• Pixxel
    Dabei seit: 1339459200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1401980969000

    Hallo zusammen

    Meine Freundin und ich gehen Ende Juni für ca. 2.5 Wochen nach Italien mit dem Auto.

    Wir kommen aus der Schweiz, sind also in ca. 3h in Norditalien. Nach diesen 2.5 Wochen gehen wir noch mit ihren Eltern nach Varazze (Ligurien) und verbringen dort 2 Wochen Familienurlaub.

    Jetzt wollte ich mal so fragen was ihr für Empfehlungen habt, was wir zwei alleine in diesen 2.5 Wochen mit dem Auto in Italien alles besuchen sollten / können.

    Wir haben gedacht, dass wir wahrscheinlich nur so im oberen Teil von Italien bleiben wollen. Toskana, Emilia Romagna, Piemont ....

    Auch haben wir uns vorgestellt, dass wie eher nicht in die grossen Städte wie Mailand, RomFlorenz besuchen, da wir diese auch mal mit einem Wochenendtrip besuchen könnten für später ;)

    Florenz haben wir an Ostern gerade erst besucht (traumhaft, deswegen vllt. trotzdem noch einen Tagesausflug dorthin :) )

    Wir dachten da eher so an kleiner Städte wie Verona, Bologna, San Gimignano, Cinque Terre, ...

    Was denkt ihr? Gibt es im oberen Teil Italiens genug zu sehen für 2.5 Wochen oder lohnt es sich noch einen Abstecher in den Süden zu machen, Bspw. Amalfi Küste oder Tropea?

    Ich freue mich auf eure hilfreichen Antworten. Und wie gesagt, wir haben noch gar keine fixen Pläne was wir genau sehen möchten. Wir würden uns ein bisschen nach euren Empfehlungen richten und uns ein paar Ideen von euch einholen :)

    Gruss

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26678
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1402006786000

    Die Zeit könnt ihr mit Sicherheit für eine Norditalien-Tour nutzen....z.B. wie wärs mit Südtirol in Kombi mit Weiterfahrt nach Verona, anschließend schön zum Gardasee....weiter dann nach Venedig und Badeurlaub bzw. paar Tage in Europas längster Strandpromenade/-bummelmeile Jesolo...

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:)))
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1402043620000

    Hallo Pixxel,

    wir hatten jetzt geplant 1 Ü Lago Maggiore, dann in die Toskana nach Marina di Bibbona, von da die Toskana Runde und zurück über Südtirol.

    Ich mag auch die Gegend um Camogli, Sestri Levante und die Cinque Terre auch sehr.

    Du kannst die Zeit bestimmt super dort verplanen und verbringen.

    Die Amalfiküste ist super schön, dort sind wir Anfang Juli zum 2. Mal. Aber das würde ich jetzt fahren. Wir fliegen bis Neapel und sind dann in Sant Agata due Golfi oberhalb von Sorrent.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8448
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1402075346000

    Hallo Pixxel,

    auch ich empfehle euch Südtirol, den Gardasee, die CinqueTerre und die nördliche Toskana. Uns hat es besonders gut in Lucca gefallen, ebenso die (Wein)Orte Vinci und Montecarlo (Lucca). Außerdem empfehle ich euch die Insel Elba für einen längeren Aufenthalt.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1402077278000

    Hallo Pixxel,

    aus CH kommend würde ich die Strecke Lago Maggiore - Milano - Toskana wählen. Zu den schönsten Orten gibt es hier einen informativen Thread.

    Absolut sehenswert fand ich Portofino, da haben wir auf o.g. Strecke mal einen kurzen Zwischenstop gemacht, leider nur zum fotografieren, mehr Zeit war nicht.

    Viele Grüße,

    BlackCat70

  • myrthos79
    Dabei seit: 1235001600000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1402413178000

    Hallo pixxel

    wir haben bereits mehrere Male solche Tripps in Italien gemacht. 2.5 Wochen Ende Juni ist meiner Meinung nach eine Super Zeit. Erstens noch nicht absolute Hochsaison, zweitens vom Wetter her sehr gut. Letztes Jahr machten wir eine Fahrt an die Adria und dann über die Abruzzen an die Amalfiküste (inkl. Ausflug nach Neapel), danach nach Norden in die Toscana inkl. 4 Tage Elba. Es war ein traumhafter Tripp. Es kommt natürlich auf Eure Vorlieben an. Ich persönlich finde die Kombination von Adria und der Fahrt rüber an das Thyrrenische Meer immer sehr reizvoll. Da ihr ja Endziel in Varazze habt würde ich persönlich z.b. in Jesolo starten (inkl. Venedig-Tripp), danach z.b. runter nach Ravenna, Rimini, dann rüber wechseln in die Toscana. Dort würde ich noch Elba einbauen, Am Schluss dann rauf und noch 2,3 Tage z.b. in Camogli oder Sestri Levante

    viel Spass

    "You may have the universe if i may have italy"....Giuseppe Verdi
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!