• Flockesanni78
    Dabei seit: 1287446400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1442482700000

    Hallo zusammen,

     

    heute wenden wir uns mal mit ein paar Fragen zum Thema West Kanada an euch, da wir absolute Neulinge auf diesem Gebiet sind.

     

    Wir möchten Ende Juni / Anfang Juli 2016 für ca. 14 Tage nach Vancouver fliegen und von dort eine Rundreise mit dem Auto unternehmen, die in Calgery enden soll.

     

    Habt ihr ein paar Tipps für uns, an welchen sehenswerten Orten wir die Übernachtungen am Besten einplanen sollen? Wir möchten nicht, dass das gaze in großen Stress ausartet und wir den ganzen Tag hinterm Steuer verbringen müssen  oder jeden Tag an einem anderen Ort sind. 2 Nächte pro Aufenthalt wären gut (sofern es sich aber auch lohnt).

     

    Wir wollen neben Vancouver (3 Nächte) und Calgery auch gerne nach Vancouver Island (Whale watching und Bärenbeobachtung), Banff NP und Jasper NP. Was ist noch empfehlenswert und sollte auf unserer Reise nicht fehlen?

     

    Schon mal vielen lieben Dank für eure Antworten! Freuen uns von euch zu hören! :D

     

    Liebe Grüße, Sandra und Sascha

    Sandra und Sascha
  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 846
    geschrieben 1442522484000

    Moin, Calgary ist eine eher gesichtslose Großstadt, die einmal im Jahr mit ihrem Rodeo ("stampede" ) Furore macht. Man kann dort prima ankommen bzw. abfliegen, aber ansonsten eignet sich diese Stadt hervorragend zum "Linksliegenlassen". Ich würde mich da eher auf die Nationalparks von Banff und Jasper konzentrieren.

    Die geplante "Besichtigung" von Vancouver Island in Euren Urlaub könnte nach meiner Erfahrung exakt zu dem führen, was Ihr vermeiden wolltet: ein Urlaub im Auto. Bitte macht Euch mit den Größendimensionen des Landes vertraut. allein Vancouver Island ist 450 km "lang" - projiziert man das auf Deutschland, erkennt man vielleicht erst, wie riesig das Land ist. Allein Für Vancouver Island könnte man locker eine Woche veranschlagen und wenn Ihr mal ein paar Meilen zu Fuß durch die Landschaft wandern möchte (und das sollte man in Kanada unbedingt tun), sollte man dafür sorgen, weniger Zeit mit Autofahren zu vergeuden.

    An Fahrtrouten mangelt es wahrlich nicht in diesem Forum und die bekannte südliche Touristen-Hauptroute über Kamloops wird oft beschrieben, die nördliche mit Prince George und Prince Rupert inklusive der Fährüberfahrt von Port Hardy nach Norden würde ich unterlassen, dazu sind 14 Tage wirklich zu knapp.

    Prinzipiell kann man immer nur wieder dasselbe raten: dampft Eure Route ein! Derselbe Fehler des "Zu viel" und "Zu weit" wird bei Reisen in den Westen Nordamerikas immer und immer wieder gemacht, dabei ist das Land auch im nächsten Jahr noch da, und im übernächsten..... *lg*

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!