• strandurlaub99
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1273431400000

    Hallo zusammen, 

    wir planen zu zweit (Pärchen) die ersten 3 September Wochen mit dem Auto nach Italien zu fahren.

    Wir kennen Venedig schon, sind aber sonst Neulinge.

    Wir wollen auf jeden Fall an den Gardasee, in die Toskana, noch (wetterabhängig) den ein oder anderen schönen Strand (KEIN Massentourismus) und etwas Kultur und wenn möglich ein Shopping-Outlet (Schuhe) mitnehmen.

    • Welcher Reiseführer ist der Beste? 
    • Ohne sich zu sehr stressen (nicht jeden zweiten/dritten Tag woanders sein), wie weit macht es Sinn Richtung Süden zu fahren? Bis Rom oder weiter? Hat vielleicht jemand eine Route?
    • Wo sind in dieser Jahreszeit schöne, keine überlaufenen Strände?
    • Macht es Sinn Hotels vorzubuchen oder reicht es spontan zu buchen (habe gehört, vor Ort sei es teurer??)

    VIELEN DANK!!  :D

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1273501793000

    Hallo,

    wir haben einige Teile von Italien bereits bereist, aber immer als Einzelurlaube.

    Ich würde dann vielleicht am Gardasee beginnen, von dort aus einen Besuch nach Verona machen. Dann entweder rüber nach Venedig und vielleicht in Chioggia 2-3 Tage bleiben, dort gibt es auch einen schönen Strand. Alternativ vom Gardasee runter bis Camogli/Portofino/Portovenere und mir Zeit für die Cinque Terre nehmen. Danach weiter bis Pisa/Lucca/Florenz. Ob ich bis Rom fahren würde, weiß ich nicht. Rom fand ich wunderschön, wir sind aber dort hin geflogen und habe es separat als Städtetour gemacht.

    Wenn ja, dann würde ich erst bis Camogli z.B. fahren (von NRW  aus waren es für uns 1100 km) dann würde ich mir dort ca. 4-5 Tage Zeit nehmen, anschließend runter bis Rom ebenfalls mind. 4 Tage und "auf dem Rückweg" Pisa/Florenz/Lucca und dann zum Gardasee, evtl. noch vorher rüber nach Venedig/Chioggia Dann hast du nicht die enorme Rückroute auf dem Heimweg und die Erholung ist durch eine extrem lange Fahrt gleich wieder dahin.

    Falls du im ADAC bist, gibt mal deine Wünsche online im Reiseservice ein. Wenn du die Hauptreiseziele einträgst bekommst du sehr gute Empfehlungen mit Tipps und Kartenmaterial und kannst dann weiter planen.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Lucilla80
    Dabei seit: 1272585600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1273591162000

    Hallo!

     

    September ist eine gute Reisezeit für Italien, da der Massentourismus vor allem im August ansteht. Im September ist es noch warm, Badewetter und Ihr bezahlt weniger. Hinsichtlich Outlet kann ich Dir in der Toskana das Designer Outlet in Barberino di Mugello empfehlen (liegt im Mugello-Gebiet). Dort ist auch ein schöner Agriturismo (Bauernhof), falls ihr gerne Natur und Relax mit Shoppen verbinden möchtet (http://www.tabitravel.it/2/poggio_agli_ulivi_1308422.html). Beliebte Badestrände liegen in der Toskana im Maremma-Gebiet; im September ist dort normalerweise nicht mehr so viel los. Das Hotel würde ich vorher buchen, da es vor Ort wirklich manchmal mehr kostet und weil es weniger stressig ist. Hinsichtlich Toskana-Tipps könntet ihr mal auf der Webseite von Tabi Travel (www.tabitravel.it/2) vorbeischauen.

     

    Grüße von Lucilla   

  • strandurlaub99
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1273753753000

    Super, vielen Dank schon mal, das hilft mir für die ersten Planungen weiter!

    Habt ihr noch Tipps für einen guten Reiseführer? Sollte ich einen für ganz Italien oder nach Regionen (Toskana) nehmen?

    Viele Grüße, 

    Franziska

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1273824392000

    Das ist sicherlich Geschmacksache, je gezielter der Reiseführer für eine Region ist, je mehr Infos hast du natürlich für den Bereich in dem du dich aufhälst. Was nützt dir der Hinweis auf die Dolomiten, wenn du an der Riviera bist ;) Andererseits finde ich auch etwas weiter entfernte Destinationen interessant - vielleicht bietet sich ein Abstecher auf der Hin- und Rückreise an. Schau dir doch im Buchhandel einige Reiseführer an, die Entscheidung must dann selbst treffen. Interessant finde ich den HB-Atlas, den Marco Polo oder auch den Reiseführer des ADAC.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!