• henrybk
    Dabei seit: 1295913600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1295963923000

    Hallo Kanada-Experten,

    Wir stehen noch ganz am Anfang unserer Planung, wissen aber zumindest schonmal das es Kanada sein soll :-) Wie gesagt haben wir mind. 6 Wochen Zeit und unsere dann 6 Monate alte Tochter soll natürlich mit an Bord sein. Wir tendieren zum Camper/Wohnmobil um flexibel zu sein, wollen soviele Highlights wie möglich mitnehmen dabei aber eher entspannt vorgehen um die Zeit mit unserem Kind genießen zu können. Könnt Ihr uns Routenvorschläge mit den Must-See-Spots machen die unseren Anforderungen entsprechen?

    Vielen Dank im voraus,

    Henry

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 891
    geschrieben 1295968362000

    Hallo Henry Willkommen im Forum,

    ersteinmal vorweg: eine Frage stellen und sich dann zurücklehnen isnich ;) ,

    Mitarbeit ist hier gefordert........

     

    Als Erstes ein Reiseführer besorgen und lesen, auch hier im Forum und natürlich auch im net.

     

    Dann entscheiden woh es hingehen soll, Ost-oder Westkanada?

     

    Dann die entsprechenden Anbieter nach Angeboten durchleuchten, auch bezüglich des Kindersitzes, nicht jeder Vermieter hat sowas.

     

    Und dann weiterfragen......bis dahin viel Spass beim Planen wünscht

    Harry

     

  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1296039218000

    Saluti Henry

    Vorrerst muss ich Harry mit seinem Anliegen nur unterstützen.

    Decke Dich mit INFO Material ein; sei es von den Reisebüros/Reiseführer, kauf eine gute USA/Canada Karte (z.B. USA/mit Kanada Atlas von Hallwag) sondiere, lese dich ein und dann präsentiere dann deine Route und Fragen hier.

    Noch eine Frage: ist die Tour diesen Sommer geplant?

    Wenn ja, dann bist doch ordentlich spät dran mit der Vorbereitung.

    Gruss

    Yukonhampi

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 891
    geschrieben 1296081260000

    Hallo Henry!

     

    Es ist zwar bisher kein "Feedback" von Dir eingetroffen, dennoch möchte ich Dir ganz gerne ein paar Gedankengänge zusätzlich mitteilen.

     

    Meine Frau, die seit Anfang der Woche nicht ansatzweise Zeit hatte, hier mal mitzulesen, hat vorhin spontan gesagt:

     

    "Was?? Mit einem sechs Monate alten Kind nach Westkanada?????? Mit sechs Monaten habe ich im Garten im Kinderwagen geschlummert und nachdem ich als jüngstes Kind dann auch mal kindergartenreif war, ging es nach Spiekeroog".

     

    Nix für ungut, Henry. Ungeachtet der Frage, daß Du noch nicht so die richtige Vorstellung über eine Route und individuell für lohnenswert zu betrachten eingestufte Highlights hast, wollt Ihr also wirklich mit einem Baby an die Westküste des nordamerikanischen Kontinents fliegen.

     

    Daß das unter Umständen, wenn zwar nicht für die reisefreudigen Eltern, für das nicht artikulationsfähige Baby einen nicht unerheblichen Streßfaktor bedeuten kann, habt Ihr aber - noch bevor Ihr keine Reiseführer gelesen habt - aber doch überdacht, oder??

     

    Ich weiß, daß ich mich jetzt ein wenig off topic bewegen und dafür durchaus einen Anpfiff *von oben* kassieren kann, aber man sollte Euer Vorhaben doch tatsächlich einmal sehr distanziert betrachten.

     

    Es ist natürlich unter Umständen persönlichen Lebensumständen zu schulden (die hier auch an keiner Stelle zu diskutieren, sondern im Eventualfall schlicht zu akzeptieren sein werden), daß vor der Geburt des Kindes die Möglichkeit nicht bestand, diese Reise zu unternehmen.

     

    Sollte dies so sein, erscheint es allerdings aus entfernter Betrachtung möglicherweise verschmerzlich, diese Reise nun auch zu verschieben, bis das Kind in einem (für alle!!!) reisefähigeren Alter ist.

     

    Mag möge es mir nachsehen, daß ich mich hinsichtlich der Nachvolllziehbarkeit dieses Reisewunsches ein wenig schwerfällig anstelle und daß meine diesbezüglichen Gedanken auch nicht der Fragestellung des Threadopeners folgen.

     

    Es treibt mich (und meine Frau ;) ) mit diesem Post - vorerst - einzig der Wunsch, auch nur ansatzweise nachvollziehen zu können, wie man mit einem Baby im "Gepäck" zu dem Reisewunsch *Kanada* gelangen kann.

     

    Wenn dies sich mir halbwegs erschlossen hat, mags absolut sein, daß ich den Schwung krich, mich in die weitere Reiseplanung dieses doch recht besonderen Trios einzudenken und Ideen mitzuteilen.

     

    Bis hierhin bin ich allerdings nur ein bißchen ratlos und sehe gespannt Deinen Infos entgegen, Henry. Denn egal, zu wieviel Personen welchen Alters: Schön solls doch werden, oder? Für Reiseführer-Infos stehen - wie ja schon nicht nur von mir, sondern auch von Yukonhampi bunt beschrieben - Textinfos zur Verfügung.

     

    Für ein paar zusätzliche Individual-Tipps würde es schon des Wissens über die spezielle Intention für diese Reise in diesem Zeitpunkt  von Dir, Henry, bedürfen, um einzuschätzen, welche Info für Dich nützlich ist und welche für die Katz.

     

    Insofern bin ich auf Deine Antwort sehr gespannt!

     

    Harry

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!