• kis128
    Dabei seit: 1249862400000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1436720777000

    Wir sind im Januar auf den Kanaren und würden unsere Ausflüge gerne auf eigene Faust buchen. Kann uns jemand private Ausflugsanbieter empfehlen?

    Mietwagen ist eher zweite Wahl, da der Fahrer ja nicht wirklich viel zu sehen kriegt.

    Hat jemand Erfahrungen mit den Ausflugsanbietern, die mit Schildern direkt am Hafen stehen?

    Vielen Dank für Eure Antworten.

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 846
    geschrieben 1436721186000

    Dennoch würde ich immer den Mietwagen bevorzugen. Organisierte Ausflüge können schon ziemlich nervenaufreibend sein.... das buchen meistens viele Ältere, die sich nichts selbst Organisiertes mehr zutrauen und immer muss man damit rechnen, dass einen der Tour Operator in irgendwelche Abzock-Buden lotst, welche ihm Provision zahlen, damit er die Kundschaft herankarrt. Braucht man sowas?

    Ich bin auch schon allein mit PKW auf den Kanaren herumgefahren. Man muss nur genügend Stopps an den fantastischen Aussichtspunkten machen und sich selbst gestatten, oft genug aus dem Auto auszusteigen und die Gegen zu erwandern, dann sieht man genug. Die Freiheit, selbst zu bestimmen, wann und wo ich halten möchte und die im vergleich sehr geringen Kosten eines KFZ würden mich davon abhalten, mich in einer Gruppe durch die Gegend karren zu lassen. Mein Europa-Navi funktionierte dort übrigens auch hervorragend. Das Fahren der Serpentinen und Haarnadelkurven würde für den gelangweilten mitteleuropäischen Autofahrer auch mal wieder eine trainingsreiche Abwechslung darstellen. Traut Euch mal!

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1436722883000

    Hallo,

    schließe mich meinem Vorschreiber an, Mietwagen auf den Kanaren völlig unproblematisch, da die Strafen sehr hoch sind wird dort sehr gesittet gefahren, die Mietwagenstationen liegen alle im oder in der Nähe des Hafens. Wir hätten auf lanzarote mit 4 Erw. und 1 Kind 582 Dollar für einen Tagesausflug bezahlt, der Mietwagen kostete inlc. Vers. und Benzin 90 €. Man hat keinen Herdenzwang und bei einer guten Planung sieht man viel mehr als in der Gruppe.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • chona
    Dabei seit: 1429833600000
    Beiträge: 241
    geschrieben 1436723188000

    Ich würde auch de Mietwagen empfehlen, es gibt viele schönen Orte. Im Januar sind  die Mandelblüten ein muss.

  • Ponta Delgada
    Dabei seit: 1321574400000
    Beiträge: 441
    geschrieben 1436725498000

    Wir machen schon seit 20 Jahren Urlaub auf den Inseln und auch auf dem Festland Spaniens, sowie in Portugal, Frankreich und Italien - stets mit MW. Ok, ich muß zwar immer fahren ;) , aber trotzdem habe ich nicht den Eindruck, zu wenig zu sehen. Ist alles eine Sache der Einstellung. Auf geführten Touren haben wir uns schon zu oft über den oft engen Fahrplan geärgert und "mußten" verpasste Ziele in der jeweiligen Region auf eigene Faust später noch einmal erkunden. Es entgeht einem dabei einfach zuviel, daher für uns nur noch mit MW.

    September 2018: Norwegen`s Fjorde mit AIDAsol
  • kis128
    Dabei seit: 1249862400000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1436952412000

    Zwischendurch mal ein kurzes Dankeschön an alle. Werden uns das mit dem Mietwagen dann wohl doch nochmal zu Herzen nehmen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!