• bouba1978
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1375354603000

    Hallo Leute,

    meine Frau und ich haben gestern Flüge nach Mombasa vom 06.09 - 27.09. gebucht - also volle 3 Wochen.

    Da es unserer erster Kenia (und auch Afrika)- Urlaub ist, haben wir einige Fragen, was den weiteren Verlauf der Reise angeht.

    Nachdem ich hier einiges gelesen habe, planen wir folgendes:

    - Urlaub soll Safari(s) beinhalten - in den Parks im Osten - Tsavo West / Ost und Amboseli

    - Da wir aktuell unseren Tauchschein machen, wären Tauch-Trips fein

    - Entspannung bei gutem Essen in guten Hotels  :kuesse:

    Thema Nationalparks

    Wie ist beste Herangehensweise? Es gibt bei Tripadvisor einige Anbieter, die von vielen Usern hervorragende Bewertungen erhielten, z.b. 

    http://www.wildlife-kenya.org/kenya_safaris_departing_from_mombasa.html

    Was ist davon zu halten, sind die Preise angemessen, hat vielleicht jmd. bereits positive Erfahrungen auf diesem Weg gesammelt? Ist es ein zu großes Risiko die Trips erst vor Ort zu buchen, bringt es überhaupt irgendwas?

    Würdet ihre mehrere Trips einbauen oder einen großen mit 10 Tagen?

    z.b. bei diesem hier (6 Tage) scheinen die 3 Parks ja drin zu sein, aber reicht das auch oder ist man da zu viel unterwegs?

    http://www.wildlife-kenya.org/6_Days_5_nights_Southern_Kenya_Safari_From_Mombasa.html

    Thema Tauchen

    Könnt ihr Tauchschulen empfehlen, kann man vielleicht sogar bereits vorher etwas arrangieren? Ist der indische Ozean dort überhaupt ein "gutes" Tauchgebiet?

    Im Vergleich zu den Baggerlöchen beim Schein wäre eine tiefe Pfütze wohl bereits besser :D

    Thema Hotel

    Hier wird ja Diani Beach sehr gelobt - aus diesem Grund und aufgrund der tollen Bilder haben wir uns mal Hotel von Holidaycheck angeschaut. Mir ist dabei aufgefallen, dass es gravierende Preisunterschiede gibt, trotz jeweils ähnlich guter Bewertungen:

    http://www.holidaycheck.de/hotel-Reiseangebote-Hotelangebot+Hotel+Baobab+Beach+Resort-ch_ra-hid_25250.html

     

    http://www.holidaycheck.de/hotel-Reiseangebote-Hotelangebot+Hotel+Papillon+Lagoon+Reef-ch_ra-hid_25242.html

    Vielen Dank für eure nützlichen Tips.

    Wäre toll wenn ihr in den entsprechenden Teilen des Postings die Antworten einfügen könntet - der Übersichtlichkeit halber.

    -

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1375374759000

    bouba1978:

    Hallo Leute,

    meine Frau und ich haben gestern Flüge nach Mombasa vom 06.09 - 27.09. gebucht - also volle 3 Wochen.

    Da es unserer erster Kenia (und auch Afrika)- Urlaub ist, haben wir einige Fragen, was den weiteren Verlauf der Reise angeht.

    Nachdem ich hier einiges gelesen habe, planen wir folgendes:

    - Urlaub soll Safari(s) beinhalten - in den Parks im Osten - Tsavo West / Ost und Amboseli

    - Da wir aktuell unseren Tauchschein machen, wären Tauch-Trips fein

    - Entspannung bei gutem Essen in guten Hotels  :kuesse:

    Thema Nationalparks

    Wie ist beste Herangehensweise? Es gibt bei Tripadvisor einige Anbieter, die von vielen Usern hervorragende Bewertungen erhielten, z.b. 

    http://www.wildlife-kenya.org/kenya_safaris_departing_from_mombasa.html

    Was ist davon zu halten, sind die Preise angemessen, hat vielleicht jmd. bereits positive Erfahrungen auf diesem Weg gesammelt? Ist es ein zu großes Risiko die Trips erst vor Ort zu buchen, bringt es überhaupt irgendwas?

    Ich würde mir da einen gut bewerteten Veranstalter aussuchen aber schon von Deutschland aus buchen. (Planung Hotelnächte/Safarinächte) Wir buchen auch von daheim aus bei einem Kenianschen Unternehmen, darf aber hier keine Werbung machen.

    Würdet ihre mehrere Trips einbauen oder einen großen mit 10 Tagen?

    Geschmacksache - Du kannst ja eine Tsavo/Amboseli Bus-Safari machen und dann noch mal zwei Nächte in die Mara fliegen. Dann hast Du bei 3 Wochen noch ein Highlight nach ein paar Strandtagen

    z.b. bei diesem hier (6 Tage) scheinen die 3 Parks ja drin zu sein, aber reicht das auch oder ist man da zu viel unterwegs? Ja, die Parks sind drin, die Lion Hill Lodge, das Ngulia Safari CAMP und das Voyager und die Salt Lick kenn ich, sind schöne leistbare Unterkünfte.

    Aber wenn Du sowieso 10 Tage Safari machen willst, dann würde ich in Tsavo Ost 2 Nächte bleiben, und 2 Nächte im Amboseli. - Dann sind es statt 5 Nächten 7, also 8 Tage

    + 2 Tage in die Mara fliegen

    http://www.wildlife-kenya.org/6_Days_5_nights_Southern_Kenya_Safari_From_Mombasa.html

    Thema Tauchen

    Könnt ihr Tauchschulen empfehlen, kann man vielleicht sogar bereits vorher etwas arrangieren? Ist der indische Ozean dort überhaupt ein "gutes" Tauchgebiet?

    Im Vergleich zu den Baggerlöchen beim Schein wäre eine tiefe Pfütze wohl bereits besser :D

    Weiß nicht ob die Jahreszeit so passt? Aber da gibts Fachleute.

    Thema Hotel

    Hier wird ja Diani Beach sehr gelobt - aus diesem Grund und aufgrund der tollen Bilder haben wir uns mal Hotel von Holidaycheck angeschaut. Mir ist dabei aufgefallen, dass es gravierende Preisunterschiede gibt, trotz jeweils ähnlich guter Bewertungen:

    http://www.holidaycheck.de/hotel-Reiseangebote-Hotelangebot+Hotel+Baobab+Beach+Resort-ch_ra-hid_25250.html

     

    http://www.holidaycheck.de/hotel-Reiseangebote-Hotelangebot+Hotel+Papillon+Lagoon+Reef-ch_ra-hid_25242.html

    Vielen Dank für eure nützlichen Tips.

    Die Hotels haben beide eine gute Lage, sind ja fast nebeneinader? Aber das Baobab ist meines Wissens schon eine höhere Kategorie. Ist halt mehr Club-Hotel mit Animation.

    Wäre toll wenn ihr in den entsprechenden Teilen des Postings die Antworten einfügen könntet - der Übersichtlichkeit halber.

    -

    LG Sabine

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2250
    geschrieben 1375382516000

    Jambo bouba,

    zum Thema Safaris findest du vielleicht schon einige Antworten im festgetackerten Safari Thread.... ;)

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!