• Hinke-Plaschy
    Dabei seit: 1378252800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1378443531000

    Hallo zusammen

    Ich habe einige Fragen betreffend der Ein- und Ausreise von Kanada in die USA und zurück. Habe jetzt soviel verschiedene Varianten gehört, dass ich völlig verwirrt bin...:

    Ich bin mit dem Touristenvisum hier in Kanada und Ende März angekommen. War 3 Monate in einer Sprachschule und bin jetzt durch Kanada am reisen. Mitte Juni war ich für 3 Tage in den USA und als ich zurück kam, erhielt ich einen weiteren Stempel in meinem Pass - also verlängert sich mein Visum um weitere 6 Monate in Kanada. Mitte Oktober plane ich aber einen weiteren Trip für ca. 2 Wochen in die USA. Mein Rückflug in die Schweiz ist aber am 15. November fix von Vancouver. Wisst ihr ob dies ein Problem ist in die USA einzureisen? Weil es heisst ja, dass sobald man einmal über der Grenze war, der Status nur noch 90 Tage in Nordamerika gültig ist. Dies macht aber keinen grossen Sinn für mich, da sich das Touristenvisum für Kanada ja um weitere 6 Monate verlängert...

    Wenn dies ein Problem für die USA darstellen würde, denkt ihr dass ich etwas ändern würde, wenn ich online für ein weiteres Touristenvisum anfragen würde? Weil solange dies in Arbeit ist, ist man ja "legal" im Land. Aber ich weiss halt nicht ob dies dann auch für die USA gilt? Ich denke es kommt bestimmt auch auf den Officer an der Grenze drauf an. Aber ich weiss nicht ob die mit sich reden lassen. Ich meine wenn ich denen mein Rückflugticket für einen Monat später zeige, dann können die ja sicher sein, dass ich nicht in den USA bleiben werde.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Das wäre super!:-)

    Besten Dank

    Silvia

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 890
    Zielexperte/in für: Kanada
    geschrieben 1378498622000

    Es scheint bei Dir recht kompliziert zuzugehen und ich bin nicht sicher, ob Du in einem Reiseforum mit Fragen zur mehrfachen Einreise über einen längeren Zeitraum an der richtigen Adresse bist.

    Davon abgesehen schreibst Du ganz schön durcheinander und bist - meine ich  - auch mit falschen Begriffen unterwegs.

    Was ist ein Touristenvisum für Kanada?

    Du schreibst, Dein Flug geht zurück in die Schweiz. Braucht man als Schweizer ein Visum? Oder meinst Du die ganz normale visumsfreie Einreise, die z. B. für Inhaber eines Deutschen Reisepasses möglich ist?

    Wenn ja, dann hast Du kein Visum, sondern bist schlicht als Touristin dort.

    ... erhielt ich einen weiteren Stempel in meinem Pass - also verlängert sich mein Visum um weitere 6 Monate in Kanada.

    Ist das Wissen oder Wunsch?

    Ich weiß nur, daß eine Ausreise nach Kanada in den USA nicht als Ausreise in visumsrechtlichter Hinsicht gilt und kann mir denken, daß die Kanadier es genauso handhaben. Mit der Idee der durch 3 Tage USA "geschaffenen" Verlängerung durch "Neustart" wäre ich deshalb überaus vorsichtig.

    ...wenn ich online für ein weiteres Touristenvisum anfragen würde? Weil solange dies in Arbeit ist, ist man ja "legal" im Land.

    Auch das halte ich für etwas kühn, mag mich aber irren.

    Deshalb auch hier die Frage: Ist das Wissen oder Wunsch?

    Leider erwähnst Du nicht, seit wann Du in Kanada bist. Hast Du sogar mit dem Datum Deines Rückfluges ein Problem? Wäre das ohne Deinen Gedanken "bei der Wiedereinreise haben die 6 Monate ja neu angefangen zu zählen" im overstay-Bereich?

    Dann besorg Dir mal lieber ein Ticket für einen Tag, der paßt, wenn Du später noch einmal nach Kanada möchtest. Nicht nur in den USA, sondern auch in Kanada findet man overstays alles andere als eine Lappalie.

    Und leider mixt Du in Deiner Frage auch ständig Kanada-Aufenthaltsfragen mit US-Aufenthaltsfragen. Das auseinander zu pulen ist schon eine ganz ordentliche Aufgabe, also sei nicht enttäuscht, wenn Dir allein aufgrund der verworrenen Fragestellung nur unzureichend geantwortet werden kann.

    Ich meine aber herauszulesen, daß es Dir letztlich um die Einreise in die USA geht und im Oktober die 90 Tage, die Du bei der Einreise im Juni bekommen hast, schon vorbei sind.

    Soweit ich weiß, darf man unter visa waiver 180 Tage im Jahr in den USA sein.

    Insofern kannst Du nach Ablauf der 90 Tage, die im Juni angefangen haben zu zählen, grundsätzlich wieder in die USA reisen, Du zahlst nur eben nochmal Deine 6 Dollar. Wenn der US-Officer meint, daß er Dich nicht in ins Land lassen will, dann wird er Dir das schon sagen und dann bleibst Du halt in Kanada, bis Dein hoffentlich korrekt terminierter Rückflug geht. Du hast ja nun nicht den Schaden einer aufwendigen Anreise oder sonstwas. Dann war es halt nix mit USA "zum Zweiten".

    Das ist aber nur meine grobe Einschätzung angesichts Deiner ziemlich durcheinander angelegten Aspekte und Fragestellungen. Ich bin alles andere als ein Crack für Visumsfragen und kann nur nochmal betonen, daß Du hier nicht unbedingt an der richtigen Adresse bist.

    Die richtige Adresse wären Leute, die was davon verstehen...... frag die Behörden in Kanada nach der Legalität Deines Aufenthaltsstatus, frag im US-Konsulat, wie es um Dein visa-waiver steht. Dann bekommst Du Antworten, auf die Du dich verlassen kannst.

    Wo ist das Problem, es so zu machen?

    Dir muß doch auch klar sein, daß "Meinungsumfragen" via Internet auch Antworten von Schlaumeiern hervorbringen können, die felsenfest behaupten, daß sie es drauf hätten und niemand anders es besser wisse als sie.

    Und dann? Guckste an der Grenze oder bei der nächsten Einreise dumm, weil das alles Mumpitz war und Du nun ein Problem hast. Willste dem Grenzer dann sagen: "Schnuffel08/15" aus dem Forum *blabla* hat mir aber gesagt, daß...

    Der Grenzer lacht sich erst schlapp und bittet Dich dann, den Rückwärtsgang einzulegen.

    Also, tu Dir selbst den Gefallen und frag dort, wo Du Antworten von Fachleuten bekommst, nämlich den einschlägigen lokalen Behörden.

    Wenn Dir das aus irgendwelchen Gründen nicht behagen sollte, kann ich Dir nur sagen:

    Laß alles, was Du vor hast, bleiben, solltest Du später noch einmal in die fraglichen Länder einreisen wollen.

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 890
    Zielexperte/in für: Kanada
    geschrieben 1378510251000

    Ich bin mit dem Touristenvisum hier in Kanada und Ende März angekommen.

    hoppla, den Satz habe ich aus der Abhandlung erst jetzt herausgelesen.

    Ich befürchte weiterhin, daß Du Dich mit Deinen Ideen auf dünnem Eis befindest und dringend fachlichen Rat einholen solltest.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!