• Sonnenreiter95
    Dabei seit: 1395187200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1395240426000

    Hallo zusammen,

    meine beste Freundin und ich planen für den Sommer (ja leider in den Ferien, Juli) einen 3 wöchigen Urlaub in Bali. Wollen in preiswerten Hostels übernachten und uns dann auf Bali einen Roller mieten mit dem wir dann einmal durch die ganze Insel fahren können. Wollen dann immer einige Zeit an einem Ort bleiben und dann mit dem Roller weiter, sodass wir am Ende alles (oder zumindest viel) von Bali mal gesehen haben.

    Als Budget haben wir 2.000€ zur Verfügung, wovon 1.000€ schon für den Flug drauf gehen. Meine Frage nun: Reichen 1.000€ für 3 Wochen Bali? Wir haben mit etwa 300€ für die Hostels gerechnet (wobei wir da echt keine Ansprüche haben, hauptsache ein Bett und eine Toilette/Dusche wären ganz nett, Gemeinschatfsbad ist auch ok), 250€ für Essen (hauptsächlich landestypische Kost, brauchen nichts extravagantes) und 150€ für Roller ausleihen und Sprit. Ist das realistisch oder eher braucht man mehr?

    Wie sieht es aus mit dem Shopping? Ist Bali da wirklich so günstig wie man immer sagt, mit leerem Rucksack hin und alles dort kaufen?

    Kommen wir mit unseren 250-350€ für Aktivitäten hin? Wollen z.B. reiten (Sowohl auf dem Pferd als auch auf Elefanten), Tauschen/Schnorcheln usw...

    Denkt ihr das reicht oder haben wir viel zu knapp kalkuliert? Ist auch unser erster Backpacker Urlaub und sind daher noch nicht so erfahren.

    Freue mich sehr über eure Antworten! :)

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1395243151000

    Das Budget verstehe ich p.P. und damit könnte man nach gründlicher Eigenrecherche zum Streckenverlauf, Wohin, Hostels etc. hinkommen.

    Aber zu zweit mit Rucksäcken auf dem Roller durch die ganze Insel fahren? Hier würde ich Busverbindungen und vor Ort gelegentlich mal 'nen Roller leihen den Vorzug geben.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Malapascua3
    Dabei seit: 1325894400000
    Beiträge: 105
    gesperrt
    geschrieben 1395243689000

    Als Budget haben wir 2.000€ zur Verfügung, wovon 1.000€ schon für den Flug drauf gehen. Meine Frage nun: Reichen 1.000€ für 3 Wochen Bali?

    Pro Person reicht das wenn ihr den Rolle gemeinsam mietet und zusammen in einem Zimmer schlaft, dann sogar dicke.

    Wir haben mit etwa 300€ für die Hostels gerechnet (wobei wir da echt keine Ansprüche haben, hauptsache ein Bett und eine Toilette/Dusche wären ganz nett, Gemeinschatfsbad ist auch ok)

    Glaube nicht dass es sowas wie Gemeinschaftsbeader gibt, dazu sind Unterkeunfte in der Billigkategorie einfach nach wie vor zu guenstig.

    250€ für Essen (hauptsächlich landestypische Kost, brauchen nichts extravagantes) und 150€ für Roller ausleihen und Sprit. Ist das realistisch oder eher braucht man mehr?

    Ein Roller kostet euch fuer die drei Wochen ca. 500.000 Rp. Mit Sprit kommt das hin. Internationaler Fuehrerschein mitnehmen sonst kassieren die Cops ab.

    Verkehr ist im Sueden echt heftig und mit einer Millionenstadt vergleichbar.

    Essen ist halt so eine Sache auf Bali, typische Garkuechen wie in Thailand gibt es nicht und das Essen ist auch nicht so toll. Hab darum oefters auch mal europaeisch gegessen.

    Wie sieht es aus mit dem Shopping? Ist Bali da wirklich so günstig wie man immer sagt, mit leerem Rucksack hin und alles dort kaufen?

    Was willst du denn bei dem kleinen Budget gross kaufen?

    Ich finde nicht dass irgendwas auf Bali guenstiger ist als in Deutschland. Die meisten Sachen sind teurer. Allerdings kommt das auf den Wechselkurs an. Die Rp ging in letzter Zeit in den Keller, kann schon sein dass man ein Schnaeppchen machen kann.

    Guenstig sind vielleicht die Surf-Outlets am Bypass.

    Kommen wir mit unseren 250-350€ für Aktivitäten hin? Wollen z.B. reiten (Sowohl auf dem Pferd als auch auf Elefanten), Tauschen/Schnorcheln usw...

    Kann man auf Elefanten Reiten auf Bali? Keine Ahnung ob das geht.

    Ich sag mal was ich gemacht habe:

    - Besteigung des Batur. Ist auf jedne Fall drin im Budget, aber handeln.

    - Surfen lernen. Kann man direkt bei den Guides am Strand. Ist drin und bei Maedels sicherlich guenstiger

    - Abends Partz machen im Skygarden. Ist auf jeden Fall drin, aber immer drauf schauen was gerade guenstig ist.

    - Party machen zu spaeter Stunde im La Vida Loca oder DJ Cafe. Eher nicht, es sei denn ihr lasst euch einladen.

    - Schnorcheln in Tulamen und Amed. gratis wenn ihr Flossen und Schnorchelausruestung mit dabei habt

    - Ueberfahrt auf die Gilis (teuer aber sollte auch noch gehen).

    Denkt ihr das reicht oder haben wir viel zu knapp kalkuliert? Ist auch unser erster Backpacker Urlaub und sind daher noch nicht so erfahren.

    Das haut schon hin. Solltet aber schon noch ein bisschen was auf dem Konto haben.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1395246314000

    Wenn ihr - was ich annehme - mit SO-asiatischem Straßenverkehr nicht vertraut seid, dann ist es eine Schnapsidee, die Insel komplett mit dem Roller zu befahren. Ich fahr auch zu Hause fast täglich mit einem Roller und bewege mich mittlerweile auch in asiatischen Städten 1-spurig fort. Aber die Ortswechsel auf Bali würde ich ganz sicher nicht mit dem Roller machen. Und ihr bräuchtet auf jeden Fall 2 Roller, zu 2t samt Gepäck, das schafft ihr nicht.

    Schaut euch zuerst die Verkehrslage vor Ort an und entscheidet danach, ob ihr das wirklich machen wollt. Man kommt mit öffentlichen Bussen überall hin und Roller könnt ihr für Kurzstrecken jeweils tageweise mieten.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!