• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1272924444000

    ich taste mich gerade an meinen ersten bali urlaub, der für sommer 2011 in planung ist !!!!

    gut. ich habe mittlerweile mitbekommen, dass es, wie in thailand, besser ist, nur üf zu buchen und essen zu gehen.

    aber was is(s)t typisch für die balinesen?

    ich kann mir nichts drunter vorstellen.

    was ist typisch für die balinesische lebenskultur?

    kann mir jemand einen tipp geben?

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5153
    geschrieben 1272931823000

    Auf Bali findest du eigentlich alles auf dem Tisch. Die uebliche Grundlage ist ganz ganz klar Reis. Viele Hauptgerichte basieren auf Haehnchen, *******, Seafood und Gemuese.

     

    Einer meiner Favoriten ist allerdings Beef Rendang, einfach genial. Oder, wenn man es auf der Karte findet, Babi Guling = Spanferkel.

     

    In vielen Gerichten wird Kokos verwendet (z.B. in Nasi Lemak = Reisgericht), die lokale Version von Curry ist sehr beliebt und ueberall findest du Satay.

     

    Bei balinesischer Lebenskultur fallen mir spontan Freundlichkeit und Geisterglauben ein.

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1272937103000

    Die Balinesische Küche ist ganz klar nicht so lecker wie in Thailand und für meinen Geschmack auf Dauer etwas zu "heavy".

     

    Ein Nasi or Me Goreng geht allerdings immer. Mein absolutes Lieblingsgericht in Indonesien ist allerdings Nasi Campur (ein Mixteller aus Reis, Gemüse und Fleisch und Eiern). Eines der bekanntesten Gerichte heißt Gado Gado, die besten bekommt man an den Garküchen.

    Seafood Gerichte empfand ich nicht nur als "teuer" in Bali, verglichen mit Thailand sondern fand auch die Auswahl sehr gering.

     

    @mkfpa

     

    oh jaaaaaaaa, Spanferkel sooooooooo lecker! Wir waren auf einer Farewell party in Bali eingelanden und hatten ein ganzes Spanferkel frisch aus Denpasar geliefert bekommen. Yummy :p

    *
  • Tommy8181
    Dabei seit: 1238371200000
    Beiträge: 95
    geschrieben 1276692243000

    ich kan nkurz vin meinen Erfahrungen berichten.

    Wir haben seeehr viel Nudelzeugs und Reis gegessen.

    Nasi oder Bami Goreng. Dann gab es für meine Verhältnisse (ich war noch nicht in Thailand) sehr viel Fisch und ich fand auch sehr günstig. Fleisch gab es auch sehr günstig. ich hatte mal ein leckeres Steak mit Beilagen für 3-4 euro inkl. Getränk.

    Fisch in bananenblatt war auch super, mit das Beste was ich dort aß.

    Du musst allerdings bedenken, dass richtig einheimische Küche scharf ist (kommt auf jeden drauf an)

    Wir haben zum Abschluss des Urlaubs in einer "Taverne" betutu Ayam bestellt, in bananenblatt gebackenes Hähnchen (90000 rupiah). Die Beilagen konnten wir gar nicht essen, weil superscharf, wir hätten die Touri variante bestellen sollen. und der Kopf und Hals war an dem Tier auch noch dran. ein wneig befremdlich.

  • fruschi
    Dabei seit: 1107475200000
    Beiträge: 440
    geschrieben 1276712403000

    Hallo,

    auf Bali kann man alle Fleischsorten essen die es hier auch gibt. Auch internationale Küche, Wiener Schnitzel und so gibt es, wenn man es braucht. Essen schmeckte mir am besten in den einfachsten Warungs. Babi Guling, Babi kecap, Gado gado, Mie goreng usw. haben mir am besten geschmeckt. Allerdings sollte man schon etwas Schärfe vertragen da selbst die Erdnusssoße zum Sate in Indonesien total scharf ist. Kannte ich von Malaysia nur in einer süßlichen Variante. Wir haben schon im Vorfeld viel Scharfes zu Hause gegessen ansonsten wird das sehr schweißtreibend beim Essen. Man sollte sich vorweg nicht so viel Gedanken machen und sich einfach mal überraschen lassen.

    März 17: Flores-Rinca-Komodo-Bali-Singapur
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!