• karinaharbach
    Dabei seit: 1294444800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1444477013000

    Auwunsch von @karinaharbach wurde der Beitrag gelöscht.

    Somit schließe ich den Thread.

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2931
    geschrieben 1444494886000

    Da du gefragt hast, hier meine meinung.

    nein, das halte ich für keine gute idee. Ein 5 monate altes baby hat nichts in einem wohnmobil und/ oder auf einer reise zu suchen. Es braucht ruhe, routine und geborgenheit, kein stressiges herumgeschleppe.

    auch einen dermassen langen flug halte ich für solch kleine Kinder für nicht ratsam, ganz davon abgesehen, was die armen mitreisenden in flieger mitzumachen haben.

    was wenn das kleine mal auf der reise plötzlich schwächelt oder gar krank wird ?

    wir waren immer froh, es nicht weit zum kinderarzt zu haben.

    falls ihr es wider besseren wissens, sonst hättet ihr ja nicht gefragt, doch machen solltet, achtet auf eine sehr gute krankenversicherung für kanada UND usa. Ohne werdet ihrnicht  behandelt werden oder seid hinterher pleite.

    wartet ein paar jahre, dann habt ihr alle was davon.

    Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, Preziosa, Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendida, Diamond Princess, Meraviglia
  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 1040
    Verwarnt
    geschrieben 1444517824000

    Hallo, wie man eine Reise mit Wohnmobilin den USA mit der Fürsorge um ein Neugeborenes vereinbaren will,ist mir ein Rätsel. Was will man denn da unternehmen und an Reisetätigkeit genießen, wenn das Kleinkind jede Minute volle Aufmerksamkeit verlangt und auch erhalten muss? Ein Neugeborenes ist ein 24-Stunden-Job und das hat auf einer Reise nichts zu suchen! Auf keinen Fall machen!

     

     Schnell könnte es zu kritischenGesundheitszuständen kommen: Umstellung des Tagesrhythmus, andere Ernährung, Temperaturprobleme etc. - Unterkühlung oder Überhitzung können leicht eintreten und dann wird’s richtig fies. Wenn da jemand im Krankenhaus oder bei der Ambulanz den Eindruck hat, dass Ihr leichtfertig und grob fahrlässig handelt, dann geht’s womöglich noch ab vor den Richter, und die verstehen bei sowas keinen Spaß: „How can you take off for a trip with an RV with a few months old toddler?“

     

     Also – schön zu Haus bleiben und das neue Leben feiern, das war's. In den ersten Lebensjahren finden übrigens Kinder den Strand der Nordsee genauso aufregend wie den von Miami Beach – oder da gibt es auch die berühmte E-Zeppelinhalle...

    Man muss als junge Eltern beim Reisen Abstriche machen, wenn es ums Reisen geht, das ist einfach so und da nützt auch keine Diskussion. Kompromisse können lebensgefährlich werden.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2931
    geschrieben 1444562041000

    Besser als Carino hätte man es nicht sagen können.

    der hinweis auf diese vernachlässigte sorgepflicht ist besonders in nordamerika wichtig. Die sind dort in solchen fällen komplett humorlos und es kann sein, dass das kind von den behörden "übernommen" wird, bis ein richter alles geklärt hat.

    das kann dann schonmal in einen veritablen alptraum münden.

    das wohlergehen des säuglings geht vor und alles andere steht zurück, zumindest bei uns.

    bleibt hier und macht die Reise in 10 jahren oder so.

    Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, Preziosa, Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendida, Diamond Princess, Meraviglia
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1444568621000

    Es sind natürlich mit solchen Fragen immer Grundsatzdiskussionen die losgetreten werden.....wir waren das 1. Mal mit unseren Jungs in den USA als der Große 4 Jahre alt war und der "Kleinere" noch geschützt mit mir verreiste. Es war eine Dienstreise meines Mann nach Chicago und wir haben noch 4 Tage N.Y. mit einfliessen lassen. Allerdings war man als Schwangere schon ziemlich eingeschränkt, es ist alles gut gegangen und war für uns o.k. 

    die nächste Reise war einige Jahre später da waren die Jungs 10 und 6 und es war im Western der USA ein super Urlaub. Die Jungs hatten etwas von den Parks wie Sea World, oder auch die riesigen Bäume in den N.P. so das wir uns 2 Jahre später wieder auf die Reise gemacht haben. Es waren super Urlaube die den beiden noch so gut Erinnerung geblieben  sind, das sie uns als junge Erw. 2011 auch wieder begleitet haben. 

    Aber ganz ehrlich mit einem Säugling würde ich persönlich Urlaub in z.B.Italien, Kroation ect. wie wir sie dann gemacht haben oder einem kurzen Flug nach Mallorca auf jeden Fall vorziehen.

    LG

    Bine mit ihrer ganz persönlichen Meinung dazu

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1444571519000

    Wir haben gerade unser erstes Enkelkind zu Besuch, der kleine ist 3 Monate jung. Wir freuen uns sehr das der Kleine, mit unserer Tochter hier ist. Wenn ich mir aber vorstelle das wir mit dem Lütten so eine Kanadareise machen sollen, NEIN DANKE! Ich glaube keiner hätte was davon. Meine Tochter war jetzt eine Woche mit dem Junior auf Sylt, von Hamburg aus. Das ist eine Entfernung die man gut machen kann, aber die Zeitverschiebung und die Flüge, die ihr plant, damit solltet ihr warten bis die Kleinen etwas größer sind.

    Noch wisst ihr ja auch nicht, ob es z.B. ein Schreikind sein wird, ob sonst diverse Untersuchungen anstehen usw.

    Ich glaube von dem ganzen Urlaub hättet ihr nichts und für die Kinder wird es bestenfalls nur eine Strapaze.

    Gila

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!