• mgnkenia2011
    Dabei seit: 1293667200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1293744752000

    Hallo alle zusammen,

    wir planen im Sommer 2011, August bis September, mit dem Rucksack durch Kenia zu reisen! Über verschiede Literatur und Recherchen im Internet haben wir auch schon einige Informationen zusammen tragen können, trotzdem sind einige wichtige Fragen immer noch offen! Es würde uns freuen wenn wir über dieses Forum von Kenia Erfahrenen Hilfe und weitere Anreize bekommen könnten.

    1 _ ist es unproblematisch möglich Kenia als Backpacker zu bereisen (öffentliche Verkehrsmittel etc.)?

    2 _ gibt es ausreichend Hostels, Jugendherrbergen, oder wie ich gelesen habe Unterkünfte bei Hilfsorganisatoren oder kirchlichen Einrichtungen über das Land verteilt?

    3 _ können die Nationalparks auf eigene Faust erkundet werden oder sollte besser eine geplante Tour gebucht werden?

    4 _ sollten Fahrten und Unterkünfte schon aus Deutschland oder weit im vorraus gebucht werden oder ist dies auch Tag für Tag möglich? Speziell die erste Unterkunft am Anreisetag!

    Backpacker Erfahrungen liegen derzeit nur aus Tailand vor und dort war es sehr unkompliziert, was mit Afrika wahrscheinlich nicht vergleichbar ist, oder?

    Liebe Grüße Chissi&Pia

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3277
    geschrieben 1293749308000

    Hi Ihr beiden!

    Erstmal vorweg - ich habe nichts gegen Backpacker - im Gegenteil, mache es selbst gerne. Aber Ihr könnt das Backpacker Leben wie man es z.B. aus Amerika, Australien, Neuseeland, Thailand und anderen Ländern der Welt kennt um Gottes Willen nicht mit Afrika vergleichen.

    In Südafrika mag es noch gehen, aber ich kann Euch in Kenia nur wirklich davon abraten.

    Das öffentliche Verkehrsnetz ist für Backpacker eine Katastrophe. 

    Ohne besonders darauf geachtet zu haben, aber viele Hostels habe ich in Kenia noch

    nicht gesehen, und ich wage zu bezweifeln, dass es dort viele gibt in dem Sinne wie man

    sie kennt. Aber das sollte noch das kleinste Problem sein, es gibt viele günstige Hotels

    die man wählen kann wo auch die Einheimischen übernachten. Dort aber bitte nie den

    Standard eines Hostels erwarten wie man es kennt.

    In die Nationalparks könnt Ihr auch selbst mit dem Mietwagen fahren. Aber auch das

    würde ich niemals tun, die "Strassen" "Wege" sind unberechenbar und der Fahrer hat

    ganz bestimmt keinen Spaß im Park. Hinzu kommen dann die Übernachtungen. Es ist

    immer teuerer selber zu buchen als über die Veranstalter, die haben bei den Camps/

    Lodges ganz andere Konditionen.

    Bucht lieber eine organisierte Safari, hier unter den Reisetipps findet Ihr viele

    Veranstalter.

    Die Hotels an der Küste sind zu 99% günstiger von zuhause über die Reiseveranstalter

    zu buchen. Sollen es ganz einfache Unterkünfte sein, wo Strandnähe keine Rolle spielt

    so werdet Ihr sicherlich immer fündig werden.

    In Kenia geht das Problem schon damit los ein Auto zu mieten incl. dem Versicherungs-

    paket wie wir Deutsche es nunmal immer gerne haben möchten...

    Meine ganz persönliche Meinung: ich würde in Kenia die Finger davon lassen, es ist

    kein Backpacker Land. Sicherlich ist es irgendwie möglich und ich will es Euch auf

    keinen Fall vermiesen, freut Euch auf ein tolles Land, aber vielleicht solltet Ihr nochmal

    überlegen es wirklich so in Angriff zu nehmen. Oder nicht lieber doch etwas anders zu

    planen und den Rucksack in anderen Ländern der Welt aufzuschnallen...

    Liebe Grüße

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3495
    geschrieben 1293753279000

    Jambo,

    schließe mich Stüppis Post voll und ganz an, Kenia ist schwierig auf eigene Faust zu bereisen, ich nehme an Ihr seit beide Mädels, dann um so mehr. Selber Auto fahren in Kenia ist für Europäer der pure Stress, außer in Ceylon und Kenia fahre ich eigendlich überall auf der Welt.

    Stellt euch eine Reise zusammen Flug, Hotels, Safari, alles ein wenig organisiert dann wird der Kenia Virus auch euch erwischen.

    LG Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1293787681000

    Jambo,

     

    also, es gibt schon einige Möglichkeiten, wo man günstig unterkommen kann. z.b. die KWS Bandas in den diversen Parks haben manchmal ganz gute Angebote - eine weitere alternative wären günstige Hotels außerhalb der Parks, aber in unmittelbarer nähe (z.B. Voi beim Tsavo ost). Aber ganz wichtig - immer vergleichen, was unter dem Strich tatsächlich raus kommt. Ich würde hier immer ein fahrzeug mit Fahrer nehmen, aus diversen Gründen.

    Unterwegs gibt es schon einige religiöse einrichtungen, vor allem auch in den größeren städten, wo man günstig unterkommen kann.

     

    Es gibt natürlich auch Campingplätze und ich würde mich mal bezüglich Camping-Safaris erkundigen. Sicher, die Parkgebühren bleiben z.B. immer, genauso wie einige andere kosten.

     

    An der Küste wäre eventuell eine Selbstversorgerunterkunft was für euch. Aber auch z.B. das Diani Palm an der Südküste hat relativ gute Preise.

     

    Ansonsten kann ich mich den beiden Vorpostern nur anschließen - für einen typischen Backpacker ist Kenya leider aus meiner Sicht nur eingeschränkt geeignet. Aber mit einer guten Planung bereits von hier aus, sollte einiges möglich sein.

     

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • schöne228
    Dabei seit: 1206316800000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1293802097000

    Jambo,

    ich wünsche allen Keniafreunden und solchen, die es noch werden wollen einen angenehmen Rutsch ins Neue Jahr und für 2011 Gesundheit und viel Glück. :kuesse:

    Möge unser Forum auch nächstes Jahr so informativ und interessant bleiben und dazu beitragen, viele Neulinge für Kenia, unser Traumland zu begeistern.

    L.G.Elfi 

  • mgnkenia2011
    Dabei seit: 1293667200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1293904864000

    Hallo Ihr Lieben,

    erst mal allen ein frohes neues Jahr! Vielen Dank für die ganzen Infos, man merkt dass ihr alle Kenialiebhaber seid;-)...Haben uns das ganze wohl zu einfach vorgestellt! 

    Man bekommt überall wahnsinnig viele Informationen und ist immer mehr verwirrt!ALso noch mal zum Verständnis, sollten wir von hier eine komplette Tour buchen oder kann man auch viel vor Ort buchen!Kennt ihr vielleicht einen guten Reiseveranstalter der einen induviduellen Plan erstellen kann?! 

    Vielen vielen Dank schon mal im Vorraus

    Chrissi&Pia

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3277
    geschrieben 1293919050000

    Hi

    Habt Ihr Euch schon entschieden wo Ihr denn hin möchtet?

    Soll es eine Kombination aus Strand/Safariurlaub werden, oder kommt der Strandteil

    gar nicht in Frage?

    Sollte es so sein gibt es mehrere Möglichkeiten das ganze zu starten:

    -aktuelle Kataloge holen und das ganze mal als Pauschalpaket ansehen, hier bekommt

     Ihr auch erste Eindrücke von möglichen Safaris und von den Preisen.

    Hier unter den Reisetipps findet Ihr eine ganze Menge Anbieter vor Ort in Kenia. Hier

    könnt Ihr Euch erste Angebote einholen.

    Die Safari könnt Ihr dann entweder von Deutschland aus buchen oder vor Ort in Kenia.

    Dann geht die Rechnerei los, was ist günstiger, das ganze pauschal, also Flug und Hotel

    zu buchen oder beides separat mit eingeplanten Leertagen im Hotel für die Safari.

    Bislang war es für uns günstiger Flug und Hotel mit Leertagen zu buchen. Die Safari haben

    wir dann von Deutschland aus gebucht und hatten somit alles unter Dach und Fach.

    Jedoch waren das Safaris von 6 Tagen aufwärts. Bei kleinen Safaris kann es sich auch

    lohnen das Zimmer für die Zeit zu behalten.

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1293972072000

    Jambo,

     

    habt ihr es auch schon mal hiermit versucht: http://www.yhak.org/

    Weiß nicht ob das unter Werbung fällt.

     

    Zwischen größeren Städten könnt ihr ja entweder den public bus nehmen oder vielleicht ergattert ihr ein günstiges Flugschnäppchen, z.B. Mombasa-Nairobi für 35 €.

     

    Bezüglich Safari würd ich mich jetzt auch an einen lokalen Veranstalter wenden. Der kann euch eventuell auch sonst weiterhelfen.

     

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • mgnkenia2011
    Dabei seit: 1293667200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1294513238000

    Hallo alle,

    vielen Dank schon mal für die ganzen Antworten. Also wir haben uns jetzt mit einem afrikanischen Reisebüro zusammengeschlossen und uns eine große Keniakarte gekauft.Müssen uns erst einmal einig werden wo wie überall hinwollen... die Planungen laufen.Werden uns mal wieder melden wenn wir mehr wissen.Auf jeden Fall super Forum hier.

    Liebe Grüße Chrissi und Pia

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2289
    geschrieben 1294513668000

    Jambo Chrissi und Pia,

    viel Spaß bei euren weiteren Planungen... aber nehmt euch nur nicht so viel vor, denn Kenya ist IMMER eine Reise wert :laughing:

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!