• ArminBloechinger
    Dabei seit: 1177804800000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1180741078000

    Aus vielen (älteren) Reiseberichten von Kenia kann man entnehmen, dass bei der Einreise auf die Deklaration von Wertgegenständen wie Digicam, DvD-Player etc. zu achten ist. Ist dies aktuell auch noch so, dass man sich die Camera etc. im Pass eintragen lassen muss?

    Vielen Dank im Voraus!

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15253
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1180777106000

    Hallo und Willkommen, Armin!

    Mein Besuch in Kenia ist - leider - schon über ein Jahr her, aber damals hatte ich den Eindruck, dass die Eintragerei mehr oder weniger willkürlich erfolgte. Obwohl offen getragen, hat der Mitarbeiter im Flughafen mir nur den Camcorder, aber nicht die Digitalkamera eingetragen. Vermutlich weil ich ihm sofort 2 $ Tip gegeben habe. Andere Mitreisende blieben von ihm unbehelligt, da er schließlich beschäftigt war.

    Bei der Ausreise hat der Diensthabende sich besagten Camcorder zeigen lassen und einen weiteren Stempel in den Pass gehauen, wobei die Mitreisenden, die nichts im Pass stehen hatten, ebenfalls ungestört blieben.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1180796910000

    Jambo :D,

    also wir waren heuer mit zwei Digicams, einem Camcorder und einem Laptop unterwegs. Wir wurden zwar gefragt, jedoch wurde weder dieses Mal noch in den Vorjahren etwas eingetragen. Halt, es gab eine Ausnahme, vor ca. 4 Jahren wurde unsere Schnorchelausrüstung mit einem Wert von 20 US-Dollar eingetragen. Das wurde dann bei der Ausreise wieder kontrolliert.

    Ganz wichtig, sollte etwas eingetragen werden, dann zumindest den Wert kontrollieren. Außerdem, sollte hier, was man nicht hoffen will, etwas mit den Gegenständen passieren, dies unbedingt dokumentieren können. Sprich, wenn Kamera kaputt geht, trotzdem mitnehmen und vorzeigen. Bei einem Diebstahl entsprechende Belege von Polizei oder zumindest Reiseleitung oder Hotel. Ich weiß, dass wir in Kenya sind, aber wir haben schon das ein oder andere Mal mitbekommen, dass dadurch erhebliche Probleme vermieden werden konnten.

    Wir hatten bisher jedoch auch bei der Ausreise nie Probleme. Haben hierfür aber zur Sicherheit immer ne Kopie der Rechnungen der Geräte dabei.

    Heuer war es sogar so chaotisch, dass wir trotz rechtzeitiger Ankunft am Flughafen nach einer Gesamtzeit von 2 Stunden gleich direkt von der Passkontrolle zum Flieger durchgehen mussten. Tja, soviel der Duty Free Einkauf dieses Mal komplett aus.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!