• tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1249830380000

    Hallo Kreuzfahrtspezialisten!

    Auch wenn es schon einige ähnliche Posts hier im Forum gibt und ich schon viel gelesen habe, bin ich mit der Entscheidung noch nicht wirklich weitergekommen bzw. absolut überfordert bei den vielen Angeboten... :-(

    Wir sind Anfang dreißig, waren noch nie auf eine Kreuzfahrt und wollen keine Dauerbespaßung/-beschallung. Als Zeitraum haben wir uns so Feb/Mrz 2010 ausgeguckt und wenns preislich halbwegs vertretbar ist, wäre eine Balkonkabine toll. Bordsprache gerne englisch, und das Publikum sollte nicht zu "rentnermäßig" sein und auch nicht zu partywütig. Ach ja: Ziel Karibik, auch wenn wir noch gar nichts dort kennen tendieren wir eher zur östlichen Karibik.

    Haben meist Angebote von Carnival & RCL gefunden und sind uns absolut unschlüssig. Die Schiffe klingen alle irgendwie gut, wobei Carnival eher nach Partyschiffen klingt?! Oder eher Norwegian oder Costa!? Oder vielleicht kann man das ja pauschal gar nicht so beantworten? Auch was die Schiffsklassen angeht, wissen wir nicht so genau: reichen als Ersttäter **** oder lieber etwas mehr für ein ***** Schiff anlegen!?

    Es gibt ja viele Portale zum Kreuzfahrten buchen, die alle mit Spitzenpreisen werben - gibts hier auch sowas wie einen Preisvergleich bei Pauschalreisen und lohnt es sich evtl. auch beim derzeitigen Dollarkurs über einen Anbieter in USA zu buchen?

    Vielleicht hat ja jemand noch Empfehlungen/Tips, worauf wir bei der Auswahl von Cruiseline & Schiff achten sollte, um eine sinnvolle Vorauswahl zu treffen.

    DANKE :-)

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4992
    geschrieben 1249837350000

    Das wäre schön, wenn es z.B. bei HC einen Preisvergleich geben würde, wo man zwischen dem oder diesem RV bei gleicher Route, Leistung usw. entscheiden könnte. Aber da behalten sich die Reedereien und ihre Anbieter das Angebotemachen lieber für sich und sind sehr schwierig zu vergleichen. Jeder muß (ungefähr) wissen, was er erwarten will. Darüber wird hier schon reichlich diskutiert. Dem einen ist Bingo schon zu viel Animation, ein anderer fühlt sich erst wohl, wenn er am Tage mind. 5x vom Clubteam angesprochen wurde. Der eine möchte von morgens bis abends an "seinem" Tisch bedient werden, anderen reichen gute Bufetts. Bordsprache ist bei bes. älteren Reisenden wichtig.

    Preislich sind ebenfalls enorme Unterschiede festzustellen. Wenn man flexibel ist, kann man bis zu 50 % und mehr einsparen. Da gibt es dann auf den (bes. deutschen) Kähnen und in einschlägigen Foren die schlimmsten Diskussionen.

    Ich wünsche eine erfolgreiche Suche ;)

    nach Italia Prima, viermal AIDA und einmal NCL gehts im März 10 auf eine Celebrity Cruise

  • Hugo-Habicht
    Dabei seit: 1207526400000
    Beiträge: 23
    gesperrt
    geschrieben 1249838689000

    Es macht derzeit Sinn in den USA zu buchen. Ich dneke das was Du suchst findest Du bei allen Lines.......es ist auch auf den US Schiffen nicht überall Party, das verläuft sich.

  • stromi19
    Dabei seit: 1239408000000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1249903802000

    Hallo!

    Ich persönlich kann dir die Royal Caribbean empfehlen.

    Sind gerade von der Kreuzfahrt mit der "Liberty of the seas" durch die östliche Karibik zurück. RCL hat für mich den besten Service und die schönsten Schiffe. Gute Englischkenntnisse sind hier natürlich unbedingt erforderlich.

    Es waren übrigens alle Altersklassen an Bord vertreten. Du kannst Party machen oder in Ruhe relaxen, du kannst vornehm essen oder leger. Alles ist möglich bei einem Riesenschiff!

    Ansonsten ist die Auswahl an Kreuzfahrtschiffen schon sehr groß, würde mich ein wenig an den Bewertungen orientieren.

    Gruß stromi

  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1249930911000

    RCL sagt mir auf den allerersten Blick auch mehr zu als zB Carnival.

    Auf jeden Fall ist der Tip mit dem Alter des Schiffes schonmal eine gute Möglichkeit weiter einzugrenzen :D

    Was Englisch angeht sind wir beide fit, von daher absolut kein Thema - außerdem kommt man mit Amis (auch wenns meist nur oberflächlich ist) leichter ins Gespräch als mit anderen.

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1249984464000

    Hallo

    Wir haben bis jetzt auch mit RCI und Celebrity zahlreiche sehr gute Erfahrungen gemacht. Dabei haben wir festgestellt, dass

    - auf einer 7-Tages Cruise das Durchschnittsalter tiefer ist und mehr Kinder an Bord sind. Hier kann es auch mal etwas Partymässig zugehen, wenn auch nur ansatzweise.

    Auf 10 oder mehr tägigen Fahrten waren viel mehr relaxte Leute an Bord, man hatte auch mehr Zeit und musste sich die Ferien nicht in 7 Tagen reinziehen. Das hat man deutlich gemerkt. Wir buchen nur noch Fahrten um die 12 Tage.

    Von RCI gefallen uns die Radiance-Class Schiffe immer noch am besten, die sind echt traumhaft und gehören wohl zu den schönsten und grosszügigsten auf den Meeren.

    Gruss Markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • Reisefreudige
    Dabei seit: 1244937600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1250359449000

    Hallo, ich kann mich den Anderen nur anschließen. Es kommt auf die Qualität an.Die ist auf den RCCL Schiffen super. Vielleicht sind sie ein bißchen teurer, aber man macht so eine Fahrt ja nicht jeden Tag. Unser Plan geht für nächsten Herbst mit der Oasis in der Karibik. Sind gerade von einer Mittelmeertour mit RCCL auf der Brillance zurück gekommen. Es war einfach super. Es war unsere dritte Reise mit RCCL. Wir haben in den Häfen auch andere Schiffe gesehen, aber wir fanden die von RCCL immer noch am Besten. Vielleicht orientiert Ihr euch auch ein bißchen an den Reiseberichten.

    Lieben Gruß die Reisefreudige :kuesse:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!