• austin2000
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1389083899000

    Hallo zusammen,

    wir planen für November 2013 unsere erste Karibik-Kreuzfahrt. Da wir uns dort bisher leider nicht so gut auskennen, wollte ich mal eure Meinungen hören, welche Route ihr zu diesem Zeitraum am interessantesten findet.

    Aktuell haben wir folgende Routen in der engeren Auswahl:

    - 12 Tage mit der Celebrity Equinox ab/bis Fort Lauderdale: Georgetown, Cartagena, Cristobal, Puerto Limon, Belize, Cozumel + 4 Seetage

    - 7 Tage mit der Celbrity Summit ab/bis San Juan: Bridgetown, Castries, St. John´s, Philipsburg, US-Virgin Islands + 1 Seetag

    -> hier würde sich meiner Meinung dann noch eine Badeverlängerung auf Puerto Rico anbieten, oder?

    - 15 Tage mit der Explorer of the Seas ab New Jersey/bis Port Caneveral: Philipsburg, St. John´s Castries, Bridgetown, Aruba, Bonaire, Curacao + 6 Seetage

    - 12 Tage mit der Norwegian Pearl ab/bis Miami: Aruba, Curacao, Castries, Basseterre, St. Thomas + 5 Seetage

    - 14 Tage mit der Norwegian Star ab Miami/bis Los Angeles: Cartagena, Fahrt durch den Panamakanal, Puntarenas, Huatulco, Acapulco, Cabo San Lucas + 6 Seetage

    Bei den längeren Kreuzfahrten würden wir dann noch eine Verlängerung nach der Kreuzfahrt dranhängen, sollte doch vom Wetter OK sein, oder? Dass wir in LA keinen Badeurlaub zu der Zeit machen könnten, ist uns bewusst. Bei den Häfen der Ostküste würden wir noch für ein paar Tage einen Mietwagen nehmen und uns dort ein wenig umsehen. Wäre an der Ostküste zu der Zeit Strandwetter?

    Aktuell tendiere ich von der Route ein wenig zu der Equinox. Hier bin ich mir aber nicht so sicher, ob das Schiff das richtige für uns ist. Wir mögen es eigentlich ein wenig legerer und entspannter. So was ich gelesen habe, scheint die Equinox aber ein wenig eleganter und Richtung klassischer Kreuzfahrt zu gehen. Oder täusche ich mich da?

    Interessant finden wir auch die Route der Star, da hier die Fahrt durch den Panamakanal dabei wäre. Das allein soll ja schon sehr lohnenswert sein. Allerdings wäre dies auch die mit Abstand am teuersten Fahrt...

    Vielen Dank schonmal für eure Meinungen!

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1389087982000

    Schwere Entscheidung, Austin2000!

    - Equinox: gefällt mir die konkrete Route nicht so, dafür das Schiff (es gibt mit der Eclipse am 23.11. ab Miami noch eine schöne Route, aber das ist wohl zu spät?)

    - Summit: nette Route, aber San Juan ist direkt ab D nur mit der Conder einmal pro Woche im Winter erreichbar. Ansonsten musst Du über "Festland" USA fliegen und umsteigen. Kann also die Anreise etwas teurer werden.

    - Explorer: im November nach New York? Kann halt die ersten Tage sehr kalt sein, dazu kommt das Wetterrisiko beim Flug, Route ist schön

    - Pearl: Route würde mir gefallen!

    - Star: auf jeden Fall eine Traumroute mit kompletter Durchfahrt durch den Panama-Kanal!!

    Ansonsten: RCI und NCL gehören zu den mittleren Mass Market Reedereien, die mehr auf Familien ausgerichtet sind. D.h. vor allem auch für jüngeres Publikum ist mehr an Action und Aktivitäten geboten. NCL ist Freestyle, d.h. es gibt keine festen Essenszeiten und keine formellen Abende. Celebrity ist gehobener Mass Market und bemüht sich gerade um mehr junges Publikum (Modern Luxury). Es gibt weniger Aktivitäten wie Kletterwand, Eislaufen oder ähnliches. Essen ist definitiv besser bei Celebrity. Hier gibt es feste Tischzeiten und formelle Abende, aber auch mit Select Dining eine offene Tischzeit (gleiches Konzept wie bei RCI, neben dem Hauptrestaurant gibt es auch ein Buffet-Restaurant, das zwanglos am formellen Abend genutzt werden kann).

    Aus der Liste das modernste Schiff: die Equinox!

    Gruß

    Carmen

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1389092246000

    Hallo,

    ich würde dir die NCL Star empfehlen.

    Wir sind bereits 2 x mit ihr unterwegs gewesen und es war immer schön!

    2011 (m.W. nach) wurde die Star renoviert- einiges ist besser, eines nicht so toll. Da ihr aber noch keine Reise mit ihr gemacht hat, ist das für euch nebensächlich.

    Sie ist älter als die Equinox, aber auch legerer.

    Außerdem fährt sie (aus den von dir vorab gewählten Routen) den Panama-

    Canal, welchen wir letztes Jahr ebenfalls durchfahren haben....das war ein supertolles Erlebnis!

    Das würde ich jederzeit wieder machen! ;)

    Als 2. würde ich die Route mit der NCL Pearl wählen- auf diesem Schiff werden wir auch gegen Ende des Jahres durch die Karibik reisen.

    Dazu kommt, dass beide Schiffe ab Miami fahren, das ist für "Ersttäter" gut per Flugzeug machbar.

    Bei New Jersey wäre mir auch für die angefragte Zeit das Wetter zu kühl- es dauert einige Seetage, bis man in der Wärme ankommt. Ist die Frage, ob euch das bewußt ist?

    Ansonsten hat Carmen schon in Kürze alles Wichtige genannt.

    Gruß, Jo.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • austin2000
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1389100594000

    Vielen Dank erstmal für eure schnellen und hilfreichen Antworten. Um das Wetter bei der Route mit der Explorer hatten wir ehrlich gesagt noch gar nicht gedacht; haben die Route daher jetzt schonmal gestrichen.

    Wir sind beide noch relativ jung (dann 30/31 Jahre) und haben dann natürlich nicht Lust nur Shuffleboard u.ä. zu spielen ;-)

    Von daher würde uns rein von den Aktivitäten an Bord eher die NCL zusagen.

    Am wichtigsten sind uns eigentlich ein schönes Sonnendeck mit Pool (haben aber alle), ein gutes Fitnessstudio (möglichst mit guten Kursen) und dass das Abendprogramm nicht nur auf die Generation 50+ zugeschnitten ist...

    @ steamboats: Die Route mit der Eclipse hört sich so auch ganz nett an, allerdings wäre die preislich deutlich höher. Dafür könnten wir dann schon wieder die Route der NCL Star nehmen. Vom Reisetermin wäre Ende November auch kein Problem (je weiter hinten, je geringer die Gefahr, dass sich doch noch ein Hurrikane verirrt... ;-)

    Zeitlich können wir ab November bis zum Ende des Jahres frei wählen...

    Was gefällt dir konkret an der Route der Equinox nicht?

    Bei den Fahrten mit der Celebrity ist es noch recht verführerisch, dass die aktuell bei Buchung einer Außenkabine oder höher das Getränkepaket kostenlos inkludieren...

    Aktuell gefällt uns das Gesamtpaket bei der Pearl eigentlich am besten, allerdings sind mir die 5 Seetage eigentlich ein wenig viel...

    Gibt es irgendwo eine Seite mit den Nebenkosten an Bord der Schiffe? (also Getränke, Freizeitangebot, etc.?)

    Wie wäre eure Meinung zu einer Verlängerung in Miami zu der Zeit? Vom Wetter sollte es doch eigentlich ganz OK werden, wenn man sich die Klimatabelle anschaut, oder?

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2932
    geschrieben 1389102292000

    von der route her würde ich ganz klar die Star nehmen.

    der panama kanal ist schon was besonderes und steht bei uns auf der liste.

    dagegen sind die anderen routen eher brot und butter karibik.

    zu den schiffen ist von den experten schon alles hesagt.

    Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, Preziosa, Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendida, Diamond Princess, Meraviglia
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1389102390000

    Hallo nochmal,

    die Route von der Equinox find ich nicht ganz so spannend, weil sie eher die westliche Karibik abfährt und am Panamakanal kratzt. Hauptausflüge sind halt entweder Maya Ruinen oder Wassersport jeglicher Art. Die Eclipse ginge halt auch zu den ABC Inseln und in die Südkaribik.

    Ein Fitnessstudio findest Du auf allen genannten Schiffen. Die haben alle moderne Geräte (meist Life Line Fitness). Kurse gibt es ebenfalls bei allen drei genannten Reedereien. Allerdings muss man da die meisten extra zahlen (z.B. Pilates, Yoga, Boot Camp, Spinning - Pilates/Yoga liegt so bei ca. 12 Dollar pro Einheit, teilweise werden auch Angebote wie 3 für... gemacht).

    Das Freizeitangebot hängt im Wesentlichen von der Ausstattung des Schiffs ab. RCI hat bespielsweise auf jedem Schiff eine Kletterwand, meist auch Minigolf und natürlich einen Sportplatz. Bei NCL gibt es nur teilweise Kletterwände, aber natürlich einen Sportplatz. Joggingstrecken gibt es auch überall. Der Rest variiert stark, das geht von Bauchplatschwer-Wettbewerb über "Tanz"-Kurse (meist Line Dance) und Bastelangebote (RCI hat Scrapbooking und Jewelry Making) bis hin zu Computerkursen (bei Celebrity, für Apple). Da gibt es leider keine Übersichten, weil es auch manchmal vom Team an Bord abhängt, was angeboten wird. Trivia ist sehr beliebt und natürlich (kostenpflichtig) Bingo. Diverse Abendunterhaltung mit Erwachsenenspielen gibt es vor allem bei RCI und NCL. Celebrity punktet aus meiner Sicht bei den Abendshows. Es gibt auch bei allen Kochdemos (kann Obstschnitzen, Eiscarving oder Sushi-Rollen und mehr sein). Die Unterschiede sind aber nicht so extrem zwischen den Reedereien. Ach ja, Shuffleboard gibt es natürlich auch. Aber dafür gibt es keinen Kurs ;) ! Es können auch z.B. Volley-Ball Turniere sein oder ähnliches. Tischtennis ist auch bei den Meisten verfügbar.

    Zu Nebenkosten für Getränke, Trinkgelder findest Du hier Zahlen für alle genannten Reedereien.

    Miami geht im November/Dezember ganz gut, wenn nicht gerade eine heftige Kältewelle wie aktuell in den USA tobt.

    Gruß

    Carmen

  • papnik
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 2760
    geschrieben 1389119939000

    Hallo,

    vielleicht noch eine andere Variante: Fahrt doch 2 Runden mit der Summit, die sind unterschiedlich und decken wirklich viele Inseln der Karibik ab.

    Zur Zeit bietet ja der Kreuzfahrtberater doppelten Internetbonus an, der ist nicht unerheblich, und macht die von Carmen erwähnte Reise mit der Eclipse, immerhin zusammen 260,-, plus Getränkepaket,  preislich attraktiv.

    Die wäre nämlich mein Favorit, alle drei ABC Inseln werden nicht so häufig angefahren.

    Im Entertainment und den Freizeitaktivitäten kann ich persönlich keine gravierenden Unterschiede zwischen NCL, RCI und X erkennen, das liegt aber sicher daran, dass wir unsere Vorlieben pflegen und dem, was wir nicht mögen, aus dem Wege gehen.

    Grüße papnik

  • austin2000
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1389275439000

    Vielen Dank nochmal für die vielen hilfreichen Tips.

    Kurze Frage noch zur Equinox; hier war ja die von mir genannte Route nicht so interessant...

    Ich habe jetzt gesehen, dass die Equinox noch eine zweite Route fährt, die wie folgt aussieht:

    Fort Lauderdale- Charlotte Amalie, Basseterre, Bridgetown, Roseau, Philipsburg-Fort Lauderdale +4Seetage

    Wäre diese Route besser?

    Die Pearl würde ebenfalls noch eine zweite Route fahren:

    Miami-Tortola, St John´s, Fort-de-France-Basseterre-St. Thomas-Miami +4 Seetage

    Jetzt rein von den vier Routen (2x Equinox und 2x Pearl), welche fändet ihr für die erste Karibikfahrt ab Mitte November am besten?

    Vielen Dank nochmals!

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1389279515000

    Austin,

    bei beiden Schiffen gefällt mir dann die erst genannte Route besser als die nunmehrigen. Bei der Equinox ist die Route schon o.k., die von der Eclipse fände ich persönlich schöner. Wenn Du aber noch gar nicht in der Gegend warst, dann wäre es nicht so wesentlich.

    Gruß

    Carmen

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5443
    geschrieben 1389288793000

    Hallo,

    da wir im März 13 die Equinox-Tour auf fast der gleichen Route gemacht haben und alles super fanden, empfehle ich natürlich X-Cruise. Zu den bereits genannten Highlights der Tour zähle ich auf jeden Fall auch Cartagena. Da Du sicherlich Nov./Dez. 2014 meinst, gibt es bei Celebrity sogar noch ein anständiges Getränkepaket gratis... ;)

    Im März 2012 sind wir von Bayonne in die Karibik. Erstmals haben mir die Seetage mit der vielen Ruhe richtig gefallen. Vielleicht lag es an der Sihouette oder an den Tagen vorher in NY... ;)

    Aber Panama-Kanal wäre auch toll...

    Statt Nov./Dez. wäre das Frühjahr vom Wetter her natürlich besser :shock1:

    Nun rätsel weiter...

    Viel Spaß

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!