• kheiden
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1244398223000

    hallo ich bin neu hier und habe da gleich mal eine frage : kann man es riskieren in der zweiten juliwoche ohne gebuchte unterkunft nach italien zu fahren oder ist es zu riskant dann eine unterkunft zu bekommen

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27370
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1244444028000

    Hallo kheiden,

    Italien ist groß - wo möchtest du denn hin ?

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Martina1977
    Dabei seit: 1243468800000
    Beiträge: 131
    geschrieben 1244546946000

    hallo,

    kommt drauf an welche vorstellungen du von einem urlaub bzw. deiner unterkunft hast, welche anforderungen, wieviele personen, für welche dauer, welche finanziellen möglichkeiten, wohin du willst ...

    ich würde es für meinen haupturlaub nicht riskieren. für einen wochenend-tripp vielleicht ok. aber auch dann finde ich es nicht so toll, wenn man mal im ort ankommt und dann noch jede menge hotel abklappern muß bis man endlich was gefunden hat...

    ich würde dir dringend raten schon im vorfeld zu buchen. ich denke, dass du vielleicht jetzt schon teilweise probleme mit der buchung deines passenden hotels hast.

    liebe grüße

    martina

  • BlackUser
    Dabei seit: 1228867200000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1247082536000

    Hallo zusammen,

    um keinen neuen Thread zu eröffnen, schließe ich mich hier einfach mal an...

    Ein Kollege und ich (25/28) würden gerne Ende Juli für ca. 7 Tage, mit dem Auto und ohne festes Ziel nach Italien fahren (Party, etwas Erholung, bischen shoppen)!

    Geplant ist auf jeden Fall Rimini, da wir schon viel positives gehört haben und auf dem Heimweg über Monte-Carlo.

    Welche Städte und Sehenswürdigkeiten sollten wir uns auf der Route nicht entgehen lassen, könntet ihr ein paar empfehlen?

    Ausserdem frage ich mich, ob und welches günstige Hotelzimmer (inkl. Frühstück) man in Rimini reservieren sollte? Wie lange in welchem Ort übernachtet wird, würden wir spontan entscheiden...

    Vielen Dank

  • BlackUser
    Dabei seit: 1228867200000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1247316512000

    Hier gibt es doch sicherlich einige die sich gut auskennen und uns ein paar Tips geben können ;-)

  • saintvalentine
    Dabei seit: 1222473600000
    Beiträge: 554
    geschrieben 1247325548000

    Hallo!

    Da sich von den "Jungen" niemand meldet, versuch's ich es mal....

    Von Nord nach Süd gesehen bietet sich vielleicht ein Aufenthalt am Gardasee an, da ist für Leute eurer Altersgruppe sicher was dabei. Verona mit der 2000 Jahre alten Arena ist ebenso ein lohnendes Ziel.

    Rimini und das Hinterland der Emiglia-Romagna bietet sehr viele Ausflusmöglichkeiten, z.B. San Marino oder das weniger überlaufene San Leo.

    Rüber auf die andere Seite: Die Toskana ist natürlich ein eigenes Erlebnis -guter Wein, Hügel mit Zypressen und herrliche Städte: Florenz, Siena, San Gimignano.... oder die wunderschöne Insel Elba.

    Vielleicht noch Cinque Terre?...Die Möglichkeiten sind schier endlos.

    Ich weiß auch nicht was eure Prioritäten sind...aber genießt die Zeit in Italien!

    LG

    saintvalentine

    Laufe nicht der Vergangenheit nach, und verlier dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Buddha)
  • BlackUser
    Dabei seit: 1228867200000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1247578342000

    Danke dir! Eine Frage hätte ich noch...

    Eine bessere Möglichkeit als Hotel wäre doch sicherlich ein Wohnmobil zu mieten!

    Hat jemand damit Erfahrung und kennt günstige Angebote?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!