• 1Uwe
    Dabei seit: 1181779200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1276988494000

    Hallo.

    Wir fahren im März die beiden Routen mit der Adventure of the seas:

    1.) Puerto Rico-Barbados-St. Lucia-Antigua-St. Maarten-St. Croix-Puerto Rico

    2.) Puerto Rico-Curacao-Aruba-Dominica-St. Thomas-Puerto Rico

    Wer hat Ausflugstips zu diesen Zielen?

    Auch für andere Tips bezüglich Schiff (welche Veranstaltungen bzw. Shows sind gut, besser vorab im Internet buchen oder erst am Schiff etc. etc.) sind wir natürlich auch dankbar! :-)

  • Sylvia01
    Dabei seit: 1086998400000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1277049950000

    @1Uwe sagte:

    Hallo.

    Wir fahren im März die beiden Routen mit der Adventure of the seas:

    1.) Puerto Rico-Barbados-St. Lucia-Antigua-St. Maarten-St. Croix-Puerto Rico

    2.) Puerto Rico-Curacao-Aruba-Dominica-St. Thomas-Puerto Rico

    Wer hat Ausflugstips zu diesen Zielen?

    Auch für andere Tips bezüglich Schiff (welche Veranstaltungen bzw. Shows sind gut, besser vorab im Internet buchen oder erst am Schiff etc. etc.) sind wir natürlich auch dankbar! :-)

    Hallo Uwe,

    da wir im Okt./Nov. 2009 ebenfalls diese zwei schönen Kreuzfahrten gebucht hatten, maile ich Dir gerne unsere Erfahrungen und Eindrücke.

    Alle (wirklich ALLE) Ausflüge können direkt auf dem Schiff gebucht werden. Ob es evtl. etwas günstiger ist, von hier aus zu buchen kann ich Dir leider nicht sagen.

    Jedoch habe ich alle (!) Ausflugsangebote aufgehoben und kann Dir gerne einige davon hier rausschreiben .

    Die Preise beziehen sich immer pro Person (Adult) in US$ und sind

    Stand 25. Oktober 2009:

    Barbados:

    -Best of Barbados 4 Std. 49$

    -4x4 Safari& Shipwreck snorkel 4 Std. 68$

    St. Lucia:

    -Jepp Safari & Waterfall Adventure 3,5 Std. 54$

    - Dolphin & Whale Watch Safari 3 Std. 65$

    St. Johns:

    -Helicopter to Montserrat Volcano 2 Std. 265$

    - Bird Island Catamaran Lunch Cruise 5 Std. 59$

    St. Maarten:

    -St. Maarten Island Tour 2,5 Std. 24$

    -Shipwreck Cove Snorkel 3 Std. 62$

    St. Croix:

    -Carambola Beach Break 5,5 Std. 89$

    - Salt River Kayaking 3,5 Std. 89$

    Aruba:

    -Jeep Off-Road Adevnture 7,5 Std. 115$

    - Sunset Catamaran Cruise 2 Std. 52$

    Curacao:

    -Day at the Beach 4 Std. 34$

    - Mountainbike Advenuture 3,5 Std. 59$

    Dominica:

    -Whale & Dolphin Safari 3,5 Std. 68$

    -River Tubing, Waterfall and More 4,5 Std. 75$

    St. Thomas:

    -Turtel Cove Sailing &Snorkel 3,5 Std. 56$

    Usw…..

    Pro Woche (pro Kreuzfahrt) gibt es 6 (!) DINA4 Seiten mit den unterschiedlichsten Ausflugsmöglichkeiten. Die Auswahl ist wirklich sehr groß !

    Nun zu unseren „Ausflügen“ und Erfahrungen:

    Wir haben z.B. auf Aruba die Catamaran & Schnorkel Tour inkl.Schiffswrack +Riff gebucht.

    War sehr schön und kann ich wirklich nur empfehlen.

    Jedoch haben wir eher selten einen Ausflug direkt auf dem Schiff gebucht, da diese „Nebenkosten“ pro Tag und x2 Personen nicht gerade günstig sind. (…und bei 2 Wochen)

    Überall wo das Schiff anlegt, sind Shops und Taxi sowie Busstände.

    Die Einheimischen wissen ganz genau an welchem Tag (und um wieviel Uhr) das Schiff ankommt und warten bereits hinter der Linie. D.h. um einen guten Preis bei Bus oder Taxi zu bekommen, nicht gleich beim ersten – sondern immer etwas weiterlaufen und gut verhandeln. Ihr seit niemals alleine. Die Mini-Busse werden immer vollständig gefüllt; somit braucht man wirklich auch keine bedenken zu haben, dass evtl. etwas passieren könnte.

    Da wir dunkelhäutige Urlauber kennengelernt haben, haben wir sehr schnell festgestellt, dass diese immer einen besseren Taxi oder Bus Preis bekommen haben wie wirL

    Hier müsst Ihr mit Ausdauer verhandeln. Nach etwas Übung haben wir dann auch bessere Preise verhandeln könnenJ

    Wir haben fast immer für 20 bis max. 25/30 $ eine ca. 4 Std. Mini-Bus Tour direkt VOR dem Schiff „gebucht“. Somit haben wir immer sehr viel von der jeweiligen Insel gesehen und haben Geld gespart.

    Es kommt wirklich immer darauf an, was Ihr sehen möchtet.

    Bei Katamaran Touren, Rafting etc… z.B. würde ich immer auf dem Schiff buchen; wenn ich jedoch die Highlights der Insel sehen möchte, würde ich niemals eine Tour (auf dem Schiff) buchen sondern auf eigene Faust mir ein Taxi oder kleinen Bus nehmen.

    Wir haben z.B. auf St. Maarten spontan ein Auto gemietet. Inkl. Kompl.-Versichung haben wir 58$ bezahlt. (Auf dem Schiff wäre diese Buchung viel teurer gewesen.)

    Auf St. Thomas haben wir einen Beach Tag eingelegt.

    Hier kann ich Euch die „Magens Bay“ empfehlen. Das Taxi dorthin hat 8 $ gekostet.

    Der Strand ist sehr schön. Hier gibt es Duschen, WC und einen Kiosk-Shop.

    Strand Eintritt kostet 4 $.

    Da die „Magens Bay“ auf der anderen Seite der Insel liegt hat man von oben aus dem offenen Taxi-Bus eine sehr schöne Aussicht.

    Falls Ihr öfters einen Beach-Tag einlegen wollt, plant dies NICHT bei den Inseln St. Lucia oder Domenica. Diese beiden Vulkan-Inseln haben keinen schönen Badestrand! Hier lohnt sich eher einen Vulcan-Tour (mit einem Mini-Bus) inkl. Allen weiteren Sehenswürdigkeiten der Insel.

    Einen sehr sehr schönen Stand gibt es auch auf Antigua. Der Strand heißt „Jolly Beach“.

    Ebenfalls sehr zu empfehlen.

    Hier kann man auch eine Taxi-Bus Rundfahrt mit Besichtigung von „English Harbor“ mit Stopover (für ca. 2 Std.) am Jolly Beach unternehmen.

    (Muss selbstverständl.vorher mit dem Fahrer abgesprochen werden!)

    Auf St. Maarten ist der „Flugzeugstrand“ etwas besonders. (Wenn man(n) es mag.)

    Die Flugzeuge kommen DIREKT am Strand runter. Die Strandbar hat sich ebenfalls darauf eingestellt und der Funk-Luft-Verkehr kommt hier aus den LautsprechernJ Am Surfbrett steht, welcher Flieger inkl. Uhrzeit ankommen wird.

    http://lisawalton.com/images/SXM/CorsairSXM.jpg

    http://www.sunsetsxm.com/

    Falls Ihr noch Fragen habt,….einfach melden.

    Ich wünsche Euch schon jetzt einen wunderschönen Urlaub !!!

    (Uns hat er sehr sehr gut gefallen!!)

    Viele Grüße

    Sylvia

    P.S. Zu den Abend-Shows auf dem Schiff kann ich nicht viel sagen,...haben wir so gut wie nie angeschaut. Die Eisshow (in der Eishalle) fanden wir super. Hierfür müsst Ihr Euch jedoch vorab die kostenlosen Karten besorgen. 

  • Kimo
    Dabei seit: 1145318400000
    Beiträge: 569
    geschrieben 1277051320000

    Die genaue Route mit Liegezeiten:

    San Juan 20:30

     

    Seetag

     

    Bridgetown/Barbados 18:00 – 18:00

     

    Der Hafen liegt knapp 2 km vom Zentrum entfernt, dahin muss euch alsokein Taxi bringen. WichtigeHighlights: Trafalgar Square (Bronzedenkmal Lord Nelson; The Fountain – Brunnenaus Korallenkalkstein), Parliamant Building, St. Marys Church, Broad Street. Außerhalbliegende Sehenswürdigkeiten: Mount Gay – älteste Rumbrennerei - 2 km nördlich von Bridgetown / BarbadosMuseum – Kunst im ********* – Südrand der Stadt / Tyrol Cot Heritage Village –Freilichtmuseum.

     

     

    Hinweis aus eigener Erfahrung, wenn ihr nur an einen Strand wollt,erwartet nicht, dass euch der Taxifahrer wie versprochen auch abholt undverhandelt VOR dem Einsteigen.

     

     

    Port Castries (St. Lucia) 8:00 – 17:00

     

    Wir hatten damals einen Ausflug gebucht: St.Lucia bei Land and Sea gebucht, der den ganzen Tag dauertee Zuerst ging es miteinem Minibus an der Küste entlang, durch Fischerdörfer bis wir zu einem sehrgeruchsintensiven Highlight kamen, den heißen Schlammfeldern, vulkanischenUrsprungs. Von dort ging es weiter zu einem weiteren Höhepunkt, dem botanischenGarten mit wunderschönen Blumen und anderen Pflanzen. Auch ein Wasserfall wardort. Dann kamen wir zu einer umgebauten Wassermühle, die heute ein RestaurantPlatz bietet. Als nächster Programmpunkt stand die Katamaranfahrt auf dem Plan.Ein kleiner Badeaufenthalt an einem abgelegenen Strand unterbrach kurz dieFahrt. Dann ging es zur Montegobay und danach zurück zum Hafen.

     

     

    Castries selbst besteht aufgrundtropischer Stürme und mehrerer Feuer kaum aus historischen Gebäuden.Kreuzfahrtschiffe legen am Pier Pointe Seraphine an.

     

     

    St. John’s (Antigua) 8:00 – 18:00

     

     

    Die Schiffe halten beim Redcliffe Quay in St. John’s. Sehenswertes:Museum of Antigua and Barbuda. St. John’s Anglican Church und natürlichHemingways, dem schönsten Café-Restaurant der Stadt.

     

     

    Philippsburg (St. Maarten) 8:00 – 18:00

     

    Kreuzfahrtschiffe ankern gewöhnlich am modernen Wathey Pier, etwa 1,5km südöstlich der Stadt. Es fahren Wassertaxis zum Zentrum. Ansonsten bietetsich eine Inselrundreise an oder eine Fahrt zum Strand (z.B. Oriental Beach), dannaber möglichst früh, bevor die Busse kommen. Achja, natürlich Simsonbaai(Einflugsschneise des Internationalen Flughafens).

     

     

    Frederiksted (st.Croix) 8:00– 17:00

     

    San Juan 6:00 – 20:30

    Seetag

     

    Curacao 8:00-18:00

     

    Willemstad – Amsterdam der Karibik – einfach treiben lassen, über denFischmarkt gehen und die Stadt wirken lassen. Wenn ihr euch etwas ganzbesonderes gönnen möchtet, ein kleiner Geheimtipp: Flug mit dem Hubschrauberunter der Brücke durch und dann entlangder wunderschönen Küste. Sonstige Highlights: Sea Aquarium, Fort Amsterdam .

     

     

    Aruba 8:00 – 18:00

    Seetag

     

    Roseau (dominica) 8:00 – 17:00

     

    Charlotte Amalie (St. Thomas) 8:00-18:00

     

    Downtown, Skyride, Yachthafen … alles gut zu Fuß erreichbar, abhängigan welchem Pier ihr anlegt. RCI hält normalerweise am Yachthafen und von hier könntihr erst zum Skyride mit fantastischem Blick über die Stadt dann durch denYachthafen nach Downtown. Oder ihr sucht euch ein Taxi und lasst euch über dieInsel kutschieren. Es gibt einen sehr schönen botanischen Garten mit Blick übereine Bucht.

     

    San Juan 6:00

     

     

     

    Sehr schöne Route und sehr schöne Liegezeiten… Bei einigen Orten bietensich geführte Touren an, bei anderen könnt ihr euch einfach in der Stadt treibenlassen oder einen Strandtag einlegen. Liegt an euren Vorlieben.

     

     

    Und zum Schiff: einfach mal die Bewertungen lesen … RCI hatgrundsätzlich einen sehr guten Service an Bord. Shows können nicht onlinegebucht werden, dies ist nur bei der Oasis bzw. der Allure möglich. Für dieEisshow werden an Bord Tickets vergeben und dort holt ihr euch die Karten. Fürdie Shows im Theater werden keine Tickets benötigt.

     

    Online kannst du die Bezahl-Restaurants buchen, wenn du denn dasmöchtest. Dies kann aber auch noch an Bord gemacht werden, wenn man sich nichtschon im voraus festlegen möchte.

     

     

    Gruß

    next cruises: MSC Meraviglia, MSC Seaside
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5436
    geschrieben 1277052159000

    Hallo,

    wir hatten im März 2010 bzw. vor Jahren eine ähnliche Route.

    Unsere Erfahrungen bzw. Tipps:

    Vom Schiff aus haben wir nichts gebucht, auch wenn es sicherer bei eventuellen Problemen wäre.

    St. Lucia : Tagestour mit deutschem Auswanderer Dieter von tropicaldreams. Das ganze im Jeep für 25  p.P.

    Hier einige Fotos:

    http://picasaweb.google.com/rolf.mcgee/StLuciaMarz2010#

    Antigua: Strand mit Taxi

    St. Croix: zu Fuß zum nahegelegenen Strand

    Curacao: Taxi zum Strand

    Aruba: 3-4 h Bustour (25$) mit anschließendem Strandaufenthalt

    Fotos: http://picasaweb.google.com/rolf.mcgee/Aruba#

    Dominica: Halbtagestour mit Van für 30 $ p.P. vor Ort gebucht, mit Abschluß am Strand bzw. Katamaranausflug zum Schnorcheln 50$ p.P.

    Viel Spaß

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1277056973000

    Hallo Uwe,

    in der Karibik kann man recht viel selber erkunden, d.h. auf eigene Faust oder mit einem lokalen Anbieter. Da würde ich dann vorab zu einer Buchung raten, wenn man einen bestimmten Ausflug mit einem bestimmten Anbieter machen möchte. Ansonsten stehen in der Regel Anbieter am Pier bzw. Taxifahrer.

    Ein Tipp zu den Schiffsausflügen, die bei RCI ohnehin im vernünftigen Preisrahmen sind: Wenn Du vorab online buchst, dann zahlst Du in Euro. Dort findest Du dann ganz krumme Summen, was damit zusammenhängt, dass die Dollar-Preise nach Tageskurs angegegeben werden. Achtung: Da per Kreditkarte gezahlt wird und die Abbuchung über Miami läuft, zahlst Du trotz Euro-Buchung die Auslandseinsatzgebühr Deiner Kreditkartengesellschaft (da keine Abbuchung aus einem Euro-Land). Das Vorabbuchen kann durchaus vorteilhaft sein, wenn der Euro weiter fällt. Buchst Du bei hohem Kurs machst Du sozusagen einen Gewinn, wenn der Euro bei Abfahrt niedriger steht. Kann aber auch umgedreht sein. In der Regel sind alle Ausflüge noch an Bord buchbar, würde ich dann aber möglichst am Anfang buchen. Nachteil der Buchung an Bord: Deine Rechnung wird astronomisch :shock1: ! Buchst Du vorher online, dann hast Du den Part schon bezahlt (fällt der Ausflug aus, bekommst Du eine Erstattung auf Dein Bordkonto ebenfalls zum Tageskurs).

    Gruß

    Carmen

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5436
    geschrieben 1277058805000

    Alles klar, Uwe ???

    :laughing:  

  • 1Uwe
    Dabei seit: 1181779200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1277060021000

    Wow! Vielen lieben Dank für die vielen Infos und Tips!

    Wir haben zum ersten Mal eine Frage ins Forum gestellt und sind echt total begeistert, dass sich so viele Leute die Zeit nehmen, um uns zu antworten und weiterzuhelfen.

    Also nochmal herzlichen Dank an ALLE! Echt super!!

    Eine Frage ist uns nachträglich noch eingefallen: Kann man übers Internet vorab gebuchte Ausflüge an Bord noch mal umbuchen, falls man sich dann doch für einen anderen Ausflug entscheidet oder ist das nicht möglich?

    Gibt es an Bord sowas wie "Ausflugspräsentationen", damit man sich mehr unter den einzelnen Ausflügen vorstellen kann?

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5436
    geschrieben 1277074116000

    @1Uwe:

    Eine Frage ist uns nachträglich noch eingefallen: Kann man übers Internet vorab gebuchte Ausflüge an Bord noch mal umbuchen, falls man sich dann doch für einen anderen Ausflug entscheidet oder ist das nicht möglich?

    Gibt es an Bord sowas wie 'Ausflugspräsentationen', damit man sich mehr unter den einzelnen Ausflügen vorstellen kann? sagte:

    Wenn man rechtzeitig, also paar Tage vorher, umbucht, ist das möglich.

    Präsentationen kann man im Interaktiven TV verfolgen und dort auch buchen. Das dürfte auf der AOTS auch so sein.

    @Rolf: Jetzt, wo Du es sagst,...

    Wir waren tatsächlich bei beiden, bisherigen Besuchen nur am Strand und ein bischen einköpen, aber C&A ???

    Beim Schnorcheln haben wir aber auch mächtige Moränen erwischt...

    http://picasaweb.google.com/rolf.mcgee/Curacao#5484960142971432098

    LG

    LG

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1277109477000

    Hallo Uwe,

    ja, auch online stornieren müsste möglich sein.

    Ansonsten kannst Du auch noch an Bord stornieren. Es gibt jeweils eine Deadline für das Storno (in der Regel so 24 Stunden vorher).

    Gruß

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!