• Bigl
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1217239189000

    Hallo habe ein paar Fragen zu Kanada. Wir( 3 Jungs ) wollen im nächsten Jahr eine zweiwöchige Reise mit dem Wohnmobil machen.Dazu habe ich nun ein paar Fragen und wäre froh wenn ihr mir weiter helfen könntet.

    1. Welche Routen sind für zwei Wochen zu empfehlen.

    2. Sollte man das Wohnmobil vor Ort mieten oder aus Deutschland.

    3. Was muß man ca. an Nebenkosten einplanen.

    4. Gibt es Veranstalter die besonders zu empfehlen sind.

    Würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiter helfen oder Tipps geben könnte.

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1336
    geschrieben 1217241961000

    Hallo Bigl,

    für mich sind diese Fragen zu pauschal, versuche bitte mal ein wenig konkreter zu werden.

    Ost- oder Westkanada?

    Seid Ihr unabhängig von Ferien?

    Wollt Ihr Städte oder Natur?

    Generell würde ich das Wohnmobil von Deutschland aus buchen, alles andere nicht.

    Erste Einblicke in Preise und Routen kannst du bestimmt auf der Seite von canusa.de bekommen, ohne dass ich die besonders empfehlen möchte.

    Das mit den Nebenkosten ist bei so ungenauen Fragen auch nicht ganz einfach. Auch in Kanada steigt der Spritpreis (etwa 1,35 Can / Liter).

    Campingplätze gibt es von einfach (staatlich) ohne Strom, Wasser etc. bis teuer aber komplett ausgestattet.

    Also versuch es einmal ein wenig genauer zu formulieren und die Antworten werden sprudeln.

    Gruß

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Bigl
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1217242653000

    Hallo Karl,

    Du hast recht sollte etwas genauer werden, werde es mal probieren etwas genauer zu beschrieben was wir wollen. Haben vor eher nach Westkanada zu Fahren da ein Mitreisender Verwandschaft in der Nähe von Vancover hat die wir mal besuchen wollen. Wir sind unabhänig von Ferien und es sollte viel Natur dabei sein.Noch kurz zu den Campingplätzen etwas da stellen wir keine besonderen Ansprüche sie sollten nur Strom und Wasser haben mit was muß man dann ca. rechnen pro Nacht ? Hoffe das meine Angaben nun etwas genauer sind und ihr mir viele Antworten geben könnt.

    Danke schon mal im vorraus

    Gruß

    Bigl

  • SabrinaAndre
    Dabei seit: 1202083200000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1217246236000

    Hallo zusammen,

    euer Plan hört sich sehr gut an.

    Wir waren im April für 10 Tage mit dem Camper unterwegs.

    ***

    Wir sind die Strecke Calgary-Vancouver gefahren.

    Das ist eigentlich ein typische Route für Westkanda. Jetzt kommt es natürlich auf die Aufteilung an und vorallem auf was Ihr wertlegt.

    Kann euch empfehlen in Calgary einen Tag zu verbringen und dann über Banff und den Icefielf Parkway weiter zu fahren. Dann gibt´s Stationen Lake Louise oder Jasper bevor Ihr dann Richtung Westen nach Vancouver aufbrecht. Das geht gut über Kamploops...

    Wenn ihr euch viel Zeit lasst schafft man das in 6-7 Tagen ganz gut.

    Dann kann ich euch nur empfehlen in Vancouver ein paar Tage zu verbingen. Wir haben uns ausserhalb einen Campingplatz genommen und sind dann von da immer in die City gefahren und haben so Vancouver besichtigt.

    Das wären wieder so ca. 3 Tage.

    Die letzten 3-4 Tage (die wieder leider nicht hatten) würde ich euch Vancouver Island empfehlen. Wir haben es leider nicht geschafft, aber das muss wohl super klasse da sein.

    ***

    Die Preise für Campingplätze können sehr unterschiedlich sein.

    Etwas abgelegende Plätze kosten vielleicht so 25-30$. Campingplätze ohne Duschen etc. vielleicht sogar nur 15$. In Vancouver dagegen hat der Platz mit "Full-Hook-Up" ca. 50$ gekostet.... http://www.bcrvpark.com/

    ***

    Wenn der Dollar so bleibt, sind die Nebenkosten recht human... Vorallem wenn man sich auch mal selbst versorgt. Aber auch Essen gehen ist nicht so teuer. Aber schwer zu sagen, was ihr rechnen müsst. Wir haben an Nebenkosten für 10 Tage und 2 Personen ca. 800 EUR gehabt.

    ***

    Den Camper haben wir bei CANUSA gebucht. Kann ich nur weiterempfehlen.

    Die Annahme in Calgary war problemlos und Abgabe in Vancouver genauso unproblematisch. Das Auto war klasse. Und sie haben viele Angebote.

    ***

    Wenn ihr noch weitere Fragen habt, könnt ihr euch gerne melden.

    Gruß aus Göttingen

    Andre

  • kaydog
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 343
    geschrieben 1217249237000

    Hallo Bigl

    Würde Euch für ebenfalls die Strecke Calgary-Vancouver (oneway) empfehlen. Aber anders wie Andre würde ich in Kauf nehmen von Jasper wieder zurück Richtung Banff zu fahren. Dann über Field, Golden, Roger's Pass, Ravelstoke via das Okanaganvalley nach Vancouver fahren.

    Vancouver Island ist ein absolutes Must sofern ihr die Zeit dazu habt. Von der Jahreszeit her ist Juni oder ab Mitte September (bis höchstens Mitte Oktober) sehr gut. Dann sind sozusagen alle Strecken schneefrei und das Land ist noch nicht/nicht mehr so von Touristen überlaufen.

    Camper unbedingt schon von Zuhause aus buchen. Ist in fast allen Fällen billiger so.

    Wünche Dir eine schöne Reiseplanung. Freu Dich auf Kanada, es ist einfach nur schön dort.

    Iris

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1336
    geschrieben 1217323452000

    Hallo Bigl,

    den Ausführungen meiner Vorredner kann ich mich größtenteils anschließen. Die beiden vorgeschlagenen Routen sind machbar. Ich tendiere auch am Abschluß von Kanada Reisen immer zum Okanagan Valley. Gerade wenn das Ende der Reise auf Anfang Oktober fällt, ist es dort noch warm genug zum baden und relaxen. Vancouver Island ist natürlich super, drei/vier Tage sind dafür meiner Meinung nach aber zu kurz. Da würde ich mir eher mehr Zeit zwischen Calgary und Vancouver lassen. Für Vancouver Island müßte man mindestens eine Woche planen, allerdings reicht die übrigbleibende Woche dann nicht mehr für den"Rest". 6-7 Tage für die Strecke Calgary - Vancouver wäre mir deutlich zu kurz, besonders wenn man bedenkt, dass ja auch Zeit für Campingplatzsuche verloren geht. Fazit: Noch einmal wiederkommen!

    Ende September hat Dir Kaydog ja schon empfohlen, das scheint mir auch die beste Zeit zu sein.

    Zu den schon genannten Preisen für Platzmieten und Sprit (Verbrauch ca. 15-20 Liter) kommen bei den Routenempfehlungen noch Nationalparkgebühren dazu. (Jahrespass: 136,40 Can $). Lebensmittel sind etwa im deutschen Preisniveau, Milchprodukte deutlich teurer, Alkoholika auch Bier und Wein deutlich teurer als bei uns.

    Viel Spaß beim weiter planen,

    gruß

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Bigl
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1217414046000

    Hallo

    Danke für eurer Tipps wir haben uns entschieden die Reise von Calgary nach Vancouver zu machen. Allerdings werden wir eine Übernachtung in Lake Louise machen, da ich dort Anfang 2000 mal zehn Tage zum Skifahren war und ich gerne noch mal eine Nacht im Hotel Fairmont Chateau Lake Louise übernachten möchte.Das hotel war damals echt der Hammer und ich möchte mal sehen was daraus geworden ist.Eine Frage habe ich aber jetzt noch. Weiß vieleicht einer von euch wann die Neuen Reisekataloge für 2009 rauskommen oder wo man die Reise jetzt schon Buchen kann ? Reisezeit soll Anfang mitte September sein.

    Danke noch mal für die Tipps

    Gruß Bigl

  • SabrinaAndre
    Dabei seit: 1202083200000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1217583289000

    Hi Bigl,

    wie ich bereits geschrieben habe, haben wir unseren Camper bei CANUSA gebucht.

    Das ist ein deutsches Reiseunternehmen, was sich auf Campertouren in Nordamerika spezialisiert hat. Es bietet unterschiedliche Anbieter von Campern zur Auswahl.

    Ich kann Cruise Canada sehr empfehlen:

    http://www.canusa.de/wohnmobilvermieter-usa-und-kanada/cruise-canada.html]CANUSA / Cruise Canada

    Wenn ihr eure Reise in Calgary beginnt, könnt ihr euren Camper erst den nächsten Tag in Empfang nehmen. Daher empfehle ich euch das Travellodge Airport Hotel Calgary. Das ist für die erste Übernachtung total ok und das Grundstück des Hotels liegt direkt am Grundstück von Cruise Canada. Also, wirklich praktisch....

    Hotel Travelodge Airport Hotel Calgary

    Viele Grüße aus Gö

    André

  • Elchbaer
    Dabei seit: 1219017600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1219062821000

    Hallo Bigl,

    wir waren dieses Jahr mit Trans Canada Touristik unterwegs. Dort kannst Du Preise super online vergleichen: http://www.trans-canada-touristik.de/wohnmobil/index.html. Wir sind hier auch von Calgary nach Vancouver gefahren. Wir hatten ein mittelgroßes Wohnmobil von Fraserway. Dieses Jahr möchten wir die Ostküste mal in Angriff nehmen.. Bei Trans Canada Touristik kannst Du auch schon für 2009 buchen..

    Viele Grüße

    Elchbaer.

  • Tourleader
    Dabei seit: 1121299200000
    Beiträge: 665
    Zielexperte/in für: Westkanada Südliches Alaska Südafrika Sambia Namibia Botswana
    geschrieben 1219579012000

    Moin, moin!

    Hallo Bigl,

    auch ich habe mehrfach beste Erfahrungen mit CANUSA gemacht und würde euch diesen Vermieter empfehlen. Man hat dort eine große Auswahl an Fahrzeugen (je nach persönlichen Vorstellungen und Geldbeutel). Bedenkt bitte bei den Nebenkosten, dass diese Autos einen ungewohnt hohen Sprit- verbrauch haben (auch wenn die Spritpreise günstig sind) und es diverse Tarife gibt, bei denen die über die Pauschale hinaus gehenden zusätzlichen KM ins Geld gehen (nach meinen Erfahrungen bis zu 0,50 can $ je nach Tarif).

    Wie offensichtlich von euch schon angedacht, kann auch ich euch nur raten, die geplante Tour möglichst Anfang September zu beginnen. Am ersten September-Wochenende enden traditionell die Sommerferien der Kanadier; dann wird's spürbar ruhiger. Bedenkt bitte bei euren Planungen, dass etwa Ende September der Winter in den Rockies beginnt und viele Campingplätze bereits geschlossen haben.

    Für die persönlichen Nebenkosten gilt als Faustregel 10 - 15 can $ pro Person & Tag (natürlich je nach Ansprüchen schwankend). Die Preise für die Campingplätze wurden bereits genannt.

    Ihr könnt in Westkanada fast ausnahmslos mit der Kreditkarte zahlen, so dass ihr nur ein paar Dollars für Trinkgelder benötigt.

    Bei der Routenplanung empfehle ich Vancouver, Vancouver Island mit Victoria (auch unbedingt die 3-stündige Walbeobachtung mit dem Zodiak) und natürlich den Icefields Parkway mit seinen vielen wunderschönen Seen und anderen Highlights. Ich persönlich würde in Vancouver beginnen und in Calgary enden, weil man dann die einmaligen Rockies als abschließenden Höhepunkt erlebt; aber das ist natürlich Geschmacksache.

    Auch ich wünsche euch viel Freude bei den weiteren Planungen und stehe mit zusätzlichen konkreten Tipps jederzeit gern zur Verfügung.

    Viele Grüße von der endlich wieder sonnigen Nordseeküste

    Andreas

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!