• lenny23
    Dabei seit: 1124150400000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1342569180000

    Hallo zusammen,

    ich wollte die Überschrift kurz halten und hier meine ausführliche Frage:

    wir haben günstige Flüge (03.08 - 17.08.12) nach Chania mit Mietwagen gefunden (2 Erw. + 2 Kinder) und sind uns nicht sicher, ob man im August auf Kreta einfach sich "unterwegs" nach einer Bleibe auf der Suche macht oder ob es doch klug wäre, von Deutschland aus die Unterkunft zu buchen.

    Wir sind schon mal nach Griechenland gefahren und haben es erfolgreich so durchgezogen. Das war auf dem Peloponnes aber man hat mir gesagt, daß es u.U. auf Kreta schwierig sein dürfte.

    Nun sind wir verunsichert, denn wir waren noch nie auf Kreta und haben jetzt Bedenken, es überhaupt so zu machen.

    Wer kann uns etwas dazu sagen? Gerade jetzt sind die Leute in Griechenland doch um jeden Touristen froh und andereseits habe ich gehört, daß nicht alle Hotels + Pensionen ausgelastet sind!!!!

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1342603809000

    Hi,

    Juli / August ist Hochsaison, da Schulferien.

    Zusätzlich musst du bedenken, dass zwar in diesem Jahr die Anzahl der dt. Urlauber in Griechenland gesunken ist, aber es verbringen ja nicht nur dt. Touristen dort ihren Urlaub. Und sowohl auf Kreta als auch auf Rhodos, Kos, Korfu, etc. findest du Urlauber sehr vieler Nationen. Und in all diesen Ländern sind ebenfalls Schulferien.

    Weiterhin ist Kreta m. E. die meist frequentierte griechische Ferieninsel - sowohl was dt. Urlauber als auch Urlauber anderer Nationalitäten betrifft.

    Selbstverständlich magst du dennoch auch vor Ort dann noch Unterkünfte finden. Ob z. B. die Hotels dir allerdings zu einem günstigen Preis angeboten werden, ist eine andere Sache. Außer du quartiest dich weitab der Touri-Zentren "jwd" ein.  ;)

    Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass Hotels in Tourigegenden die Zimmer zu dem Preis anbieten, der in den Zimmern angeschlagen ist.

    Was Angebote an sich betrifft:  Klick dich doch einmal durch die Angebote, um dir einen Überblick zu verschaffen: Hier klicken    

    Gerade wenn du nur Übernachtung oder ÜF wünscht, gibt es noch viele interessante Möglichkeiten.

    Persönlich würde ich das Risiko (finden wir was ? finden wir vllt. nichts ?) im Hochsommer nicht mehr eingehen - insbesondere nicht, wenn ich mit Kindern unterwegs wäre.

    Und ja, wir sind auf diese Art und Weise vor Jahren ebenfalls schon durch Griechenland gereist (auch Peloponnes). Haben uns aber weit überwiegend außerhalb der Tourizonen bewegt. Es hat oft gut geklappt, aber wir mussten auch schon im PKW übernachten.  ;)

    Fazit: Ich rate zur Buchung der Unterkunft hier in Deutschland - sei es direkt beim Hotel oder über einen RV.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!