• suku1
    Dabei seit: 1308614400000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1361878219000

    Hallo zusammen,

    wir haben 8 Tage Kolimbari gebucht und möchten mit einem Mietwagen ein paar Erkundungstouren machen. Vor 10 Jahren hatte ich einen längeren Aufenthalt auf Kreta im Südosten. Zu der Zeit konnte man im Hinterland noch kleine Tavernen/Restaurants finden, wo man typisch kretische Küche (ab in die Küche, aus den Töpfen aussuchen, was man essen möchte) genießen konnte. Hat hierzu jemand einen "Geheimtipp" für die Gegend um Kolimbari herum  ;)

    Leider möchte mein Freund nicht ganz so viel "Land und Leute" erkunden, wie ich das gerne machen würde. Ich muss daher darauf achten, dass auch immer ein schöner Strand als Ausflugs-Schmankerl mit dabei ist. Hier bieten sich wohl Falassarna, Kissamos, Balos an. Allerdings frage ich mich, ob es da im Juni nicht auch schon sehr überlaufen ist? Hat hier vielleicht jemand AKTUELLE Infos? 

    Insbesondere zu Balos/Gramvoussa habe ich gehört, dass mittlerweile 1 Euro Eintritt verlangt wird, damit man den Weg zur Strandbucht betreten darf. Hm...? 

    Vielleicht hat noch jemand einen Tipp, was es außer den Stränden bzw. auf dem Weg zu den Stränden sehenswertes gibt? Bisher nur Infos, dass die Landschaft schön und "der Weg das Ziel ist". Hm...? 

    Ich habe den Michael-Müller-Reiseführer und auch die tolle Seite von Kreta-Klaus schon durchstöbert. Ich hätte halt jetzt gern ein paar ganz AKTUELLE Tipps. Natürlich ist mir klar, dass sich alles von Jahr zu Jahr ändern kann. Aber das mit dem "Eintritt" bei Balos fand ich schon ziemlich übel. Leider ist mein Freund jemand, der "Touristenabzocke" so gar nicht mag. Wir sind gern bereit für etwas angemessen einen Preis zu zahlen, aber wenn die Abzocke zu weit geht, lassen wir es dann (oder ich muss stundenlang einen miesgelaunten Freund in Kauf nehmen...  :?  ).

    Viele Grüße 

    suku

  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6228
    geschrieben 1361899519000

    Aus welchem Grund soll der Eintritt von einem "lächerlichen" Betrag von 1 Euro/Pers. Abzocke sein? :frowning:  

    Die Gemeinde Kissamos verwendet diese Einnahme zum Erhalt und der Säuberung der Gegend. Für mich durchaus nachvollziehbar, denn was da so an Müll hinterlassen wird, ist schon eine Sauerei ohnegleichen.

    - Schlimmer geht immer -
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1361920675000

    Hallo suku

    wir waren auch nach über 10 Jahren wieder einmal auf der Insel K  R E T A,

    zu unserem grossen Erstaunen, war vieles noch genau gleich wie damals.

    Jedenfalls hat es uns wiederum sehr gut gefallen in unserer ehemals 2. Heimat!

    Die Kreter empfanden wir eher noch freundlicher als Früher.

    Leider kenne ich mich in Deiner bevorzugten Gegend nicht so gut aus.

    Einzig die Taverne in Argiroupolis kann ich sehr empfehlen,

    schau auch mal hier da hat es sehr viele Infos und Tipps.

    LG ALICE

    PS.

    ...für die letzten Sätze, in Deiner Santorini - Bewertung,

    bekommst Du von mir :kuesse:

  • suku1
    Dabei seit: 1308614400000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1361964902000

    nate1:

    Aus welchem Grund soll der Eintritt von einem "lächerlichen" Betrag von 1 Euro/Pers. Abzocke sein? :frowning:  

    Die Gemeinde Kissamos verwendet diese Einnahme zum Erhalt und der Säuberung der Gegend. Für mich durchaus nachvollziehbar, denn was da so an Müll hinterlassen wird, ist schon eine Sauerei ohnegleichen.

    Hallo nate1,

    sicher ist ein Euro nicht viel Geld. Wie ich in einem anderen Forum bereits erfahren habe, ist der Euro wohl auch eher so eine Art "Parkgebühr". Und genau das meine ich mit "Abzocke"!!! Wenn man den Euro zum Erhalt und zur Säuberung der Gegend verwendet, sollten auch Wanderer und andere Menschen zur Kasse gebeten werden. Die hinterlassen ganz sicher genauso Müll wie "Parker"  ;)

    LG suku

  • suku1
    Dabei seit: 1308614400000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1361965212000

    Weißt Du eigentlich was man in Deutschland an der See bezahlt :frowning: .

    Ich kann Dir nur raten in dieser relativ abgelegenen Gegend einen Mietwagen zu nehmen. Als Strandfreunde wird Dir ggf. Elefonisi gefallen.(Ist aber kein Geheimtipp ;) ) und der schöne Ort Paleochora an der Südküste

    Hallo mabysc,

    auch in Deutschland gibt es "Touristenabzocke", klar  ;) . Allerdings ist die hier nicht in dem Ausmaße möglich, wie teilweise im Ausland. Ich habe mehrere Jahre als Reiseleiterin im Mittelmeerraum gearbeitet - ich weiß also wovon  ich rede  ;)  !

    Vielen Dank für deine Tipps. Ein Miet-Jeep ist schon eingeplant  ;) .

    Viele Grüße

    suku

  • suku1
    Dabei seit: 1308614400000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1361965488000

    Hallo Alice,

    vielen Dank für deinen Beitrag. Auch für mich wird wieder der erste Besuch nach 10 Jahren auf Kreta sein  ;)  . Der Link von Argiroupolis ist ja traumhaft schön  :kuesse:  . Und der andere Link ist auch klasse  :kuesse:  . 

    Vielen Dank auch für den Santorini-Knutsch  :laughing:

    Ganz liebe Grüße

    suku

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!