• Kerstin671
    Dabei seit: 1225152000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1239978958000

    Ich moechte mal in diese Gegend fahren bin aber absoluter Anfaenger in Sachen Italien!

    Wir sind ein Paar ohne Kinder - d. h. wenn moeglich moechten wir nicht in eine Kinderhochburg denn wir moegen es schon ruhig

    Wir gehen aber uns aber auch gerne Sachen anschauen oder ins Staedtchen bummenl. Moechte auf jeden Fall einen Strand oder Bucht in der "Naehe" haben die nicht so ueberlaufen ist wie man das z.b. von der Adria her kennt.

    Kann mir da jemand weiter helfen? Wo sind Eure LIeblingsziele in der Ecke?

    Danke!

    Kerstin

  • Tirrenia
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1239982160000

    Mein Lieblingsziel "in dieser Ecke" ist Sizilien ;)

    Würde bei der von Dir vorgegebenen Auswahl Apulien präferiren. Wegen der zentraleren Lage als Standquartier irgendwas zwischen Bari und Brindisi, da gibts auch sehr schöne Landhotels und Ferienvillen etwas im Hinterland. Überlaufen ist es da - außer im italienischen Ferienmonat August - nicht, ein fahrbarer Untersatz ist Pflicht. Alternativ auch Gallipoli auf der Halbinsel Salento. Ausflüge Bari, Brindisi, Locorotondo, Alberobello (Trullis), ein "Muss" ist Matera und die Höhlenwohnungen. Und natürlich das Castel del Monte.

    Viel Vergnügen beim Planen!

  • Netty3103
    Dabei seit: 1180396800000
    Beiträge: 420
    geschrieben 1240004539000

    Hallo,

    ich kann Apulien absolut empfehlen. Uns hat es in Marina di Ostuni/Villanova sehr gut gefallen, hatten ein schönes Ferienhaus über einen deutschen Vermittler gebucht und sind per Billigflug nach Bari geflogen und hatten dann einen Mietwagen. Wir waren im Oktober dort; es war total ruhig und entspannt, so gut wie keine Touris, nur Einheimische. Strände gibt es an der ganzen Strecke zwischen Bari und Brindisi in unterschiedlicher Art und Weise. Sehenswertes gibt es vieles; wir waren zwei Wochen jeden Tag unterwegs und haben nicht alles gesehen. Besonders gefallen haben uns Ostuni (weiße Stadt), Grottaglie (Töpferstadt), Locorontondo (Weinstädtchen), Alberobello (Trullis), Savelletri (netter Fischerort mit zwei gigantisch gute Fischläden), Ausgrabungen von Egnazia, Safaripark in Selva die Fasano, natürlich Castel del Monte, Klosterruine von San Vito, Monopoli - beeindruckende Stadt am Meer, Polignano a Mare....

    Das Italien in Apulien ist anders als das uns oft bekannte Norditalien. Es geht sehr gemächlich und ruhig zu, keine Hektik, kein Stress und die Menschen sind auch anders; nicht so "laut". Vieles in Apulien hat mich an Griechenland erinnert.

    LG Netty

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
  • anea18
    Dabei seit: 1207526400000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1240180635000

    Hallo,

    eine Entscheidung zwischen Kalabrien und Apulien zu treffen ist keine einfach Sache. Ich kenne beide Regionen und liebe sie auch beide. Kann somit beide absolut empfehlen. Wenn es nach Kalabrien gehen soll, wäre die Region Tropea ein Tipp. Auch wenn es wohl das bekannteste und auch touristisches Städtchen ist, muss man auf keine Menschenmassen wie an der Adria gefasst sein. Denn aber natürlich Ende Juli/August meiden, denn da boomt es plötzlich!

    Wie meine Vorgänger schon sagten: Auto ist sehr empfehlenswert :-)

    LG!

  • ingr
    Dabei seit: 1206576000000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1240605319000

    Wir waren im letzten Jahr Mai/Juni in Apulien und waren begeistert. In dieser Zeit war es sehr ruhig und noch nicht viel Touristen. Im Juli/August scheint es voller zu sein. Wir waren ein paar Tage in Vieste (eine wunderschoene alte kleine Stadt).

    Wir hatten ueber Internet Hotel Seggio in der Altstadt gebucht und waren sehr zufrieden. Das Hotel liegt etwas erhoeht direkt am Wasser und mit dem Lift kommt man bequem zum Pool und man kann da dann auch direkt im Meer schwimmen. Danach sind wir noch eine Woche nach Polignano gefahren (suedlich von Bari). Hier hatten wir mitten im alten Teil in einer schmalen Strasse ein Appartement mit Dachterrassse via -Homelidays- gebucht. Sehr guenstig vom Preis her. Polignano ist auch ein altes Staedtchen, sehr huebsch gelegen. Schoene Piazza met verschiedenen Restaurants und Bars. Die Altstadt liegt direkt am Meer. In dieser Gegend ist ein Auto unbedingt erforderlich, gerade wenn man auch zu den schoenen Sandstraenden will, die etwas ausserhalb der Orte liegen.

    In Kalabrien ist natuerlich die Gegend um Tropea auch sehr schoen. Wir waren in

    jedem Fall von Apulien begeistert.

    Viele Gruesse

    Ingrid aus den Niederlanden

  • karapusi
    Dabei seit: 1170028800000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1594126374568

    Darf ich fragen ob dir Region Zambrone bekannt ist in Kalabrien ? Wir können uns zwischen Kalabrien Zambrone uns Apulien nicht erscheinen?

    Ich bräuchte kurz eure Hilfe! Was ist besser:Kalabrien Zambrone am Strand oder Apulien Torre Lapillo Strand? Vielleicht mit kurzer Begründung. 

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!