto das man einstellen könnte.

    Es ist so wie im wirklichen Leben, wenn man etwas am (Kreuzfahrt)Partner finden will wird man wird es finden.

    Und bei bejahrten Modellen sollte man froh sein es sich leisten zu können mitzufahren.

    Was nicht heißt das man nicht auch mal Kritik üben kann darf.

    Aber nicht vergessen alte Schiffe sind alte Schiffe.

    I :kuesse: st wie bei den Menschen.

    Euer

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 10990
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1339883095000

    @

    Werner und steamboats

    Kann Euch in allen Punkten nur zustimmen,,

    Genau so ist es..

    L.G. ;)

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
  • DrKarlson
    Dabei seit: 1281052800000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1339897881000

    Hallo zusammen,

    zunächst möchte ich mich den Aussagen von Karlgold und Steamboats anschließen, was die "Performance" eines älteren Schiffes angeht. Nörgler gibt es immer, wenn auch der Vergleich eines neuen Schiffes mit einem 30-40 jährigem hinkt.

    Meine - wenn auch nur angedeutete -  Kritik richtet sich an den Reiseveranstalter. Dieser hinterläßt bei mir (u.a. mit einer in den Osterferien gemachten Erfahrung einer Pauschalflugreise) den Eindruck, dasss das, was er anpreist, verspricht und verkauft dann nicht hält. Ich ziele dabei weniger auf die Anfangsschwierigkeiten einer unerfahrenen Crew ab als der Tatsache, ein in die Jahre gekommenes Schiff ohne offentsichtliche notwendige Modernisierungsmaßnahmen in den Einsatz zu schicken, obwohl, wie oben beschrieben, "zugesicherte Eigenschaften", wenn auch überwiegend im Bereich der emotionalen Ebene (...etwas Besonderem, etwas Einzigartigem, voller Genuss und ausgezeichnetem Service...) offentsichtlich eben nicht wiederzufinden sind.

    Mir drängt sich auch der Gedanke auf, dass im Bewertungsbereich den negativen Beschreibungen entgegen gewirkt werden soll. Entsprechende Untersuchungen bezüglich gefakten Kundenbewertungen sind in den letzen Wochen vermehrt in der Presse nachzulesen.

    Weiter darf ich anmerken, dass es nicht jedem gegeben ist, in einschlägigen Foren sich zu erkundigen, gerade, wenn ein Schiff "in Betrieb genommen wird" und die Zíelgruppe in vielen Fällen IT unerfahren ist und sich auf den Verkaufsprospekt verläßt, verlassen muß und auch verlassen darf.

    Ich hoffe, dass sich die Crew in den kommenden Fahrten einspielen wird und der Service gemäß Versprechen Fahrt aufnehmen wird. Allerdings befürchte ich, dass sich die "Leistungsfähigkeit des Schiffes" mit ein paar Eimern Farbe nicht verbessert.

    Grüße

    DrKarlson

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!