• lulugo01
    Dabei seit: 1256169600000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1352909608000

    Hallo zusammen!

    Wir überlegen, nächstes Jahr Ende August die "Wikingerroute" bzw. Atlantiküberquerung ab Amsterdam bzw. Southhampton über Norwegen, Island, Grönland, Kanada nach New York zu machen. Wir schwanken zwischen Holland America (mit der MS Eurodam) und Princess Cruises (Caribbean Princess), AIDA bietet diese Tour auch an, die haben wir aber eigentlich ausgeschlossen (zu teuer und wir wollen mal eine "amerikanisches" Schiff ausprobieren). Wir sind Anfang 40, musikmäßig junggeblieben (eher aktuelle Musik als Tanzmusik), Bedienrestaurant ist besser als Buffet, vom Dresscode her eher leger (wir wollen nicht in Badeklamotten zum Essen, aber auch nicht jeden Abend mit Anzug und Krawatte). Hat einer hier persönliche Erfahrungen, Vergleiche zwischen den beiden, Tipps etc.?! Gibt es bei diesen beiden so etwas wie "Vario"- oder "Flex"-Kabinen?

    Vielen Dank für jede Art von Infos!

    Gruß lulugo

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1352915738000

    Princess und HAL unterscheiden sich nur unwesentlich. Du kannst grundsätzlich mal davon ausgehen, dass ihr den Altersdurchschnitt senkt. Formelle Abende haben beide Reedereien (die ja im Übrigen beide - wie auch AIDA - zum Carnival Konzern gehören).

    Wenn, dann kannst Du allenfalls Garantie-Kabinen buchen, sprich die Kategorie (Innen, Außen, Balkon, Suite) und bekommst die Kabinennummer erst kurzfristig zugeteilt. Einfach mal auf den jeweiligen Websites schauen.

    Ich würde zwischen den beiden Gesellschaften nach Route und Preis entscheiden.

    Gruß

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!