• YvonneThorsten
    Dabei seit: 1441497600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1562010077027

    Guten Tag, mein Mann und ich würden gerne mit unseren beiden Kindern 2 und 4 Jahre alt im Zeitraum von 17.12.-27.12. für 1 Woche auf die Kanaren fliegen. 

    Nun bin ich etwas ratlos, auf welche Insel wir reisen sollen! Immer wieder lese ich das Teneriffa und Gran Canaria die wärmsten Inseln sind im Dezember. Fuerteventura und Lanzarote dagegen sind aufgrund der etwas stärkeren Winde „kälter“ und daher weniger geeignet. Nun habe ich wiederum von einer Bekannten gehört das es im Norden Teneriffas deutlich kühler ist als im Süden und im

    Norden wohl ständig ein starker Wind weht! 

    Nun bin ich ehrlich gesagt echt ratlos. Ist der Wind und das Klima auf Teneriffa Nord vergleichbar mit Fuerteventura? 

    Auf Fuerteventura habe ich übrigens die günstigsten Angebote gefunden. 

    Und noch eine Frage... würdet ihr Frühstück oder Halbpension buchen? 

    Über eure Antworten freue ich mich 

  • passer1
    Dabei seit: 1335830400000
    Beiträge: 3189
    geschrieben 1562013031877

    Hallo YvonneThorsten,

    tatsächlich ist es im Dezember im Norden Teneriffas im Durchschnitt etwas (ca. 5 Grad) kälter und auch regnerrischer als im Süden der Insel.

    Wind hat man im Süden und auch im Norden. Trotzdem sind Werte von 23-25 Grad am Tag im Süden und bei 2-3 Regentage, normal.

    Leider sind das nur Werte, die ich bei meinen Reisen verzeichnen konnte. Wie das Wetter dieses Jahr wird, kann Dir niemand voraus sagen.

    Trotzdem sind die Temperaturen sehr angenehm. Am Abend sollte man doch eine Jacke anziehen. Warum wohl ist Fuerteventura günstiger?

    Frühstück ist ausreichend. Es gibt sehr viele preiswerte Locationen auf TF, wo man hervoragend essen kann. Die Preise sind etwa wie in Deutschland. Wer jedoch seine "Ordnung" haben will und nicht unternehmungslustig ist, der bucht natürlich AI oder HP. Ist auch keine Schande, doch sollte man hin und wieder mal die spanische oder kanarische Küche probieren. Ihr werdet überrascht sein.

    VG von Steffen

    "Die Heimat des Abenteurers ist die Fremde." (Emil Gött)
  • Reisemäuserich
    Dabei seit: 1230422400000
    Beiträge: 267
    geschrieben 1562014280590

    Hallo,

    ich habe schon mehrere Urlaube in Puerto de la Cruz verbracht. Einen kalten oder starken Wind habe ich nie erlebt. auch nicht im Dezember. In Puerto ist der Himmel manchmal bewoelkt, aber einen Sonnenbrand kann man trotzdem bekommen. Baden im Meer kann man an der Playa Jardin, Wassertemperatur 19 bis 21Grad.

    In der Vorweihnachtszeit kann man viele Krippen besichtigen oder in Orotava auf dem Rathausplatz die Krippe aus lebensgroßen Figuren. Im Internet gibt's jedes Jahr eine Liste.

    Ausserdem gibt es den Loro Parque. Wenn ihr Glück habt schneit es auf dem Teide und in Puerto scheint die Sonne. Einen Mietwagen würde ich bei Cicar buchen, gute Preise, kein Nepp, es gibt eine deutsche Internetseite.

    Fuerteventura und Lanzarote sind deutlich windiger.

    Ob mit Frühstück oder HP ? Mit Kindern würde ich HP nehmen oder ihr nehmt ein Appartement Hotel und kocht selbst.

  • Luomo
    Dabei seit: 1214784000000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1593761862339

    Wir fliegen fast jedes Jahr im Winter auf die Kanaren, häufig über Weihnachten und/oder Silvester. Wir waren dabei auf allen oben genannten Inseln und die Temperaturen waren eigentlich immer angenehm warm (über 20 Grad). Es mag zwar windige oder kühlere Tage geben, aber am nächsten Tag ist das Wetter meistens wieder besser. Eigentlich kann man immer in kurzen Hosen heraumlaufen, nur abends sollte man eine Jacke anziehen (das gilt für alle Inseln). Regen habe ich in über 15 Jahren Kanarenurlaub nur ein einziges Mal erlebt (das war auf Lanzarote - und im Sommer!).

    Also ganz egal, für welche Insel ihr euch entscheidet: Mit den Kanarischen Inseln kann man im Dezember eigentlich nichts verkehr machen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!