• Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1271361184000

    Jambo sana liebe Kenyafories :D ,

     

    jetzt hab ich zur Abwechslung mal ne Frage :frowning: - da uns schön langsam die unbekannten Ziele in Kenya ausgehen (das ist jetzt übertrieben, da es noch jede Menge gibt) -  fassen wir jetzt Plätze ins Auge, die wir bisher noch nicht kennen bzw. wo wir noch nicht waren.

    Da wir ja nächstes Jahr nochmal nach Kenya wollen, "müssen" wir ja wieder planen :laughing: .

     

    Dazu gehört auch der Nairobi Nationalpark. Wer war schon mal dort und kann berichten? Lohnt sich ein Besuch oder fandet ihr die Skyline von Nairiobi im Hintergrund eher störend?

     

    Vielen Dank schon mal im voraus

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • annarbor
    Dabei seit: 1237680000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1271365050000

    Hallo Chrissy,

    der Nairobi NP ist das älteste Wildschutzgebiet in Kenia, ursprünglich eingerichtet, um einerseits die dort lebenden Tiere zu schützen und andererseits ein Erholungsgebiet für die Einwohner Nairobis zu schaffen. Man kann in der Trockensavanne, durchschnitten von mehreren tiefen Flusstälern, fast das gesamte Spektrum der afrikanischen Tierwelt sehen, nur Elefanten sucht man hier vergeblich.

    Der NP ist gut 10 km vom Stadtzentrum entfernt, die Skyline sieht man am besten vom nördlichen Teil des Parks. Auch empfinde ich das nicht als störend, im Gegenteil: es ist beeindruckend, wie nah diese Vielfalt der afrikanischen Tierwelt an die Stadt herankommt.

    Meines Erachtens lohnt sich der Park. Selbst fahren macht hier richtig Spaß, es gibt reichlich Picknickplätze und einige Punkte, von denen man eine phantastische Aussicht hat. So z.B. am Impala Point – ein herrlicher Blick über die Savanne bis hin zu den Bergen. Auch der Hippo-Pool mit seinem Naturlehrpfad lohnt sich.

    Am Haupteingang befindet sich zudem das Tierwaisenhaus, im Südwesten des Park gen Magadi Rd. liegt das Sheldrick Elefanten- und Nashornwaisenhaus.

    Außerhalb Nairobis lohnt sich eine Fahrt nach Langata (Giraffe Centre) / Karen und zu den Ngong Bergen, von wo aus man einen beeindruckenden Blick auf das Rift Valley und die Athi-Ebene hat. 

     

    A propos unbekanntes Kenia: im Westen unweit von Homa Bay liegt der Ruma NP, ein kleiner schöner Selbstfahrer Park. Er beherbergt nicht nur die Tsetsefliege, sondern auch die seltene Rothschildgiraffe sowie die letzten in Kenia lebenden Pferdeantilopen...

    Grüße - annarbor

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1271407603000

    Liebe Chrissy!

    Wir waren 1997 dort, mit dem ASC. Wir fanden den Park auch toll. Uns hat auch nicht gestört, dass man teilweise Nairobi im Hintergrund sah.

    Auf jeden Fall hatten wir hier eine sehr schöne Begegnung mit Löwinnen, die sich wieder gefunden hatten. Wir haben vermutet, dass sie eine erfolglose Jagd hinter sich hatten, eine war an der Pfote ganz leicht verletzt. Es waren drei Löwendamen, die sich aneinander geschmiegt haben, wie meine Katze, wenn sie Futter von mir will.

    Auch einen Geparden sahen wir damals gleich bei der Einfahrt in den Park.

    Wenn sich nichts verändert hat seither, ist es wirklich schön dort.

     

    LG Sabine

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1271444177000

    Jambo sana,

    in Nairobi waren wir ja schon zweimal und haben uns auch einiges angeguckt. Nur im Nairobi NP noch nicht. Am Viktoriasee waren wir damals auf tanzaniischer Seite. Den Ruma hatten wir auch schon mal ins Auge gefasst, aber Freunde waren da nicht so sehr begeistert - mal sehen. Die TseTses waren bei denen damals richtig nervig und wir durften die Biester ja auch zweimal "treffen"....

    Selbstfahrer ist nicht unseres - wir lassen uns lieber fahren ;)   .

     

    Ahsnate sana schon mal für eure Antworten.

     

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!