• Jessi3456
    Dabei seit: 1401667200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1401713673000

    Hallo Leute,

    uns zieht es dieses Jahr nach Kreta. Die Wahl dieser griechischen Insel war sehr spontan, weil wir ein gutes Angebot gefunden haben.

    www.dealbunny.de/1-woche-kreta-fruhstuck-hotel-und-fluge-nur-188-e-79278.html

    Unsere Fragen : Was haltet ihr von dem Ort Aghia Galini? Ist das ein guter Reiseziel?

    Was können wir dort entdecken, denn wir wollen nicht nur einen Badeurlaub machen.

    Brauchen wir einen Wagen um die Insel zu erkunden oder sind die verschiedenen Orte leicht mit den öffentlichen Mitteln erreichbar.

    Wäre toll, wenn wir von euren Erfahrungen profitieren könnten und unseren Urlaub besser planen können.

    Wenn ihr das Hotel kennt und eure Meinung äußern wollt, wäre das auch toll. 

    Ich danke euch schon mal.

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7815
    geschrieben 1401717628000

    Hallo

    und willkommen bei HolidayCheck und im Forum. :D

    Diesen "Super-Deal" hättest Du auch hier bei HC unter Reiseangebote gefunden.

    Einige Erfahrungen über das Hotel Ostria 2** findest Du hier bei den HB und

    Infos zu Aghia Galini hier bei den RT.

    Mietwagen ist schon zu empfehlen um wenigstens etwas von der großen Insel zu sehen.

    Heraklion ca. 78 km ++ Chania ca. 109 km ++ Rethymno ca. 53 km ++ Agios Nikolaos ca. 137 km ++ Plakias ca. 47 km um nur einige Orte und Entfernungen zu nennen. ;)

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • Andreas E.
    Dabei seit: 1257206400000
    Beiträge: 57
    geschrieben 1401792810000

    Hallo Jessi

    Eine Woche Kreta ist nicht so lang. Also nicht zu viel vornehmen. Gut mit dem Auto zu erreichen sind z.b. Matala und Spili. Spili schau hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Spili

    Etwas weiter aber machbar sind Rethymnon, Georgioupolis, Frangokastello. Bei Georgioupolis liegt der Kournassee(Süßwassersee).

    LG Andreas

    Kalorien sind kleine Tierchen die nachts im Schrank die Kleider enger nähen
  • crystina
    Dabei seit: 1271030400000
    Beiträge: 596
    geschrieben 1403634791000

    Mein 1.Kreta-Urlaub ging gestern zu Ende und ich bin begeistert.

    Von Georgioupolis aus lernte ich einen Teil Westkretas kennen, zwischendurch Entspannungstage im schönen Corrisia Park und natürlich schwimmen im glasklaren Meer. Der Blick von der Brücke am Turtle River ist am Abend richtig stimmungsvoll, es lohnt sich auch zur kleinen Bucht jenseits des Flusses zu gehen. Die Strandspaziergänge Richtung Kavros einschliesslich Fluss durchwaten kann ich nur empfehlen.

    In die nähere Umgebung gings per Bimmelbahn - Kournas Lake, Dorf Lappa, Wasserfallquellen Argiroupolis.

    Die nächstliegende Stadt Rethymno einschliesslich Burg ist allemal einen Besuch wert. Der weiteste Ausflug war Knossos mit einem Abstecher zum El Greco Museum im Dorf Fodele. Auf der Strecke gibt es schöne Aussichtspunkte wie etwa bei Bali, wo der Taxifahrer gerne Halt machte.

    Im Zuge von 2 Bustouren ging es über die Berge auch an die Südküste - die Ferienorte Paleochora und Plakias beeindruckten mich nicht besonders, die Fahrt dorthin umso mehr. Aufenthalte gab es u.a. am Eingang der Imbros Schlucht, Frangocastello, Preveli Kloster, Agias Sofias Höhle, Chrysoskalitissa Kloster und am Traumstrand Elafonissi.

    Insel(Sehn)sucht .... die Wellen ähneln dem Atemrhythmus, schweift das Auge zum Horizont, fühle ich mich frei - einfach "Meer-glücklich".
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!