• RainerundCarola
    Dabei seit: 1186963200000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1462271826000

    Hallo,

    wir planen für April/Mai 2017 Lombok in Verbindung mit einer Gili(Asahan, Gede.....?).

    Wir sind reiseerfahren in SOA, wollen keinesfalls Pauschalurlaub und waren 2012 bereits auf Bali und Gili T..

    Bei unseren Recherchen bezüglich Lombok finden wir immer wieder Hinweise auf Überfälle, Diebstahl und vor allem Rollerdiebstahl. Wir lieben es mit dem Roller die Gegend zu erkunden und sind jetzt total verunsichert, ob Lombok das richtige für uns ist.

    Wird das Thema überbewertet? Sind für jeden Hinweis dankbar.

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6406
    geschrieben 1462393504000

    Gelesen habe ich auch mal davon. Abhalten würde uns das jetzt sicher nicht!

    Wir hatten für letzten November eigentlich Lomboks Süden geplant, natürlich wieder inklusive Roller. Der Rinjani kam uns aber leider dazwischen. Auf Lombok macht das Cruisen einfach richtig Laune, trotz teilweiser sehr schlechter Strassen. Im Süden kaum Verkehr, aber auch in der Sengiggi-Ecke hätte ich keine Bedenken.

    Mai18 Singapur & Philippinen
  • DerGmorg
    Dabei seit: 1372291200000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1462951510000

    Von Überfällen habe ich nichts gehört, wohl aber von Rollerdiebstählen gelesen. Wenn ihr da bedenken habt, könntet ihr Euch ja ein Schloß mitnehmen, um Eure Mietroller zu sichern. Vom Verkehr her gebe ich 3Nicki absolut Recht, auch um Senggigi/Mataram, wo etwas mehr los ist, ist der Verkehr nicht so schlimm wie zum Beispiel auf Bali. Im Süden ist wenig los.

  • RainerundCarola
    Dabei seit: 1186963200000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1462967886000

    Danke für eure Einschätzungen. Wenn es demnächst günstige Flüge für November/Dezember gibt geht es je eine Woche nach Lombok und Gili Gede:)

  • DerGmorg
    Dabei seit: 1372291200000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1463065054000

    Auf Gili Gede habt ihr es sehr sehr ruhig, kein Vergleich zu den "großen" Gilis im Norden. Wir waren nur kurz zum essen da, bis auf ein paar Tagesausflügler (wie wir) gibt es glaube ich nur 3 einfache Hotels. 

    Wir waren Ende September dort und auf den umliegenden Inselchen. Vor Gili Nanggu hatten wir unser bisher schönstes Schnorchelerlebnis, wenn ihr das mögt kann ich es nur empfehlen. Leider ließ der erste Regen der Regensaison zu der Zeit noch auf sich warten, was ungewöhnlich ist, und dazu führte, das sowohl die kleinen Gilis dort als auch der Süden Lombok sehr ausgedörrt waren. Im November/Dezember sollte es aber wieder grün sein.

    Das einzige negative was wir gehört haben, auf Gede gibt es wohl ein Hotel mit auf dem Wasser schwimmenden Bungalows, und unser Guide hatte ein Pärchen, die dort waren und bei einem starken Sturm ziemlich Angst hatten. Das die Unterkünfte dort sehr einfach sind wisst ihr denke ich.

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6406
    geschrieben 1463096153000

    Hatte das Rainer&Carola auch schon geschrieben:

    Je kleiner die Gili-Insel, desto ungepflegter/verwilderter. Ist jetzt sicherlich sehr pauschal ausgedrückt und stimmt sicher auch nicht immer. Ist aber so mein Eindruck!

    Alleine von Gili Meno war ich total erschrocken! Wie ausgestorben, windschiefe Hotels, die seit vielen Jahren brachliegen und keiner macht was, totkranke Pferde am Hafen, die auf Touristen warten.... Das "beste" Hotel vor Ort wirkte wahrlich ungepflegt und der Müll stapelte sich in Sichtweite zwischen den Bäumen.

    Dass das "ausgedörrte" unbedingt an der Jahreszeit liegt, wage ich zu bezweifeln. So arg viel Flora haben die Inseln ja eh nicht zu bieten?

    Lomboks Süden ist eh karg, das haben wir im November auch nicht anders erlebt.

    Ich würde die Gilis definitiv nur Tauchern empfehlen! Alle anderen könnten durchaus enttäuscht werden.

    Mai18 Singapur & Philippinen
  • Heikebali
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 513
    Zielexperte/in für: Indonesien
    geschrieben 1463096318000

    Seid gegrüßt! 

    Seit über 10 Jahren bin ich mit Überfällen nicht konfrontiert worden, allerdings war ich auch nie auf zwei Rädern unterwegs....

    Das Wetterphänomen El Nino war/ist für den ausbleibenden Regen in Indonesien mitverantwortlich,

    doch "richtig GRÜN" habe ich keine der Gilis erlebt.... bis auf die Gartenanlagen mancher Resorts,

    die ihre Pflanzen entsprechend bewässern.

    Lieben Gruß   Heike

  • DerGmorg
    Dabei seit: 1372291200000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1463133907000

    Wenn ich zum Beispiel nach Gili Nanggu google, sieht es dort schon ziemlich Grün aus, bei mir waren aber nur die Bäume neben den Cottages grün, der Rest (fast die ganze Insel) war nur Gestrüpp.  Es gibt also wohl schon einen Unterschied zwischen Trocken- und Regenzeit. 

    Aber klar, auf den Inseln gibt es keine natürlichen Wasserquellen, da sieht es nicht aus wie im Norden von Bali. Ich habe auch neulich ein Video von Gili Meno gesehen, und war erschrocken wie karg und staubig das war.

  • keinpauschaltourist
    Dabei seit: 1357084800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1476379394000

    Also man sollte die Gefahren, sich auf dieser Insel individuell zu bewegen nicht unterschätzen. Vor allen die Region um KUTA und generell der Süden gilt allgmein als unsicher. Es kommt leider immer wieder vor das unbedarfte Touristen auf ihren Rollern und in entlegenden Gegenden überfallen werden. Dies leider auch unter Bedrohung von Waffen. Das ist halt kein Spaß und alles andere als die herkömmliche Taschendiebe oder Trickbetrüger die sich sonst so rumtreiben. Die Polizei ist dort leider extrem Korrupt und unternimmt garnix ausser Anzeigen zu sammeln. Haben dort nur in Kuta mal ein paar Wagen rumfahren sehen aber auf dem Land garnix.

    Leider denken die Hotels und Rollerverleiher nur ans Geschäft und warnen die Leute überhaupt nicht vor den Risiken. Letztes Jahr gab es in der Region zu unserer Zeit gleich zwei Überfälle. In beiden Fällen hatten sich die Opfer leider gewehrt und wurden mit Machete angegriffen und entsprechend schwer verletzt. Die ZeitungsArtikel dazu finden man im Netz.

     An einem anderen Tag waren wir am Strand spazieren und zwei Mädels wurden von einem Peversen verfolgt und belästigt welcher zum Ausdruck brachte wie sehr er westliche Frauen schätzt.

    Leider war unere Erfahung somit nicht unbedingt die positivste. Die Strände sowie die Wasserqualität und die Landschaft ist wunderschön und viel attraktiver als Bali. Man ist hier unserer Meinung nach, noch nicht wirklich auf Tourismus eingestellt und es müßte viiel mehr unternommen werden ausser einen internationalen Flughafen zu errichten.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!