• Yeiyo
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 385
    geschrieben 1373401420000

    Seit einigen Tagen ist die Strasse von Voi nach Taveta bis Mwatate geteert. Die Fahrt zu den Sanctuarys und den Lodges (Taita Hills Lodge, Salt Lick Lodge und Lions Bluff Lodge) dauert nun von Voi aus nur mehr eine knappe Stunde. 

    Bei einem Küsten-Aufenthalt ist daher nun ein Besuch dieses kleinen Parks durchaus lohnenswert .

    Yeiyo

    Alles was ich will, ist immerwieder nach Kenya zu kommen!
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1373402859000

    Jambo,

    und so kann man Taita und Lumo auch wieder sehr gut mit dem Tsavo Ost kombinieren. Und wer länger auf Safari gehen will, für den bietet sich auch gut eine Kombi der beiden Schutzgebiete mit beiden Tsavos oder/und dem Amboseli an.

    Die Möglichkeiten sind vielfältig und die neue geteerte Straße erleichtert den Zugang zu den beiden Schutzgebieten wirklich sehr.

    Aber auch der Zugang zum südlichen Teil des Tsavo West Parks (bei Maktau), u.a. mit dem Lake Jipe wird erleichtert.

    Weiß eigentlich jemand, ob es das Ndolwa House noch gibt?

    Viele Grüße

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3249
    geschrieben 1373411765000

    Wow, das sind ja mal gute Nachrichten :D Es war schon eine herbe Ruckelpiste vorher...

    Aber nun ist man ja ratz fatz da ;)

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • bwananyoka
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1373490093000

    Das hört sich sehr gut an, hat ja auch wieder lange genug gedauert!

    Letztes Jahr hat mich die Piste auf dem Weg nach Arusha/Tansania, die Bremse gekostet. Irgend eine Schraube hat sich losgerüttelt und auf nimmerwiedersehen verabschiedet. In Taveta an der Grenze wurde dann mit einem Stacheldraht geflickt!

    Neben den erwähnten Resevaten lohnt sich auch ein Abstecher an den Lake Chala, den man über diese Piste nun gut erreichen kann!

    safari njema

    Jörg

    KAD 643 G - Freiheit und Fluch ;-)
  • Yeiyo
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 385
    geschrieben 1373500140000

    Oh ja, der Lake Chala ist ein wunderbares Fleckchen Erde und hat einen alpinen Charakter mitten in Afrika. Eine herrliche Sicht von dort auf den Kilimandscharo, die Grenze zu Tansania verlaeuft mitten durch den See. Schade nur, dass die einst herrliche Chala-Lodge nun vollkommen zerfallen ist.

    Yeiyo

    Alles was ich will, ist immerwieder nach Kenya zu kommen!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!