• anke01
    Dabei seit: 1124668800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1263583977000

    Hallo,

    wir wollen diesen Sommer nach Irland reisen. Wir würden gerne ein paar Tage in Dublin bleiben und dann mit dem Auto die Insel erkunden.

    Ich wäre dankbar für ein paar Tipps, wie wir die Route am besten zusammenstellen, um einen möglichst intensiven Eindruck von Irland zu bekommen.

    Vielen Dank.

    Anke

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1263592305000

    Kommt ganz drauf an, was ihr sehen wollt. Ist immer schwierig, Empfehlungen abzugeben, wenn man den anderen nicht kennt. Schon mal an den Erwerb eines Reiseführers und einer guten Straßenkarte gedacht?!

    Generell gilt: Um einen "intensiven Eindruck" zu bekommen, würde ich die Hauptverkehrswege meiden. Wenn man jedoch nur auf Nebenstraßen fährt, ist das ganz schön zeitaufwändig und man will schließlich nicht nur im Auto sitzen.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 835
    geschrieben 1263661796000

    Hallo Anke,

    schau mal den Threat etwas weiter unten "Irland Busrundreise" an.Ich hab da mal so meine "Stammstrecke" eklärt, die natürlich genauso mit dem Auto auch zu machen ist.

    Wenn Du da gezielte Fragen haben solltest laß es mich wissen,

     viele Grüße vom Niederrhein

    Jürgen

    Don`t worry - be happy...!
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1263885266000

    Hallo Anke,

    zunächst ist die Frage offen, wielange die Rundreise denn dauern soll? Ansonsten kann man ja unmöglich Vorschläge für eine Route machen.

    Wie ja zuvor schon geschrieben wurde, benötigt man auf Irlands Straßen, abgesehen von einigen wenigen gut ausgebauten Hauptstrecken (z.B. Autobahn von Dublin gen Norden) oft sehr lange auf den teilweise extrem schmalen Straßen, Verfahren aufgrund sehr schlechter Ausschilderung ebenfalls nicht ausgeschlossen (obwohl sich das in den letzten Jahren etwas gebessert hat)! Es gibt auch kaum brauchbare Straßenkarten, ein Navi kann daher zusätzlich hilfreich sein.

    Da Ihr noch mehrere Tage in Dublin bleiben wollt, würde ich eine Reisedauer von insgesamt mindestens 2,5 Wochen veranschlagen, eher länger. Je kürzer die Reise, umso eher müßt Ihr auch täglich die Unterkunft wechseln. Ansonsten bietet sich durchaus auch an, sich jeweils für ein paar Tage irgendwo einzumieten und von dort aus Tagesausflüge zu unternehmen.

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1264456791000

    Wir haben vor einigen Jahren auch eine Autorundreise mit eigenem PKW durch Irland gemacht. Dauer ca. 2 Wochen. Unsere Route war damals Fähranreise Calais-Dover und Fishguard-Rosslare. Weiter ging es dann  Richtung Süden über Cork und Macroom zum  Bantry House, zur Dingle Halbinsel und zum Ring of Kerry. Dann die Westküste hoch (Cliffs of Moher) bis Connemara und von dort rüber nach Dublin. Von Dublin dann über die Wicklow-Berge und den Rock of Cashel zurück zur Fähre nach Rosslare. Vorreserviert hatten wir nichts. Es war überhaupt kein Problem, vor Ort in B&B-Unterkünften zu übernachten. Die Vermieter waren sehr hilfsbereit. Wenn wir mal auf Anhieb keine freies Zimmer gefunden haben, telefonierten sie mit Bekannten und schon klappte es. Mit einer normalen Straßenkarte oder einem Autoatlas kommt man gut klar. Es war einer unserer schönsten Urlaube.

    LG, Reiselady

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!