• promac
    Dabei seit: 1092009600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1149429168000

    Hallo Kenia-Experten,

    wisst Ihr über das Lohnniveau in Kenia Bescheid? Am meisten würde mich das Einkommen der Einheimischen interressieren, mit denen wir Touristen in Kontakt kommen und deren Dienste wir in Anspruch nehmen. Also zum Beispiel Hotelangestellte, Taxifahrer, Safari-Führer, Kellner, Animateure usw.

    Über welchen Betrag als nette Geste würden sich Einheimische wohl freuen? Bin von einer Massai-Familie eingeladen worden und möchte diese nun finaniell etwas unter die Arme greifen. Nun mache ich mir natürlich Gedanken, welcher Betrag angemessen wäre. Schließlich möchte ich weder als ******** noch als Bonze da stehen.

    Danke für Eure Tipps und Hinweise!

  • mlcat
    Dabei seit: 1118880000000
    Beiträge: 281
    geschrieben 1149441557000

    Hallo Promac,

    ich denke mal in erster Linie freuen sie sich über Reis, Tee, Zucker und sehr viel Trinkwasser. Gehe jetzt auch davon aus, daß sie in der Masai Mara heimisch sind. Nahrungsmittel sind da meist sehr knapp. Natürlich kannst auch Geldbeträge dalassen, wie groß ist denn diese Familie? Die Kinder mögen, wie auch hier in Deutschland Süßigkeiten.

    Hoffe daß ich Dir ein wenig helfen konnte.

    LG

    mlcat

    Ein Jambo am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen
  • promac
    Dabei seit: 1092009600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1149448933000

    Super. Danke für die prompte Antwort. Ja, die Familie lebt in der Masai Mara. Dann werde ich wohl in Mombasa groß einkaufen und eine gehörige Ration Lebensmittel als Begrüßungsgeschenk mitbringen. Anhand der Preise werde ich wohl abschätzen können, welchen Geldbertrag ich bei meiner Abreise als Abscheidgeschenk dort lassen werde.

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1149453321000

    Nur so nebenbei - eine Spende mal andersrum...

    Kenia spendet für Deutschland

    Als Mitarbeiter eines Krankenhauses in Kenia davon hörten, dass auch in Deutschland arme Menschen um Lebensmittel anstehen müssen, entschlossen sie sich zu helfen. Heute kommt in Berlin eine Kaffee- und Teespende für Hartz-IV-Empfänger an.

    Berlin - Die Zeiten ändern sich: Kenianer sammeln jetzt für Deutsche. Im Diakonieladen in der Berliner Rubensstraße, Stadtteil Schöneberg, wird demnächst Kaffee und Tee an Hartz-IV-Empfänger ausgeteilt - gespendet von Mitarbeitern des Tawfiq-Hospitals, einem muslimischen Krankenhaus in Malindi, Kenia. Seit Jahren erhält diese Klinik Medikamente, Brillen und andere Hilfsgüter von der Medizinischen DirektHilfe in Afrika (MDH), einer Organisation mit Sitz in Berlin.

    Quelle: Der Spiegel - weiterlesen....

  • insonmia
    Dabei seit: 1137369600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1149615616000

    WEM gibt man eigentlich WAS für Trinkgeld?!?

    Zimmermädchen?! Taxifahrer?! Strandboy?! Kellner?!

  • Elote
    Dabei seit: 1129075200000
    Beiträge: 485
    gesperrt
    geschrieben 1149619425000

    Wir machen das immer so:

    House und Beachkeeper = 300 khs am Wochenanfang

    Kellner - jeden Abend 100 Khs

    Taxi fahren wir nie,nur Matatu

    1€= 93.98651 khs / Kurs mit Stand vom 06.06.06

    LG Elote

    Heshima tukipeana daima tutapendana------- Wenn wir uns respektieren, können wir uns immer lieben------ Kenianisches Sprichwort
  • Micsie
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1149620493000

    Hallo Elote,

    300 ksh pro Person oder pro Zimmer?

    Gruß

    Micsie :question:

  • Elote
    Dabei seit: 1129075200000
    Beiträge: 485
    gesperrt
    geschrieben 1149620931000

    Hallo Micsie,

    wir geben das pro Zimmer mit ein paar anderen Nettigkeiten in Naturalien ;)

    LG Elote

    Heshima tukipeana daima tutapendana------- Wenn wir uns respektieren, können wir uns immer lieben------ Kenianisches Sprichwort
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!