• lulugo01
    Dabei seit: 1256169600000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1311779207000

    Hallo zusammen,

    wir fahren im Feb. 2012 mit der Aida die Südostasien-Route

    Wer hat Tipps für Landausflüge (Singapur, Bangkok, Koh Samui,

    Kuala Lumpur, Penang, ehemals Saigon)? Ist es dort auch so einfach,

    ein Taxi zu kriegen und zu den Sehenswürdigkeiten zu fahren oder

    doch lieber Aida-Ausflüge buchen, wenn man kulturell was mitkriegen

    will? Wir haben gute Erfahrungen im Mittelmeerraum und in der Karibik,

    aber keine Ahnung, wie das in Asien aussieht...

    Vielen Dank für Tipps!

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1311803358000

    In Singapur gibt es eine sehr moderne U Bahn mit der man überall Hinkommt.

    Empfehlung einen Drink im Raffles beziehungsweise der Bar des Raffles.

    China- Indienviertel. und Arabstreet sind ein Muss

    Taxis tagsüber kein Problem fahren mit Taxameter und sind nicht zu teuer.

    Man sollte einheimische Währung haben.

    Sehenswert der Tierpark.

    KOH samui ist klein man kommt überall mit Sammeltaxis hin. etwa 1 Euro. Oder Taxi, und ein Spass mit einer Art offenen Motorwagen.

    Die Thailänder sind sehr freundlich.

    In Bankok war ich zuletzt vor 10 Jahren da hat sich soviel verändert, da gibt es sicherlich neuere Informationen.

    Das wird eine tolle Reise zumal Ihr zu dieser Jahreszet auf der "richtigen Seite des Monsums seid.

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1311846522000

    Bangkok: 150 km zwischen Hafen in Laem Chabang und Bangkok,  wir haben uns BKK vor der KF angeschaut, 3 Tage reichen.

    Koh Samui: mit Taxi zum Chawengbeach, kein Problem

    Penang: Taxi für den ganzen Tag, kein Problem

    Kuala Lumpur: zu weit weg vom Hafen, Taxi ist zu riskant wegen Staugefahr

    Singapur: direkt mit der Metro vom Hafen, evtl. in der Stadt auch Taxi, ist nicht teuer

    Brunai: Taxi möglich, jedoch nicht viel billiger als Aida

    Saigon: Taxi möglich, wir waren jedoch mit Aida bei den unterirdischen Tunnels der Guerilliakrieger, war interessant

  • lulugo01
    Dabei seit: 1256169600000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1311863474000

    Hallo,

     

    vielen Dank schonmal für die tollen Tipps, das hört sich gut an!

    Für weitere Tipps wäre ich natürlich auch dankbar.

    Ist zwar noch lange hin, aber die Vorfreude ist ja immer die

    schönste Freude :-))

     

     

  • lulugo01
    Dabei seit: 1256169600000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1312215605000

    Hallo zusammen,

    Ihr scheint ja schon einmal eine Kreuzfahrt nach Südostasien gemacht zu haben.

    Wie habt Ihr es eigentlich mit Impfungen und Malaria-Prophylaxe gemacht? Da

    gibt es ja unterschiedliche Infos!

    Vielen Dank!

     

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1312230852000

    wir waren in einigen Ländern und Erdteilen dieser Erde

    Wir haben außer einer Pilzmischung für den Darm (heist bei uns zum Bespiel Perenterol) nichts genommen oder impfen lassen.

    Wie leichtsinnig werden viel sagen.Unverantwortlich so etwas zu schreiben.

    Deshalb hier zu raten wäre sicherlich falsch. Schau mal hier Auswärtiges Amt ,hier drauf drücken da gibt es gute Informationen.

    Wenn Du nicht gerade in den Dschungel (bei Landausflügen oder so), fährts solltest Du genau überlegen was Du machst.

    Gruß

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1312271444000

    egal ob Türkei oder SOA, die Grundimpfungen sollte jeder haben:

    Hepatitis A und B (Twinrix), Diphterie, Tetanus, Polio und Zecken.

    Malaria in SOA ist wohl nicht nötig, ausserdem würde ich eine Prophylaxe nur noch machen, wenn ich direkt in einem Hoch-Malariagebiet tagelang unterwegs wäre.

    Es gibt heute gute Standby-Mittel.

    Ich gehe aber sowieso davon aus, dass im Fall der Fälle die Mediziner vor Ort bessere Erfahrungen mit Malaria haben, als bei uns irgendein Hausarzt oder Apotheker.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!