• HansSarpei69
    Dabei seit: 1433721600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1433786825000

    Hallo liebe Urlauber und Indonesien-Fans!

    Wir (Pärchen, reiseerprobt) wollen im August - ja ich weiß, dass 14 Tage dafür leider viel zu kurz sind - für 14, höchstens 15 Tage nach Indonesien und dabei möglichst viel Kultur, Landestypisches, Natur, Dschungel und Strand sehen.

    Wir sind leidenschaftliche Schnorchler, legen weniger Wert auf teure Unterkünfte als auf Ausflüge und einfache, schöne Unterkünfte.

    Nach bislang angestellten Recherchen habe ich Ideen für eine Reiseroute gesammelt, würde aber von euch gerne Tipps und Ratschläge hören, was in dieser Zeit denn fehlt, was unnötig ist oder wie ihr diesen kurzen Zeitraum nutzen würdet.

    Bislang:

    - Flug nach Jakarta oder Denpasar (aufgrund der Kürze der Reise würde ich Jakarta weglassen, aber aufgrund des günstigeren Preises: Deu -> Jakarta -> gleich Anschlussflug Denpasar

    - Denpasar nach Ubud: Dort 2 Tage

    - evtl Lembongan Island 2-3 Tage (habe gelesen, dass es sich lohnt)

    - Weiter nach Lombok, wobei da die Frage ist, ob Flug oder Fähre/Speedboat

    - die restlichen 7-8 Tage Lombok & Gili Islands, bevor es zurück nach Jakarta/Denpasar gehen sollte.

    Ich bin für sämtliche Infos und Tipps wirklich dankbar. Uns geht es wie gesagt darum, in dieser logischerweise sehr kurzen Zeit relativ viel zu sehen, mit dem Schwerpunkt auf Natur, Kultur, schönen Stränden und der Möglichkeit zu schnorcheln.

    Vielen Dank schon mal!

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18704
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1433789825000

    Willkommen im Reiseforum ;)

    Ob der richtige Hans Sarpei den Namensklau lustig findet?

  • HansSarpei69
    Dabei seit: 1433721600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1433790147000

    Vielen Dank. Ich hoffe, dass die 69 hinter dem Namen ausreicht, um nicht irgendwelche Namensrechte zu verletzen :D

    Ich warte schon gespannt auf Feedback!

  • Heikebali
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 546
    Zielexperte/in für: Indonesien
    geschrieben 1433807914000

    MAAF!  

    Warum  legt man sich solche Namen bei HolidayCheck zu?

    Es reicht doch völlig, den Vornamen mit dem Urlaubsziel zu kombinieren und notfalls Zahlen zu integrieren.  User können  ihre Glaubwürdigkeit durch solche Fanrasienamen nur verlieren....

    WO liegt der Nutzen???

    Liebe Grüße    Heike

  • Candi_Bentar
    Dabei seit: 1398729600000
    Beiträge: 146
    geschrieben 1433836129000

    >viel zu sehen, mit dem Schwerpunkt auf Natur, Kultur, schönen Stränden und der Möglichkeit zu schnorcheln.

    Ich würde auf keinen Fall Komodo (wegen der Komodowarane), Flores und Rinca auslassen. Überlegenswert würde es dann noch sein, einen kurzen Abstecher nach Raja Ampat (westlich von Neuguinea) zu machen.

    Verbunden mit Deinen Überlegungen nach Ubud, Lembongan, Lombok und Gili Islands zu reisen, dürfte Dein Urlaub ausgefüllt sein ..

  • Matthias6684
    Dabei seit: 1121126400000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1433836911000

    Hallo HansSarpei69,

    leider kann ich Dir zu Deiner Frage auch nicht helfen (außer, dass ich an eurer Stelle vllt. noch 2-3 Tage länger auf Bali bleiben würde), aber es ist echt lustig zu lesen, wie man sich über einen Nick-Name so "aufregen" kann. Zumal "Ahotep" streng genommen ja genauso ein "Namensklau" ist, diejenige sich nur nicht mehr wehren kann ;)

    P.S. Bei 14 Tagen würde ich mich eher auf zwei Locations konzentrieren, denn grade wenn ihr nicht so viel Zeit habt dann verliert ihr mit jedem Tag "Transfer" nochmal einen Urlaubstag, den ihr sonst ganz anders nutzen könntet.

    Drück euch die Daumen, dass noch besseres Feedback kommt !

  • fruschi
    Dabei seit: 1107475200000
    Beiträge: 440
    geschrieben 1433839821000

    Hallo,

    ja 14 Tage ist recht wenig und ich denke mit dem Programm (aus meiner Sicht) auch ein wenig fehlgeplant. Für die Insel Bali ansich planst Du 2 Tage Ubud und weiternichts, aber 7 Tage Gili/Lombok. Es gibt auf Bali genügend zu sehen um in den 14 Tagen nirgends wo anders hin zu müssen. Wenn ihr gern schnorchelt kann man das genau so gut auf Bali. Zu Lembongan kann ich nur sagen, ich war enttäuscht. Hatte ich mir wesentlich mehr versprochen. Empfehlung von mir wäre sich Bali in den 14 Tagen anzusehen incl. Nordküste zum Schnorcheln und auch des Leben der Einheimischen ist dort ursprünglicher als im Süden. Ubud ist ok. so. Ansonsten kann man mal nach Lembonagn fahren. Für Lombok/Gili würde ich mir einen extra Urlaub Zeit nehmen.

    Durch die sehr langen Transferzeiten verliert man schon mal den einen oder anderen Tag im Auto/Boot.

    März 17: Flores-Rinca-Komodo-Bali-Singapur
  • HansSarpei69
    Dabei seit: 1433721600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1433860310000

    Danke euch Dreien für die Impulse und Ratschläge, die ich gerne mit in meine Überlegungen einbeziehen werde.

    Achja, Heike, danke für gar nichts! Es gibt ja doch immer wieder Leute, die sich an Kleinigkeiten stören - einfach richtig schwach und unnötig!!!

    Zurück zum Thema: Gerade Eure 3 (sinnvollen) Beiträge und Ratschläge zeigen ja mein ganzes Dilemma: Zu wenig Zeit für zu viele Ideen und Fernwehträume!

    Eins einigermaßen richtig oder mehreres zumindest für einen kleinen Eindruck, genau das ist hier die Frage! Ich danke Euch für die Anregungen und werde wohl weiter mit mir streiten :-)

    @Candi_Bentar: Du meinst, dass sich das mit Komodo, Flores und Rinca in 14 Tagen einigermaßen ausgeht? Schwierig oder?

  • fruschi
    Dabei seit: 1107475200000
    Beiträge: 440
    geschrieben 1433862669000

    Hallo,

    Flores/Rinca - meine Meinung dazu ist nein, das schaffst Du nicht. Es gibt zwar die Möglichkeit das mit einer Übernachtung auf Boot oder in Labuan Bajo durchzuziehen. Das ist meiner Meinung nach aber zu wenig Zeit für die schöne Inselwelt. Alleine dafür hatte ich im Frühjahr 5 Tage geplant. Und das in 14 Tagen noch mit halb Indonesien zu kombinieren, finde ich zuviel. MAn ist ja schließlich auch im Urlaub und will nicht nur von Terminal zu Terminal hetzen.

    Aber das kann jeder selbst entscheiden. Wer allerdings schon mehrmals in Indoniesien war, der weiß das man sich nicht zuviel vornehmen sollte, da acu immer mal was dazwischen kommen kann.

    März 17: Flores-Rinca-Komodo-Bali-Singapur
  • Candi_Bentar
    Dabei seit: 1398729600000
    Beiträge: 146
    geschrieben 1433867549000

    Sorry .. mein letzter Beitrag war etwas ironisch gemeint .. In den 14 Tagen kann man keine "Bäume ausreißen".

    >Eins einigermaßen richtig oder mehreres zumindest für einen kleinen Eindruck, genau das ist hier die Frage!

    Selbst wenn Du nur eine Insel in den 14 Tagen besuchst, wirst Du nur einen kleinen Eindruck bekommen. Dazu kommt, falls Du Dir den falschen Ort ansiehst, daß Du nicht den richtigen Eindruck gewinnst. Ein krasses Beispiel .. So hat meiner Meinung nach Südbali nichts mit dem restlichen Bali zu tun.

    Weiterhin möchte man sich ja auch die verschiedenen Sehenswürdigkeiten ansehen. ZB auf Flores den Vulkan Kelimutu mit seinen 3 Kraterseen, den Ranamese See usw, usw.

    Auf Bali die Tempel, die Tänze, die Reisterrassen, den Nationalpark, die Vulkane, möglicherweise an verschiedenen Zeremonien teilnehmen usw usw

    >@Candi_Bentar: Du meinst, dass sich das mit Komodo, Flores und Rinca in 14 Tagen einigermaßen ausgeht? Schwierig oder?

    Machbar ist das schon, wird aber eine herbe Hetzerei. Lies Dir nochmals die Beiträge von Matthias6684 und fruschi durch, denen ich zustimme. Wie sagt man so schön .. :

    "Bist Du im Urlaub oder auf der Flucht" ..

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!