• KiaraTheGSD
    Dabei seit: 1549570828914
    Beiträge: 3
    geschrieben 1549578996150

    Hallo, wir wollen 2020 einen Roadtrip im Westen Kanadas machen. 

    Reisezeit wird so Ende Mai bis Mitte Juni werden. Wir wollen auf jeden Fall Tiere sehen!

    Die Route lautet wie folgt: 

    Vancouver - Squamish - Whistler - Duffey Lake Road - Lillooet - 100 Mile House - zur Beaver Guest Ranch - Wells Gray (Clearwater) - Wells Gray Park - Mt. Robson Park - Jasper NP - Über den Icefield Parkway - Abstecher in den Yoho NP - Lake Louise und Field - Banff - und dann???

    Packliste, Erster Einkauf, Aktivitäten und Campgrounds bis Banff haben wir schon etwas geplant. Aber alles wollte ich hier nicht reinschreiben, denn die Liste ist lang. Sehr lang.

    Und ich hab da noch einige Fragen und ich hoffe einer von Euch kann uns da bestimmt weiter helfen. Ich weiß, dass vieles hier schon im Forum gefragt wurde und ich hab auch schon sehr viel rausgefunden aber ich denke so ist es für uns einfacher und ich bekomme eventuell exakt auf meine Fragen eine Antwort. Ich finde nicht alles. Sorry.

    1. Ab wann sollten wir den Flug und das Wohnmobil buchen? Frühbucherrabbatte wären toll. Wir wollen eher etwas kleineres weil wir sind nur zu Zweit also haben wir uns überlegt einen Van zu nehmen. Den PickUp wollen wir jedoch nicht.
    2. Könnt ihr uns einen guten Anbieter in Vancouver nennen der auch Vans hat? Wir haben Canusa schon angeschrieben und die melden sich sobald sie was passendes gefunden haben. Achja, wir sind zu diesem Zeitpunkt beide 22 Jahre alt. Gibt es da Probleme dass wir eventuell gar kein WoMo fahren dürfen?
    3. Die Route von Vancouver nach Banff steht schon fest aber wie wir wieder zurück fahren wollen, wissen wir noch nicht. Was ist die schönere Strecke? Wo sieht man mehr Tiere und was kann man da alles unternehmen? Welche Campgrounds könnt ihr uns dann empfehlen? Wir bevorzugen die Natur
    4. Wie viele Tage würdet ihr für diese Route dann brauchen?
    5. Lohnt es sich eine Whale watching Tour zu machen? Da wir nicht nach VI fahren, gibt es auch welche die das in Vancouver anbieten? Und ist das dann genauso toll? 
    6. Bärentour? Ja oder Nein? Werden wir um diese Jahreszeit sowieso welche sehen? 
    7. Zwecks Wäsche waschen, gibt es da so Waschräume in kleineren Städchen oder wie funktioniert das dann? Es hat ja nicht jeder Campground etwas zum Wäschewaschen oder?
    8. Wir haben bis jetzt alles selbst geplant. Brauchen wir umbedingt ein Reisebüro oder kann man das auch ganz gut alleine planen? (Natürlich mit eurer Hilfe)
    9. Wie viel Geld braucht man für so einen Urlaub? Flug/WoMo? Wir wollen viel Kanu fahren und auch mal Reiten.
    10. Was habt ihr alles so gegessen? Restaurants? Und welche Rezepte kann man gut im WoMo/am Feuer machen?
    11. Gibt es dort Verdünnungssaft zu kaufen? 
    12. Bekommt man irgentwo auf dieser Route Icehockey Shirts? 
    13. Wie schwer darf das Gepäck wiegen? Also gesammt oder extra? 

    Das wars jetzt erstmal aber mir fällt bestimmt noch etwas ein *gg*

    Danke für deine Zeit und Hilfe

  • HABERLING
    Dabei seit: 1283126400000
    Beiträge: 1854
    geschrieben 1549579349039

    Wie wäre es hiermit, Westkanada mit dem Wohnmobil klick mich

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (David Hilbert)
  • KiaraTheGSD
    Dabei seit: 1549570828914
    Beiträge: 3
    geschrieben 1549617201471

    Danke die Route ist toll, nur werden wir sie andersrum fahren also von Banff dann runter und so zurück nach Vancouver.

    Aber auf die restlichen Fragen von mir finde ich dort keine Antworten.

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 965
    geschrieben 1549716288177
    1. Buchen so bald wie möglich, die Nachfrage ist hoch, die Nebenkosten mit Versicherungen auch, der Spritverbraucht erheblich und als Alternative empfehle ich die klassische Mietwagenrundreise mit Hotels, Motels. Mai/Juni ist noch reinlich Vorsaison und dann sind die Preis enoch moderat.
    2. Meistens reicht ein einziger Klick mit Google: https://canada-rv-rentals.com/vancouver_rvrentals.php
    3. Wenn man nicht weiß, wie Ihr HIN fahrt, kann man auch nicht vorschlagen, wie Ihr ZURÜCK fahren solltet. Beste Routen beinhaltet z.B. der Reiseführer KANADA von Lonely Planet
    4. Wenn man durchbrettert, nicht einmal einen Tag. Wenn man sich Zeit nehmen möchte, ...Wochen. Es gibt in Kanada immer viel zu seen, und wenn man auf Tiere warten will, empfiehlt sich Geduld. Die kleinen Fellnasen warten nicht am Straßenrand, bis Ihr vorbei kommt.
    5. Whale Watching "lohnt" sich dann, wenn man sich für Natur / Wale interessiert. Eine Sichtungsgarantie gibt es natürlich nie. Einige Anbieter gewährten eine kostenlose zweite Fahrt irgendwann zu beliebigem Zeitpunkt, wenn es nichts zu sehen gab. Vancouver Island (Victoria) ist natürlich ein toller Ausgangspunkt, aber es gibt auch andere.
    6. Vorschlag: Landkarte von Kanada betrachten, dazu die Fläche der Wildnis mit der Fläche der erschlossenen Verkehrsführung vergleichen und dann kalkulieren, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Bär gerade dann, wenn Ihr da seid, auch da ist oder doch 10 Meter oder weiter entfernt von der Straße. Ganz nahe der Straßen können ganze Bärenrudel zugegen sein, die man im Gebüsch nicht entdeckt. Bären haben ganz viel Übung darin, unentdeckt zu bleiben und meistens meiden sie auch Menschen, vor allem wenn diese herumlärmen. Eine Bärensichtungsgarantie gibt es, wie bei allem, niemals.
    7. Laundromat / Waschsalons gibt's in jedem kleinen Kaff. Ansonsten ginge auch mal eine Handwäsche im Waschbecken, oder? Camping bedeutet auch "Abschied vom üblichen Luxus", wenn auch nur temporär.
    8. Was ist "alles" und was ist "der Rest"? Bisschen spezifischer werden wäre sinnvoll. Ich habe meine RV-Tour durch Alaska wie auch diverse USA- oder Kanada-Touren immer allein und selbständig geplant. Jegliche wichtige Information findet man in Reiseforen, weil alle Fragen bereits xmal gestellt (und auch beantwortet) wurden. Reiseführer sind immer sinnvoll, denn in der Wildnis gibt's weder WLAN noch Handynetz. Und was man sonst wissen möchte, verrät Google, einschließlich der Nettofahrtzeiten ohne Behinderungen.
    9. Ihr habt Euch noch nicht einmal auf den Anbieterseiten über die RV-Mietkosten informiert? Also, liebe Leute, dann mal zu... es ist wirklich nicht so schwer. Tipp: die großen sind teurer als die kleinen. Tipps und Beispiele für Tagesbudgets findet man in jedem guten Reiseführer, z.B. von Lonely PLanet. Alles weitere hängst von den Ansprüchen ab.
    10. Wenn man in einem Wohnmobil unterwegs ist, dann ist es wohl fast "Ehrensache", dass man selbst kocht. Finde ich jedenfalls. Wenn man es bevorzugt in Restaurants zu speisen, dann ist mir nicht klar, wieso man einen Campingurlaub machen möchte. In Kanada gibt es natürlich "alles", von Junk Food bis Dosensuppe. Es hängt wie immer vom Geschmack ab.
    11. Was ist denn Verdünnungssaft. Ein Saft um etwas zu verdünnen, oder ein Saftkonzentrat, das selbst verdünnt werden soll? Wenn man mit einem RV unterwegs ist, solte genug Platz vorhanden sein, um ganz normalen O-Saft dabei zu haben, denke ich.
    12. Noch mal - Route, welche Route? Von welchem Verein? Da Ihr die Tour vermutlich in Vancouver oder Calgary beginnen / beenden werdet, empfehle ich, dort nach den örtlichen Sportvereinen und Fanshops zu schauen. PS: man bekommt so etwas sogar bei UNS, mit deutscher Website und EUR-Preisen ... https://www.taass.com/NHL-EISHOCKEY/Western-Conference/Vancouver-Canucks/?gclid=Cj0KCQiAkfriBRD1ARIsAASKsQLGigLBdxrROwb4ZNtaDGH6rl3iCt2HFDbNZyqHoYHzNMq336RvmVEaAlIHEALw_wcB&p=1
    13. Die Gepäcklimits für Fluggesellschaften findet man ebenfalls auf den Websites der Airlines. LH erlaubt 23 kg aufgegebenes Gepäck im Economy-Normaltarif. Die "Light"-Tarife beinhalten gar kein Check-In-Gepäck. Handgepäck 8 kg plus Handtäschchen / Laptoptasche.

    Noch mal ein kleiner Appell: viele Eurer gestellten Fragen lassen vermuten, dass Ihr erwartet, die gebratenen Tauben auf dem Silbertablett serviert bekommen. Nach dem Motto: "Die anderen erfahrenen User werden uns schon ein komplettes Konzept ausarbeiten", selbst dann, wenn Angaben fehlen wie die exakte Dauer (Ende Mai bis Mitte Juni - sind das eher zwei oder dreieinhalb Wochen?). Die Zahl der Tage ist entscheidend. Viele Antworten fände man mit einem einzigen Klick - Google führt zu allem was man wissen muss. RV-Miete, Flugpreise, Gepäckbedingungen, das ist doch die Basis des Reisens, die man ohne fremde Hilfe schnell finden kann. Wenn einem das alles viel zu viel ist, empfehle ich ein Reisebüro. Da gibt es wirklich engagierte Mitarbeiter, die mit viel Herzblut und eigenem Erfahrungshorizont tolle Angebote ausarbeiten können und sogar eine Budgetvorgabe beachten.

    Mal angenommen, Ihr wollt drei Wochen bleiben und nicht auf den Cent gucken, wenn Ihr unterwegs seid.. dann würde ich mindestens 6.000 EUR einplanen, wenn nicht sogar 8.000 für zwei Personen.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 965
    geschrieben 1549716465424

    Nochmal ich: das mit der Fahrtroute muss ich natürlich korrigieren, die hattet Ihr weiter oben angegeben. Von Banff nach Vancouver geht's auch bequem über Kamloops. In und um Banff und Lake Louise gibts natürlich auch jede Menge zu sehen. Vancouver Island ist ein Kosmos für sich, das sollte man nicht unterschätzen. 100 km breit und 450 km in Nord-Süd-Ausdehnung, das erfordert eher einen eigenen Entdeckungsurlaub.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • pkallief
    Dabei seit: 1159920000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1549871047396

    3.warum zurück nach Vancouver? Gabelflug ab Calgary zurück?

    Tiere sehen unterwegs ist immer GLückssache...wir waren an zwei, drei Stellen einen Tag zu spät für Bären, dafür gabs im Johnston Canyon bei Banff eine Art Brummgeräusch aus dem Unterholz bei dem wir "Bärenwillige" dann doch ein wenig schneller und lauter wurden :wink:

    5. lohnt sich, haben wir von vancouver aus gemacht bei www.whalesvancouver.com auf granville island

    7. wäsche waschen? Wollt ihr nicht genug mitnehmen? ansonsten einfach im Waschbecken mit kleinen mitgebrachten Pods von Persil oder so eine kurz Handwäsche machen.

    8. mit Hilfe von Forum und Büchern braucht man eigentlich kein Reisebüro. Den Camper haben wir im Reisebüro bei STA Travel gebucht, aber nur, damit ich einen deutschsprachigen Ansprechpartner bei Probleme habe und mich nicht erst durch englischsprachige Internerseiten durchwühlen muss, Bequemlichkeit also einfach nur.

    9. Kanu sind wir auf dem Clearwater Lake in Wells Grey gefahren, war eine super Sache, absolut empfehlenswert, ich glaub es war hier: http://www.clearwaterlaketours.com/services.php und dann noch einmal spontan in Banff selber bei https://banffcanoeclub.com/Rentals.aspx um auf dem Bow River ein wenig zu paddeln. Dazu wollten wir eigentlich auch eine kleine Rafting tour machen, die aber leider seeehr (also wirklich sehr) kurzfristig abgesagt wurde, da zu wenig Teilnehmer da waren.

    Geritten sind unsere Frauen in Jasper bei http://www.jasperstables.com/ und sie waren begeistert (kein Galopp oder so, es ist wirklich nur geführtes Schrittreiten) denn die Aussicht und die Umgebung waren es allemal wert.

    Was so ein Urlaub ansonsten kostet, wird schwer zu sagen sein. Nur so viel, frische Lebensmittel fand ich schon recht teuer im Vergleich zu Deutschland. Für Flüge gibts Apps, die einen Preismelder haben, zur Zeit kommst Du sogar Flüge für unter 400 Euro nach Kanada...preisliche ist da vieles möglich.

    10. Du kannst so ziemlich alles im Wohnmobil kochen, was keinen Backofen braucht. Gegrillt werden kann alles was auf einen Grill passt :wink:...sofern auf dem Campground offenes Feuer erlaubt ist. Meistens haben wir auch im Camper Essen zubereitet, aber und an auch mal im Restaurant (Jasper, Banff). Gewöhnt euch an Toastbrot und Bagels, "richtiges Brot könnt ihr vergessen, am Eingang von Wells Grey gab es einen deutschen Bäcker, scheint mittlerweile geschlossen zu sein. Daher mein Tip, im Walmart einen günstigen Toaster kaufen!

    12. in Vancouver war ich in einem Fanshop der Canucks (glaub auf der Robson Street), die Preise haben mich aber schon umgehauen...da sind Fußballtrikots hier günstiger. Ansonsten habe leider wenige Möglichkeiten gefunden (ein paar wenige Sportläden gibts noch dazu) Ich als shopping begeisterter war ein wenig enttäuscht. Nur zu Roots kann ich euch raten, tolle hoodies :wink:

  • KiaraTheGSD
    Dabei seit: 1549570828914
    Beiträge: 3
    geschrieben 1550091265750

    Danke für die vielen Antworten!

    Ich habe diese Fragen nicht zwecks Bequemlichkeit gemacht, sondern weil ich manches einfach nicht finden konnte und Insidertipps wollte.

    Essen werden wir natürlich meißtens im Van bzw am Campground, aber wir wollen trotzdem das ein oder andere mal eventuell schön essen gehen. :wink:

    Ja, Verdünnungssaft ist Saft zum verdünnen also etwas Saft und dann mit Wasser auffüllen :wink:

    Bspl: Himbeer-Zitrone

    und ich wollte nur fragen ob es so etwas auch in Kanada gibt.

    Preislich hab ich auch erwähnt wie teuer der Flug und das WoMo ca kosten werden.

    Trotzdem vielen Dank!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!