• anroschu
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1415037836000

    Hallo zusammen....

    wir beginnen gerade mit unserer Planung für 2015, vorab eine Frage...

    Wir haben dazu ca. 3 Wochen Urlaub...

    starten möchten wir gern in London danach möchten wir die gesammte weitere Reise per Bahn, Zug, Fähre, Taxi....Pferdewagen oder wie auch immer selbst gestallten...

    wir haben uns vorgestellt von London nach 

    Cambridge - Sheffield - Middlesbrough - Edinburg - Inverness (Loch Ness) - Glasgow - Fähre nach Derry - Ardara - Conbur - Lisdoonvarna - Killarney - Dublin - Liverpool - Manchester - Birmingham - Oxford - London

    die Orte dienen nur einer groben Angabe des Reisewegs.

    Ist dies in 3 Wochen überhaupt zu schaffen wenn man in jedem Ort 1 - 2 Tage verbringt oder muten wir uns zu viel zu....

    Danke

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1415045040000

    Das sind 17 Orte. Wenn ihr "zwei Tage" in jedem Ort verbringen wollt, macht das über einen Monat Reisezeit.

    Aber selbst "einen Tag" verbringen geht sich nicht aus, es werden jeweils nur wenige Stunden sein. Schlafen und fahren müsst ihr ja auch.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • anroschu
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1415050131000

    danke für die schnelle antwort...

    leider hab ich mich event. auch etwas dämlich ausgedrückt...es ist uns bewusst das wir nicht an jedem ort 1 - 2 tage verbringen können. alternativ nehem wir auch einen zug von london nach edinburgh damit sheffield und middelsb. direkt rausfallen....

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1415051590000

    Warum will man eigentlich in direkter Aneinanderreihung nach "Dublin - Liverpool - Manchester - Birmingham" ?!  Und warum für 3 oder 4 Tage nach Irland?!

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • anroschu
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1415053119000

    wäre es denn sinnvoller gewesen zu schreiben...ich möchte eine rundreise in gb machen...immer schön an der küste entlang...

    gb bietet so viele rundreisen...im süden des landes - im osten u.s.w...dachte es wäre hilfreich gewesen einzelne orte aufzuschreiben damit die leute die sich damit wirklich gut auskennen event. merken das wir eine rundreise durchs ganze land machen möchten

    nur weil wir 3-4 orte in irland aufgeführt haben heißt das doch nicht das wir 3-4 tage in irland bleiben....

    eine qualifizierte antwort wäre doch gewesen.....

    trennt gb und irland in 2 urlaube....nehmt stadt x y z noch mit dazu oder lasst diesen o. jenen ort aus und die 3 wochen reichen um einen ersten einblick zu bekommen......

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1415088782000

    anroschu:

     wäre es denn sinnvoller gewesen zu schreiben...ich möchte eine rundreise in gb machen...immer schön an der küste entlang...

    Wenn Du eine Rundreise "immer schön an der Küste entlang" machen möchtest, dann wäre es sinnvoller gewesen, das auch zu schreiben. Nur gibt es "an der Küste entlang" kaum Bahnstrecken und Busse fahren in ländlichem Gebiet oft recht spärlich. 

    anroschu:

    eine qualifizierte antwort wäre doch gewesen.....trennt gb und irland in 2 urlaube....

    Schön, dass Du da jetzt von selbst draufgekommen bist! Das ist nämlich 100% meine Meinung. Wobei ich mindestens 3 Urlaube draus machen würde: Schottland, England & Wales, Irland.

    anroschu:

    ...nehmt stadt x y z noch mit dazu oder lasst diesen o. jenen ort aus

    Das wirst Du von mir sicher nicht lesen, Ich hab zwar für jede Zeitspanne und für jede Ecke der britischen Inseln einen Plan, was ICH gerne sehen mag, aber ich hab keine Ahnung, was ihr sehen wollt und was euch interessiert. 

    Du hast noch so lange Zeit, dass Du es sicher einrichten kannst, einen guten, reich bebilderten Reiseführer über Großbritannien zu lesen. Mein Tipp Nr. 1, wenn es um die Beantwortung der Frage "Was will ich eigentlich sehen?" geht, ist das Buch "Vis-a-vis Großbritannien" aus dem Verlag Dorling Kindersley.

    Eine Route dieser Dimension in 3 Wochen zu absolvieren, ist sogar mit einem Auto sportlich. Aber gerade wenn ihr mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs seid, könnt ihr das knicken. Ihr würdet drei Wochen lang nachmittags/abends an einem Ort ankommen und morgens wieder zur Bushaltestelle oder zum Bahnhof fahren, und dabei seht ihr fast nichts, denn die allermeisten Sehenswürdigkeiten befinden sich nicht umme Ecke vom Bahnhof sondern weit außerhalb.

    Ein Beispiel: Wir waren vor ein paar Jahren 1 Woche in Schottland, mit einem Auto. Ausgehend von Edinburgh sind wir nach Inverness, haben dann in einem Bogen durch die Highlands auf die Westküste gewechselt, sind auf die Isle of Skye gefahren und sind über Fort William wieder retour nach Edinburgh. Also eine sehr übersichtliche Runde ohne Glasgow, ohne Aberdeen. Trotzdem sind wir 4 od. 5 Stunden täglich im Auto gesessen.

    Um diese Reise statt mit dem Auto mit Bahn und Bus zu machen, hätten wir mind. doppelt so lange gebraucht und trotzdem nur die Hälfte gesehen.  Wie soll man die ganzen Schlösser, Burgen, Landschaften mit dem (Linien-)Bus erreichen?! Und was soll man dort, wenn man diese Dinge nicht sieht?

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • rudy68
    Dabei seit: 1218499200000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1415103553000

    Hallo anruschu,

    chriwis Argumente kann ich nur unterstützen bzw. würde sogar noch weiter gehen.

    Oft ist weniger mehr!

    GB macht gerade das aus, was rechts und links der Routen liegt. Zudem wäre es für mich nicht erstrebenswert, Eindrücke nur zu sammeln und ihnen keinen Freiraum zu lassen, sich setzen zu können.

    Und ich gebe auch noch mal zu bedenken, dass die Wegezeit auf der Insel höher ist, als man vermutet - schon mit dem (Miet-)Auto.

    GB ist ein viel zu schönes Urlaubsland, um die meiste Zeit dort nur in Verkehrsmitteln zu sitzen.

    Gruß,

    Rudy

  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1415182230000

    anroschu:

    Ist dies in 3 Wochen überhaupt zu schaffen wenn man in jedem Ort 1 - 2 Tage verbringt oder muten wir uns zu viel zu....

    Wie schon deutlich geantwortet wurde : NEIN, das ist so NICHT zu schaffen

    JA, ihr mutet Euch zuviel zu! Besichtigungen,Eindrücke sammeln brauchen eben ihre Zeit, auch wenn es teilweise "nur" Landschaften sind ! Ich habe im Moment 4(!) Tage reine Besichtigung in Florenz, danach weiter 6(!) Tage nur Besichtigung von und in Rom...die Zeit braucht man einfach - sicher für Landschaften und vereinzelte Highlights nicht so intensiv, aber auch da muß sollte man sich vernünftigerweise die Zeit nehmen es auf sich wirken zu lassen.

    Grüße (noch) aus der Toscana

    Don`t worry - be happy...!
  • anroschu
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1415570835000

    danke für eure antworten, wir haben realistisch gekürzt und teilen in 2 urlaube

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!