• chrisu73
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1392294409000

    Benötige Eure Hilfe bitte!

    Ich werde mit meiner Familie heuer das erste Mal eine Wohnmobiltour starten und habe mich für ein paar Tage an die Cinque Terre entschieden. Dabei möchte ich gerne mobil bleiben und an dem einen Tag Richtung Portofinio, den anderen Tag an einen schönen Strand Nähe Monterosso und vielleicht danach zur flachen Mittelmeerküste Richtung Viareggio

    Kennt ihr die Region? Was muss ich beachten beim übernachten? Muss ich Campingplätze anfrahren, wenn ja, welche würdet ihr mir empfehlen und was muss man in der Gegend unbedingt gesehen haben? ich möchte natürlich auch die Panaoramküstenstraße mit dem WOMO in der Cinque Terre fahren - geht das?

    Bin froh über alles Wissenswerte aus Euren Erfahrungen...danke!!

    Je schneller wir leben, umso stärker wird die Sehnsucht nach einem Standort, nach dem Ursprung, nach den eigenen Wurzeln.
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8091
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1392310198000

    Hallo chrisu73,

    der CinqueTerre sollte man sich nur per Bahn oder per Schiff nähern ;) . Die Straßen sind eng und Parkplätze rar. Wenn, dann sind sie ziemlich außerhalb der Orte, und mit einem sehr langen Fussweg in die Orte verbunden. Monterosso al Mare ist der einzigste Ort, der einen Strand hat. Es gibt dort auch einen Parkplatz im OT Fegina. Google mal "wohnmobilforum Parken Fegina Monterosso", da findest du gute Tipps.

    Die CinqueTerre ist super mit der Bahn zu erreichen. Von Portofino auch per Ausflugsschiff, ebenso von vielen  anderen Küstenorten.Ich weiss aber nicht, ob diese Schiffe schon zu Ostern fahren. Schöne Sandstrände findest du auf jeden Fall an der Versiliaküste. Diese sind aber zu Ostern noch nicht bewirtschaftet.

    Mein Tipp, sucht euch einen Campingplatz an der Küste, der auch einen Bahnhof hat, wie z.b. SestriLevante oder Lavagna und fahrt von dort in die CinqueTerre. Das spart Nerven und ist nicht so teuer wie die Parkplätze ;) .

    In Marina di Massa, nördlich von Viareggio gibt es genügend Campingplätze. Die Gegend ist gar nicht so "platt", denn dort sind die apuanischen Alpen mit Höhen bis zu 2000m und die berühmten Marmorbrüche von Carrara.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Obtainted
    Dabei seit: 1392163200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1392325838000

    Italien per Schiff ist wirklich ein Abenteuer also mit deinem Tipp das man sich mit dem Schiff nähern soll hast du wirklich recht. Ich habe das auch schon mal gemacht ein Boot mieten in Italien, und zwar über diese Seite hier. Und ich muss dir sagen es war wirklich toll. So kann man Italien auf seine Art und weiße erkunden und wo es einem gefällt legt, man einfach an und bleibt ein bisschen. Hat man sich dann sattgesehen, geht es weiter. Also freier kann man seinen Urlaub nicht verbringen.

     

    @chrisu73

     

    Ich denke für dich wäre das auch was du hast ja selber gesagt, dass du Mobile bleiben möchtest und wo kann man mobiler sein als auf dem Wasser?

    Schau dir die Seite einfach mal an also von mir bekommt es 10 von 10 Sternen.

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1392557859000

    Ich würde ganz klar den Ort Levanto als Ausgangspunkt empfehlen. Levanto hat viel Flair, eine sehr gute Infrastruktur, gute Restaurants, einen schönen Strand und mit dem Campingplatz "Acqua Dulce" einen guten Womo-Standplatz. 

    Von Levanto führt ein wunderbarer Wanderweg hoch über dem Meer zu den Cinque Terre Dörfern, zurück kommt man bequem mit der Bahn oder dem Schiff. Mit dem Womo würde ich dort nicht hinfahren, enge Straßen und wenig Platz.

    Auch nach Portofino kommt man gut von Levanto aus. Portofino wirkt natürlich sehr malerisch, ist aber komplett touristisch überrollt.  Entsprechend viel Nepp in den Restaurants erwartet den Gast oder es ist unbezahlbar.

  • chrisu73
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1392653121000

    Dann schonmal danke für Eure Empfehlungen und Ausführungen. Jetzt hab ich was zum planen :-) !!

    Je schneller wir leben, umso stärker wird die Sehnsucht nach einem Standort, nach dem Ursprung, nach den eigenen Wurzeln.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!