• speycy
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1392492306000

    Hallo,

    wir wollen ab Mitte März evtl. für 2 Wochen nach Kenia.

    Ich hätte deswegen ein paar Fragen:

    - Welches dieser Hotels ist für einen Strand- und Badeurlaub zu empfehlen:

    The Sands Chale Island,

    Neptune Paradise Beach Resort (Galu Beach)

    Severin Sea Lodge (Bamburi Beach)?

    - Wo kann man direkt mit der Liege am Strand bzw Wasser liegen

    - Wo kann man barfuß ohne Badeschuhe ins Wasser?

    - Weiß jemand aus Erfahrung ob es in der zweiten Märzhälfte viel regnet?

    - Welche Verpflegung würdet Ihr empfehlen?

    Es wäre super wenn mir jemand mit einer Antwort helfen könnte :D

    Vorab schonmal vielen Dank

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1392508295000

    Hi,

    es kann im März regnen, muss aber nicht, ich habe im März schon beides erlebt, aber es hat nie durchgegossen, das Klima hat sich auch in Kenia verändert, da hängt keiner drin, und die Tabellen weisen nur Richtwerte auf.

    Zu Chale Island und dem Galu Beach kann ich nichts sagen, Galu soll sehr schön sein, ist aber auch eben etwas weit ab vom Schuss. Der Bamburi Beach ist persönlich vom Strand her nicht mein Fall, zu klein und man merkt die Gezeiten doch deutlicher als im Süden. Warum habt Ihr kein Hotel am Diani Beach mit in die Wahl genommen?

    Einige Hotels bieten Liegen am Strand  (im Hotelbereich des Strandes), am Diani z.B. das Southern Palms und das Diani Reef, ich meine auch die Leisure Lodge. Bei vielen anderen Hotels stehen die Liegen entweder auf nochmal einem abgetrennten Abschnitt ebenfalls im Sand oder eben auf einer Liegewiese die oft nur durch 2 Stufen vom Strand getrennt ist.

    Eine Pauschalaussage wo man immer ohne Badeschuhe ins Wasser kann gibt es glaube ich nicht. Ich persönlich fand da die Diani Sea Lodge immer ganz passend, auch das Diani Reef oder das Southern Palms. Nehmt die Badeschuhe auf jeden Fall mit.

    Gibt es eine "Empfehlung" zur Verpflegung???? Mir reicht die HP längst aus, ich muss mittags nichts essen, dafür trinke ich tagsüber recht viel in der Hitze. Da kommts dann auf die Getränkepreise im Hotel an. VP ist für mich "für den Popo" - da kann ich gleich AI buchen. Aber jeder ist anderes, ohne Ess bzw. Trinkgewohnheiten zu kennen siehts dann mit "Empfehlungen" recht mau aus...

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • TamuTatu
    Dabei seit: 1225152000000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1392623052000

    Jambo!

    Chale Isalnd ist sicherlich sehr schön, vorallem wenn Du Ruhe, Abgeschiedenheit und Strand möchtest. Wenn Du gerne mal rausgehst, und das Leben außerhalb des Hotels kennenlernen möchtest, gibt es dort, sagen wir es mal nett, nicht viel zu sehen. Ich könnte es mir nur für z.B. 2 Nächte vorstellen, dann kennst Du dort eh jede Palme mit Vornamen.

    Ich bin halt auch ein großer Fan des Diani Beach (und da mag ich besonders den Abschnitt zwischen Baobab und Nomad).

    Ich wünsche Euch eine schöne Zeit in Kenya

    TamuTatu

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1392640078000

    Hallo Speycy!

    Das Neptune am Galu Beach ist erhöht über dem Meer, da liegst nicht direkt am Strand.

    am Galubeach ist das Pinewood besonders schön, allerdings auch sehr ruhig gelegen. Für eventuelle Einkäufe brauchst ein Taxi, aber eigentlich hat man im Hotel alles.

    Wir hatten nur HP, obwohl wir Mittags immer eine Kleinigkeit essen.  Abends, nach dem Essen saßen wir gerne noch an der urigen Beachbar, die ist toll.

    Trotzdem hätte sich für uns AI nicht ausgezahlt. Hier liegst Du mit den Liegen im Sand, allerdings ein bißchen zurückgesetzt vom öffentlichen Teil.  Das ist ein kleines, feines Hotel. Hat halt nicht so typische Clubatmosphäre.

    Severin Sea Lodge sehr schönes Hotel - der Strand dort ist auch sehr schön, aber mit großem Ebbe/Flut Unterschied. Bei Ebbe kannst im Meer nicht schwimmen. Das Hotel hat aber zwei sehr schöne Pools. Du kannst auch bei Ebbe diverse Ausflüge machen, wenn Dir das nicht so gefällt: nach Mombasa, oder zum Hallerpark oder zur Krokodilfarm (alles nicht weit weg) Am Strand mal mit einem der Beachboys entlang zu gehen, und schauen was da bei Ebbe so alles keucht und fleucht ist auch toll.

    Hier liegst Du auf einer Liegewiese, aber Du hast den ganzen Strand im Blick. 

    Allerdings: hier sind viele Beachboys, ich glaub gar nicht, dass Du da unten am Strand liegen willst. ;)  

    Ich finde diese Liegewiesen übrigens sehr schön, schattig, unter Palmen. Unten in der Sonne im Sand hält man es sowieso nicht aus. Wenn die Liegen im Sand stehen, dann zurückgesetzt. Die Pools, von schönen Bäumen umsäumt sind dann auch oft eine gute Abkühlung.

    Wenn Du dich da in den Sand direkt beim Wasser legst, musst schon sehr fit für die Sonne sein, da hast ganz schnell einen Sonnenstich oder Sonnbrand.

    Tamu Tatu kann ich nur beipflichten: der schönste Teil vom Diani ist zwischen Baobab u. Nomad. Übrigens, südlich vom Baobab wird der Strand auch sehr ruhig, ist toll dort.

    Was hier noch gar nicht erwähnt wurde ist Watamu - Turtle Bay!!!! Davon wird nur selten gesprochen, dabei ists einer der schönsten Strände in Kenia. Wenn Du nur einen Badeurlaub machst, würde sich das auch sehr gut anbieten. Du hast eine schöne Fahrt durch das Land, bis zum Strand. Es gibt mehrere Buchten für lange Strandwanderungen. In den Ort Watamu kann man auch ruhig mal gehen und ein bißchen Kenia-Life erleben. Beim Hemingways-Hotel kommen die Fischer vom Hochseefischen zurück und man kann den Fang bestaunen. Und in der Bucht von Watamu kamen immer die Einheimischen Fischer mit ihrem Fang an Land. Ich hoffe das ist noch so, werde mir das im März anschauen. :laughing:

    Außerdem kannst auch einen kurzen Ausflug zu den Gediruinen oder zum Meda Creek machen, echt sehenswert und ganz leicht mit einem Taxi zu erreichen.

    Und: für eine kurze Safari in den Tsavo Ost (mit einer Übernachtung oder mehr) ist die Einfahrt beim Salagate auch nicht weit weg.

    LG Sabine

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!