Westkanada zum ersten Mal

Beiträge 8 | Aufrufe 375
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • weka_s
    Dabei seit: 1489921867060
    Beiträge: 2
    geschrieben 1489923166401

    Hallo zusammen,

    mein Freund und ich möchten im September für ca. 3 Wochen mit dem Wohnmobil Westkanada erkunden. Wir sind dabei unsere Reiseroute zu planen und überlegen, entweder eine Rundreise zu machen (von Vancouver nach Vancouver zurück) oder lieber in eine Richtung von Vancouver nach Calgary oder umgekehrt. Was würdet ihr uns empfehlen? Wir würden definitiv 2 Nächte in Vancouver selbst bleiben wollen, Vancouver Island besuchen und die Nationalparks Banff und Jasper. Ich bin ein absoluter Bären-Fan und würde diese tollen Tiere gern live sehen. Gerne möchten wir auch einen Gletscher anschauen.

    Wir sind absolute Neulinge was eine solche Reise mit Wohnmobil angeht und können die Distanzen schlecht einschätzen. Auf jeden Fall möchten wir uns nicht hetzen müssen, aber dennoch viele Eindrücke sammeln.

    Wir freuen uns über eure Tipps!

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Kaiserwalzer
    Dabei seit: 1407974400000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1489950882717

    Wenn ihr Vancouver Island mitnehmen möchtet, kann ich euch empfehlen, von Calgary nach Vancouver zu fahren. Allerdings kommt da eine Einwegmiete auf das Wohnmobil, welche ihr bei einer Rundreise nicht bezahlen müsst. Ihr habt aber für die Ziele viel mehr Zeit und deshalb finde ich das ist die bessere Alternative.

    Am Ankunftstag dürft ihr das Wohnmobil noch nicht übernehmen, also müsst ihr eine Übernachtung in Calgaray einplanen. Schaut mal bei Four Seasons, das ist Fraserway, aber die etwas älteren Modelle, die sind günstiger und ebenfalls gut.(www.cu-camper.com)

    Banff NP / Yoho NP, Jasper NP mit dem Icefield Parkway sind tolle Ziele, bei denen ich mir viel Zeit einplanen würde. Es gibt überall leichte Trails, die man laufen kann um auch die Ausblicke etwas abseits der anderen Touristen zu genießen.

    Einige Fahrstrecken sind etwas weiter, dafür muss man an anderen Tagen weniger weit fahren um zum nächsten schönen Ziel zu kommen. Ich finde die Entfernungen gut machbar.

    Gerne schreibe ich euch mal eine mögliche Planung auf, es ist die typische Einsteigerroute mit den Top Highlights. Anbei Campgrounds, die uns gefallen haben, aber Geschmäcker sind natürlich verschieden. Ich würde auf jeden Fall vorbuchen, da gerade in Banff und Jasper die Plätze begrenzt sind. Im Yoho gilt wer zuerst kommt malt zuerst. Wenn ihr aber morgens drauf fahrt, dürfte es wenig Probleme geben.

    1. Düsseldorf - Calgary

     Unterkunft: z.B. Sandman Airporthotel

    2. Calgary - Banff – Lake Minnewanka- Johnson Lake- Two Jack Lake (140 km)

    Unterkunft: Two Jack Lakeside Campground

    3. Two Jack Lake - Johnston Canyon - Lake Louise (68 km)

    Unterkunft: Lake Louise Campground

    4. Lake Louise - Moraine Lake - Field - Yoho NP (Emarald Lake) (80 km)

    Unterkunft: Kicking hourse Campground

    5. Yoho NP (Takkakaw Falls..)

    Unterkunft: Kicking hourse Campground

    6. Yoho NP – Mistaya Canyon - Peyto Lake – Columbia Icefield – Sunwapta Falls - Athabaska Falls (231 km)

    Unterkunft: Wabasso Campground

    7. Jasper (Maligne Canyon + Medicine Lake + Maligne Lake) (131 km)

    Unterkunft: Wabasso Campground

    8. Jasper – Mount Robson PP (kleine Wanderung zum schönen Kinney Lake) - Blue River

    Unterkunft: Blue River Campground

    9. Blue River - Riversafari (Bären) - Clearwater (Wells Grey NP) (230 km)

    Unterkunft: Wells Grey Golf Resort RV Campground

    10. Clearwater – Clearwater Lake (63km)

    Unterkunft: Clearwater Lake Campground

    11. Clearwater Lake – Marble Canyon (312 km)

    Unterkunft: Marble Canyon PP Campground

    12. Marble Canyon – Whistler – Squamisch (232 km)

    Unterkunft: Whistle Punk Hollow Adventure RV Park

    13. Squamish – Horseshoe Bay (48 km) – Tofino (204km) (252 km + 1 ½ Std. Fähre) Wild Pacific Trail

    Unterkunft: Crystal Cove Beach Campground

    14. Tofino (Bootstour Bären beobachten)

    Unterkunft: Crystal Cove Beach Campground

    15. Tofino (Cathedral Grove (Mc Millian Provincal Park) einer der letzten Regenwälder auf Vancouver Island, vom Parkplatz führen zwei kurze Wanderwege in den Park. Die ältesten Bäume im Schutzgebiet sind über 800 Jahre alt und können bis zu 9 m Umfang haben. Direkt am Rand des Rundweges steht eine 75 Jahre alte Douglas Fichte. Der Weg führt über Treppen und Brückenan den Little Qualicum River. Das Wasser fällt dort 17 m an den Upper falls herab. Stromabwärts an den Lower falls geht es noch mal 5 m in die Tiefe.

    Unterkunft: Crystal Cove Beach Campground

    16. Tofino - Duncan - Victoria

    Übernachten: West Bay Marine RV

    17. Victoria (Fairmont Express Hotel (Five o´clock Tea) + (abends), innerer Hafen, Anlage der Wasserflugzeuge (abends), Statue James Cook, Fisherman´s Wharf (Hausboote), Victoria Harbour Ferrys Hafenrundfahrt)

    Übernachten: West Bay Marine RV

    18. Victoria - Swartz Bay (schöne Strecke) - Vancouver (243 km + 1 ½ Std. Fähre)

    Unterkunft: Burnaby Cariboo Campground oder Hotel

    19. 17.07.16 Vancouver

    Unterkunft: Burnaby Cariboo Campground oder Hotel

    20.18.07.16 Vancouver

    Unterkunft: Burnaby Cariboo Campground oder Hotel

    21. Vancouver - Rückflug

    Bären kannst du auf dieser Tour bei der Riversafari in Blue River und in Tofino sehen, mit etwas Glück natürlich auch entlang der Wegstrecke.

    Adventure Tofino421 Main Street, Tofino, Britisch-Kolumbien,   001 250-725-289 5 Bärenbeobachtung $ 99 / 2 ½ Std.

    Schwarzbärentour mit Jack White oder

    Bärentour: http://www.gotofino.com/tofinophotop...stofinobc.htm

    Bei Fragen immer her damit.

    LG Dagmar

       

     

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 592
    geschrieben 1489954886465

    Moin! Die allerbesten Tipps bietet der Lonely Planet Reiseführer. Wohnmobile sind längst nicht so wenig wie PKW, also muss man sich auf moderate Geschwindigkeiten einstellen. Bitte vergesst nicht, dass Vancouver Island 450 km lang und 100 km breit ist und somit eher für einen separaten Urlaub vieles zu entdecken bietet. Bären können einem theoretisch überall begegnen in freier Wildbahn, jedoch gibt es hierfür nie eine Garantie. Wie schon beschrieben ist die Einwegmiete zwischen Calgary und Vancouver sinnvoller als dieselbe Strecke wieder zurück zu fahren. Auf dem Columbia Parkway zwischen Jasper und Lake Louise kann man auch jeden Fall "Gletschergucken", auch wenn der Athabasca-Gletscher bereits weit mehr als 50% seiner Masse verloren hat. Zeugnis davon legen Schilder an der Endmoräne ab, denen man entnehmen kann, in welchem Jahr er noch bis wohin reichte. Befahren kann man den Gletscher auch mit diesen riesigen Fahrzeugen in Gruppen, es werden auch Begehungen angeboten, aber macht es bloß nicht auf eigene Faust, sonst - schwupps - Gletscherspalte...

    In Lake Louise und in Banff müsst Ihr Ech unbedingt die beeindruckenden Fairmont Hotels angucken, das sind trutzige Burgen (Freilich aus viel Stahlskelett und Pappwänden), aber es sind die ersten tollen Bahnhotels in der Gegend und richtig luxuriös. In Lake Louise empfehle ich einen Besuch im Posthotel zum Frühstück (unter schweizerischer Leitung). Auch in Victoria, Vancouver Island, gibt es ein Fairmont Hotel, das Empress: dort muss man einem British High Tea beigewohnt haben, aber Achtung: Sakko und Krawatte sind Pflicht. Es lohnt sich - so was habt Ihr noch nie gesehen... Ansonsten - wie gesagt, schauen, dass man nicht nur in der Karre sitzt und herumfährt, die Natur (und die Bären) sitzen nicht nur am Straßenrand.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 488
    geschrieben 1490023201871

    Ich hänge mich mal hier mit an - wir haben eine ähnliche Reise im Juni / Juli vor, allerdings wird es bei uns die Rundreise Vancouver - Vancouver mit Mietwagen.

    Ein Frage habe ich noch - empfiehlt es sich die Fähre Horseshoe Bay - Tofino vorzubuchen?

    LG

    Petra

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • weka_s
    Dabei seit: 1489921867060
    Beiträge: 2
    geschrieben 1490026241594

    Liebe Dagmar und tancarino,

    ganz lieben Dank für eure schnellen und ausführlichen Antworten. Auch der Tipp mit Adventure Tofino klingt super! Ist auch deutlich günstiger als in Blue River, ich denke das machen wir auf jeden Fall! Und eine Gletschertour - natürlich geführt - muss auch unbedingt sein. Das hilft uns fürs erste schon mal super weiter! Aber ich werde mich garantiert nochmal mit Rückfragen melden. Freuen uns schon sehr auf diese Reise!!

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Kaiserwalzer
    Dabei seit: 1407974400000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1490035755233

    Liebe Petra,

    im Sommer ist in der Gegend recht viel los, auch weil die Parks freuen Eintritt bieten. Sicherheitshalber würde ich in der Ferienzeit vorbuchen.

    LG Dagmar

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Kaiserwalzer
    Dabei seit: 1407974400000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1490035796757

    Gerne und viel Spaß bei der Reiseplanung.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 488
    geschrieben 1490036159638

    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort :smile:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!