• _joerg_
    Dabei seit: 1125360000000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1364163175000

    Hi,

    auf unserer geplanten Schottland-Autorundreise wollen wir auf jeden Fall auch einige Destillerien besichtigen und guten Single Malt verkosten :-)

    Laut Reiseführer scheinen eine ganze Reihe der ca. 100 produzierenden Destillerien Führungen anzubieten. Aber welche würdet ihr empfehlen? sind eher die großen, bekannten wie Talisker, Glenfiddich, Oban, etc. zu empfehlen, oder gibt ein paar Geheimtipps zu Führungen?

    _joerg_
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1364979699000

    Hallole joerg,

    ich hab in den vergangenen Jahren einige Destillerien angeschaut - kommt eben drauf an in welcher Ecke Du unterwegs bist.

    2006 hab ich im Sommer mal den Single Malt Whisky Trail gemacht - die dortigen Destillerien kann ich alle empfehlen. Am besten gefiel mir The Glenlivet - nicht ganz so eine Massenveranstaltung als bei Glenfiddich.

    Wetier nördlich - Oban ist ebenfalls zu empfehlen - hatten damals eine tolle Führung durch eine Deutsche Studentin :o) Allerdings müsst ihr dort außerhalb parken - es gibt aber einen shuttleservice.

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • _joerg_
    Dabei seit: 1125360000000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1366050775000

    Hallo Ralf, 

    danke für die Tipps, The Glenlivet klingt interessant, zumal es ja eine der älteren Destillen ist. Mal sehen, ob wir in Oban übernachten, dann könnte man die dortige Destillerie ja vielleicht sogar ohne Auto erreichen. 

    (Unsere grobe Routenplanung ist: Glasgow/Edinburgh/Aberdeen/Forres/Isle of Skye/Fort William/Oban/Glasgow in 2 Wochen, wobei wir in Forres einige Nächte bleiben wollen, um den Norden , den Malt Whisky Trail, etc. von da aus abzufahren.)

    _joerg_
  • _joerg_
    Dabei seit: 1125360000000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1376273170000

    So, zurück aus Schottland....

    Wir haben zuerst die kleinere Glenturret Distillerie (Perthshire) besichtigt, dort wird neben einer Führung eine Multimediashow gezeigt, was weniger Information zum Produktionsprozess vermittelt, als besonders für mitreisende Kinder unterhaltsam ist.

    Bei Glenfiddich haben wir ebenfalls die (dort kostenlose) Führung mitgemacht. Der Herstellungsprozess wird recht ausführlich gezeigt, beim Tasting werden Glenfiddich 12, 15 und 18 verkostet und zwar bekommt man sie in 3 Nosinggläsern gleichzeitig, so das man wirklich vergleichen kann.

    Bei Glen Grant gehört zur Führung eine Darstellung der Familiengeschichte. Es wird u.a. ein Film gezeigt, der die Gründungszeit veranschaulicht. Da gerade die Produktion ruhte, konnte in allen Produktionsräumen fotografiert werden. Glen Grant hat eine eigene Abfüllanlage, die man (hinter Glas) ebenfalls zu sehen bekommt. Führung hat sich viel Mühe gegeben.

    Zuletzt waren wir bei Talisker auf der Isle of Skye. Die Führung zeigt ebenfalls alle wesentlichen Produktionsschritte, das anschließende Tasting ist sehr geizig. Es wird nur ein 10er Talisker ausgeschenkt, so dass sich Vergleiche erübrigen. Nicht einmal der Destillerieshop führt alle Produkte der Destillerie. Führung im Fazit nicht so toll, aber hervorragenden Whisky machen könen sie halt....

    Clynellish und Oban haben wir nur von außen angeschaut.

    Sehr sehenswert fand ich die Küferei  Speyside Cooperage, in dr man die Entstehung/Reparatur von Fässern erleben kann.  Neben einer Ausstellung und einem Film kann man von einer verglasten Empore aus den Akkordarbeitern zuschauen.

    _joerg_
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!